mehrere .vob Files mit ffmpeg

Diskutiere mit über: mehrere .vob Files mit ffmpeg im Multimedia Allgemein Forum

  1. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    Hallo!

    Kann mir hier jemand weiterhelfen - bei vevelt und im Forum habe ich leider nichts gefunden.

    ich möchte von einer 1:1 DVD-Kopie, die aus mehreren .vob-Files besteht eine SVCD erstellen - bei ffmpeg kann man ja nur ein File auswählen - wie bringe ich nun den ffmpeg soweit, dass er mir alle Files zum konvertieren nimmt?

    Danke

    Yoda
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hmm...

    Variante 1:
    Alle .vobs einzeln coden --> die mpg-Zwischendateien (vor dem Coden Häkchen bei „Keep elementary streams” setzen) per „Join” (Reiter „Tools”) zusammensetzen --> als SVCD muxen (Reiter „Tools”. Select file/s --> mux as...).

    Variante 2 (setzt Toast 6 voraus):
    Alle .vobs einzeln coden --> die mpg-Zwischendateien (vor dem Coden Häkchen bei „Keep elementary streams” setzen) in der richtigen Reihenfolge in Toast 6 ziehen --> Brennen.

    Wenn ich mich nicht irre bzw. etwas vergessen habe, müsste das so funktionieren. :)
     
  3. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    Danke für deine Hilfe!

    aber gibt es nicht eine andere Möglichkeit noch?

    ich habe auch mal den "ffmpeg patch" probiert, der sie ja ermöglichen sollte, aber leider funktioniert dies auch nicht.
     
  4. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Reichen dir zwei Möglichkeiten nicht?
    Variante 2 erlaubt dir sogar, mit „skip” am DVD Player zum nächsten File/Kapitel zu hüpfen.

     
    Häh? Wer ist sie? :confused: Kenn keinen ffmpeg patch...
     
  5. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Hi Yoda,

    ich galube du sprichst von ffmpegX. Der Gui für ffmpeg. Da geht das nicht, soviel ich weis.
    Das ganze ist möglich wenn du ffmpeg auf der Kommadozeile (Terminal) verwendest.

    Das ganze geht dann entweder über eine Pipe:

    cat *.vob | ffmpeg -i - usw.

    oder über eine "named pipe":

    mkfifo mpegpipe
    cat *.vob > mpegpipe

    und in einem anderen Terminal Fenster :
    ffmeg -i mpegpipe usw.

    Das mit der "named pipe" ist zwar etwas umständicher, funktioniert aber zuverlässiger.

    Ich stand vor dem gleichen Problem. GUI Lösung konnte ich keine finden. Wenn du es mit dem Terminal probieren willst und weitere Infos brauchst, kann ich gerne versuchen zu helfen.

    Gruß Rupa
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Natürlich geht das. Habe ich doch oben geschrieben. Was gibt es denn daran nicht zu verstehen? :confused:

    Yoda möchte mehrere .vob Files zusammenfassen, um daraus 1 (!) SVCD zu erstellen. Das ist doch nun wirklich sch****egal, ob er die .vob Files vorher zusammenfügt oder später die Zwischendateien (.mpg). Ergebnis und Aufwand sind gleich. Den Vorteil bei Variante 2 (s.o.) habe ich ebenfalls beschrieben.
     
  7. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2003
     

    Ja, es ist wohl ein Workaround, den du da beschreibst, besonders elegant ist er aber nicht.
    Stell dir vor, es sind nicht 2 sondern 20 .vobs, da klickst du dir aber den Finger wund.

    Hab gerade etwas heraus gefunden:

    Wenn man:

    mkfifo mpegpipe
    cat *.vob > mpegpipe

    ... kann man mit ffmpegX einfach die named pipe "mpegpipe" als source File auswählen. Leider muß man den Pfad aber etwas editieren. Der erscheint im Fenster so:
    /Macintosh HD/Users/Shared/Spielfilme/mpegpipe

    ... wenn man /Macintosh HD löscht gehts aber.


    Gruß Rupa
     
  8. Trainspotter

    Trainspotter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2002
    saug dir divXRay (http://www.mh1.de)

    hier ziehst du alle deine vob dateien rein und ordnest sie.
    jetzt kannst du über die menüzeile die vobs splitten oder zusammenfügen (1 auswählen).

    nun rechnet er......

    heraus kommt eine datei namens merged*.vob

    damit solltest du weiterarbeiten können
     
  9. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    vielen Dank für eure Tipps

    der vom Transporter sieht am besten aus! :)


    @rupa, es war ffmpegX


    Grüsse

    Yoda
     
  10. thebigc

    thebigc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2003
    divxray

    divxray spuckt nach dem packen doch wieder einzelne files aus, oder?

    ich füge die dateien immer zuerst mit cat zusammen. geht bei vobs.

    einfach cat > neues.VOB erstes.VOB letztes.VOB
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mehrere vob Files Forum Datum
Soundtrack CD/Ordner wird bei iTunes als mehrere Alben integriert Multimedia Allgemein 23.06.2014
Wie? Mehrere Filme im Loop laufen lassen Multimedia Allgemein 18.08.2012
mov Dateien in mehrere Teile schneiden Multimedia Allgemein 15.04.2012
Mehrere MKV / Filme auf eine Blu Ray brennen? Multimedia Allgemein 12.03.2012
mehrere FLV oder H.264-Files als Kapitel in ein File Multimedia Allgemein 22.08.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche