mehrere problem mit mac

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von hero1977, 22.02.2007.

  1. hero1977

    hero1977 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    19.06.2006
    hallo (achtung, ich bin gefrustet und hatte heut noch keinen kaffee)

    mein rechner: imac 24" c2d, 2 gig ram.

    – ich hab seit ein paar tagen das problem, das wenn ich ein bild mit vorschau öffne (was ich sehr oft tue), dann öffnet das programm automatisch auch immer das erste bild das ich mit vorschau geöffnet habe zusätzlich, das nervt ohne ende, da ich dann immer 2 bilder wieder schließen muss. was kann man da machen?

    ich hab jetzt onyx über die kiste laufen lassen aber es bringt auch nichts.

    – zudem hab ich das problem das wenn ich den rechner ausschalten will, textedit fragt ob ich die datei abspeichern will (er legt dann einfach ungefragt eine neue an). wenn ich sage cancel kommt der dialog einfach wieder. ich muss den prozess dann killen, sonst fährt der rechner nicht runter. das bei jedem neustart.

    – dann hab ich das problem das wenn ich fontexplorer aufrufe, er erstmal ausgeblendet wird. komisch, aber nicht weiter wild. wenn ich das fenster dann aber schließe ist das ladebild weiterhin da und geht nicht weg. ich muss dann das programm mit apfel+q schließen.

    – nochwas: illustrator läuft extrem wackelig. wenn ich ne datei offen hab mit vielen symbolen (alpha-blendings, transparenz-verläufe etc.) und dann z.b. ein objekt vom anderen abziehen will, schließt sich illustrator einfach ohne vorwarnung (CS2).

    – firefox stürzt ca. 2-3x die woche ab, auch sehr nervig.

    wenn ich in dreamweaver eine datei auf dem firmenserver öffne (läuft mit osx), und dann F12 drücke um die seite im browser zu sehen kommt eine error-seite ("Fehler: Datei nicht gefunden – Die Dateien unter /SERVER/Daten/Kunde/Grafik/NEWSLETTER/KundenNewsletter/GeschŠftskundennewsletter/002/WEB/anschreiben.html konnten nicht gefunden werden.")

    – das problem hab ich seit 4 jahren übrigens, also auch mit meinem alten rechner, einem G4 quicksilver war das nicht besser.

    - photoshop (CS2) hängt sich alle 3-4 wochen auf. das darf nicht sein, wenn ich ein bild mit 300 ebenen seit ner halben stunde nicht abgespeichert habe geht recht viel zeit drauf das alles wieder neu zu machen.

    - wenn ich einen ordner auf dem firmenserver mit let's say 40 bildern offen habe im finder und dann auf symbolansicht umschalte dauert es teilweise 5 minuten bis die vorschaubilder angezeigt werden. das problem habe ich übrigens auch seit JAHREN, also auch mit dem G4 gehabt. liegen die bilder auf dem desktop geht es normal schnell (10 sekunden [unter vista 2 sekunden btw.]). manchmal passiert auch GARNICHTS, dann muss ich apfel+j aufrufen und einmal ein wenig am slider schieben, plötzlich passiert dann was.

    -> any idea? :rolleyes: ich bin langsam etwas abgenervt, vor allem wenn ich hier immer lese wie über windows abgelästert wird, wobei ich da solche probleme niemals habe, das läuft einwandfrei seit JAHREN durch (XP). jetzt hab ich vista auf dem mac (auf ner anderen partition) und selbst das läuft schneller und stabiler. das konzept von osx finde ich gut, manches ist wirklich gut umgesetzt und einiges wirklich innovativ (exposè zum teil sehr praktisch, mail ist wirklich schnuckelig und photobooth ist genauso ein programm wie ich es mir von apple wünsche - simpel, stabil, witzig. dashboard ist auch viel besser als die seitenleiste unter vista z.b.), aber wenn die kiste nichtmal fehlerfrei läuft kann ich mir da auch bald ein ei drauf pellen. ich hab mich wirklich auf meinen imac gefreut und gedacht, diverse probleme die ich mit dem G4 hatte gehören jetzt der vergangenheit an, aber pustekuchen, es ist noch viel schlimmer geworden.

    meine kollegen (alle mit mac) haben ähniche probleme und haben sich damit abgefunden, die kennen das garnicht anders. aber mich nervt sowas. vor allem das problem mit illustrator ist echt kacke. jetzt muss ich die dateien immer am thinkpad bearbeiten, das kann doch nicht der weisheit letzter schluss sein?

    ich arbeite jetzt seit 10 jahren mit windows und seit 8 jahren mit mac, und seit windows XP habe ich mit windows keine probleme mehr, alles läuft perfekt, nur der mac der lässt mir graue haare wachsen.

    das einzige programm das wirklich astrein und rasend schnell läuft ist cinema 4d 10, da hat maxon wirklich ganze arbeit geleistet.

    sorry das ich mich hier so auskotze aber es musste einfach mal sein. ich denke nicht, das mir jemand einen tipp geben kann wie ich diese probleme lösen kann, da ich manche probleme schon öfter hier und woanders angesprochen habe und keiner eine lösung hat (naja vorschläge ohne ende aber nix hilft). nebenbei wird man dann als troll beschimpft weil man einfach feststellen muss, das windows schlicht problemloser läuft, das verstehe ich nicht, ich spreche ja nur von meinen erfahrungen, ich wär ja FROH wenns anders wäre.
     

    Anhänge:

  2. hero1977

    hero1977 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    19.06.2006
    guckt ma leute, es kann doch nicht angehen das sich bei benutzung des pathfinder GRUNDSÄTZLICH illustrator aufhängt, das is ein witz!

    so ich geh jetzt wieder an mein thinkpad mit XP, da kann ich wunderbar illustrator-objekte mit 500 ebenen, transparenzeffekten, verläufen und allem schncikschnack bearbeiten ohne das die kiste auch nur mit der wimper zuckt.

    aber schade isses schon oder?:mad:
     

    Anhänge:

  3. pillyboy

    pillyboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2002
    Brezel OS X einmal frisch drüber!

    Dann haste nen frisches OS und der Installer übernimmt alle Benutzerdaten aus dem alten OS... Hilft bei mir manchmal Wunder...

    Ach, ONYX ist teilweise MIST! Macht manchmal mehr kaputt als es kurieren soll...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2007
  4. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    hatte auf jedem OS mal "ein" system, dass nicht rund lief. So lange dauert eine Neuinstallation auch nicht, reicht ja wenn da ein "Haken" dirn ist. Wie lange habe ich gerätselt über Seltsamheiten, und dann lag es an einer fehlenden System- Schrift. Wie oft habe ich über meinen Dual G5 geflucht, weil er nicht nachvollziehbare Crashes hatte. Dann habe ich mal mein Ram gewechselt, seitdem NIX mehr :D

    Der Hund kann übeall begraben liegen. Frust rauslassen ist OK, aber Verallgemeinern bringt ja nix, irgend einen Grund muss es haben, dass es bei DIR Probleme gibt, bei anderen nicht :)
     
  5. Er hat ja die Probleme nicht allein, alle apple nutzer bei ihm.

    Kein Os is perfect.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.02.2007
Die Seite wird geladen...