Mehrere Partitionen erstellen für Bootcamp

Diskutiere mit über: Mehrere Partitionen erstellen für Bootcamp im Windows auf dem Mac Forum

  1. Jonny8

    Jonny8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    07.11.2006
    Hallo Allerseits,

    Ich bin ganz neu hier und ein "Wiedereinsteiger" bei Apple.
    Ich hatte vor einigen Jahren schon mal ein ibook und habe heute ein neues macbook Pro mit Core 2 Duo bekommen.
    Jetzt habe ich auch schon bootcamp und Win XP installiert und es läuft auch wunderbar.

    ABER: Ist es möglich die 120GB Festplatte wie folgt aufzuteilen?

    - 30 GB Mac Extended für OS X und passende Programme
    - 30 GB Fat 32 (oder NTFS) für WIN XP
    - Rest aufgeteilt auf zwei weitere Fat32 Laufwerke, damit man auf die dortigen Daten, z.B. Office Dateien oder mp3s von beiden Betriebssystemen zugreifen kann?


    Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe.

    Jonny8


    P.S.: Ich habe schon etwas im Forum gesucht, aber nichts passendes gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2006
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Ja, das geht tatsächlich. Aber wahrscheinlich nicht ohne Terminal. Lies dich mal hier oder hier ein wenn es dich interessiert. Speziell der Abschnitt wo es um diskutil geht.
     
  3. Jonny8

    Jonny8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    07.11.2006
    Dankeschön,

    leider hat es auf die Art des ersten Links nicht hingehauen, keine Ahnung wieso, aber ich konnte die Festplatte nicht partitionieren.
    Und bei dem zweiten Link geht es ja um eine externe Platte.

    Ich möchte aber die interne Platte entsprechend aufteilen.

    Danke trotzdem.

    Ich versuche es mal weiter, vielleicht fällt einem schlauen Kopf ja noch die Ultimative Lösung ein, ansonsten muss man halt auf Leopard warten welches hoffentlich NTFS unterstützt.


    Jonny8
     
  4. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    ...aber würde das auch - wie dargestellt mit einer Mac-Partition, einer Windowspartition (FAT/NTFS)und zwei Daten-Partitionen in FAT funktionieren?

    Auf der internen Festplatte ist ja noch eine EFI-Partition.
    Und MBR - zu dem die Partitionierung letztlich kompatibel sein muß unterstützt doch nur 4 Partitionen... (oder war da nicht mal was..?)
     
  5. Jonny8

    Jonny8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    07.11.2006

    Also ich habe folgende Ansätze versucht:

    - Ich habe es per Terminal probiert, aber da bekam ich immer nur eine Fehlermeldung dass das partitionieren nicht möglich sei.

    - Ich habe von der Mac OS X DVD gestartet und dann vor der Installation von OS X Tiger mit dem Festplatten Dienstprogramm 4 Partitionen wie oben erwähnt erstellt, das ging auch ganz gut, ich konnte zwar bootcamp nicht ausführen, aber Win XP problemlos installieren und es ging auch, ausser dass beim hochfahren kein OS X mehr zur Auswahl stand.
    Und als ich die Treiber von der bootcamp Driver Disc installieren wollte hing ich an einer Stelle und kam nicht mehr weiter, weil weder das Trackpad noch die Tastatur funktionierten.

    - Ich habe wie zuvor bei der Installation 3 Partitionen erstellt, weil ich das mit dem Limit der 4 Partitionen auch gelesen habe, aber da hackte es irgendwann während der Installation von Windows XP und es ging wieder nichts mehr.

    jetzt mache ich es halt mit bootcamp und 2 Partitionen eine grosse mit NTFS und Windows und eine kleinere mit OS X und hoffe auf Leopard und die Unterstützung von NTFS, damit ich dann problemlos an alle Daten von beiden Betriebssystemen komme.

    Ich freue mich aber trotzdem über jeden qualifizierten Lösungsansatz.

    Ich kann ja nicht der einzige sein der gerne von beiden Betriebssystemen auf die komplette Festplatte zugreifen können will, oder?

    Jonny8
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Nun - das mit den drei/vier Partitionen war nur so ein Gedanke von mir... Ich habe das noch nicht probiert.
    Ich habe meine Windows-Partition einfach als FAT32 formatiert. Damit kann ich Dateien von OS X einfach hin- und herschieben.

    Rechteverwaltung, Sektorenausnutzung etc. pipapo von NTFS war mir ziemlich egal, und auch Dateien größer als 4GB habe ich nicht auf der Windows-Partition. Letzteres ist im Grunde der einzige für mich relevante Nachteil... Aber der "Witz" ist ja, dass du auch mit extra FAT-Partitionen keine größeren Dateien kopieren kannst, da du a immer über FAT gehen mußt (von OS X richtung Windows).

    Ansonsten habe ich noch einige externe Festplatten - da könnte ich auch eine mit FAT32 formatieren, und hätte alles ganz unkompliziert...
     
  7. Jonny8

    Jonny8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    07.11.2006
    Hallo,

    ja das hatte ich auch, aber dann kannst du unter Windows nicht auf die Daten zugreifen die Du unter OS X erstellt hast, bzw. hast du nur die 32 GB minus den Speicherplatz den alle installierten Windows Programme einnehmen, das ist recht schnell wenig.
    Und für Windows sind die restlichen 79 GB nicht nutzbar.
    Natürlich habe ich auch eine externe Festplatte, aber ich bekomme ja nie die 79 GB mit Apple Applikationen voll, das heisst ein Teil der Festplatte ist praktisch nicht nutzbar.

    Ich werde die Platte jetzt erstmal so 3:2 zugunsten XP teilen und in NTFS formatieren, da kann ich zwar dann nur Dateien runterziehen zu OS X und nicht dort speichern, aber dafür ist die Festplatte besser nutzbar.



    Bin immer noch für alle Tips offen :D

    Jonny8
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    MacDrive. ;)
     
  9. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Öhm, du hast natürlich völlig Recht. Da habe ich nicht aufgepasst, sorry. [​IMG]

    Wichtig ist aber noch, dass du XP auf die letzte Partition installierst, sonst gibts wahrscheinlich diesen merkwürdigen hal.dll Fehler.
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Naja - ich bin diesbezüglich nicht sicher.
    Im Grunde kreiert man ja eine "hybride" Partitionstabelle.
    Windows wird ein MBR vorgegaukelt, so wie ich das verstanden habe.
    Da Windows auf der "letzten" Partition liegen sollte, wie du schon schreibst, könnte man Windows diese EFI-Partition auch einfach "verschweigen" irgendetwas vorgaukeln... Dann könnte es - so meine mit nur mäßigem Detailwissen untermauerte Schlussfolgerung - auch mit 4 Partitionen klappen.
    Aber es war eben eine mögliche Problemquelle, die mir in den Sinn kam.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mehrere Partitionen erstellen Forum Datum
Mehrere Partitionen auf einem USB-Stick Windows auf dem Mac 12.04.2016
Parallels: Wird nicht gestartet da mehrere windows-Partitionen (bootcamp) Windows auf dem Mac 01.07.2008
mehrere Partitionen Windows auf dem Mac 14.04.2008
Mehrere NFTS Partitionen für WinXP Windows auf dem Mac 07.01.2008
Mehrere Partitionen unter Windows in Boot Camp Windows auf dem Mac 28.11.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche