mehrere FW geräte in reihe...?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von nicolas-eric, 27.11.2005.

  1. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    hallo.

    ich hab an meinem powermac g5 mehrere FW geräte in reihe. sowohl FW400 als auch FW800. alle diese geräte haben ein eigenes netzteil.
    wie kommt es dass ich bei einer FW400 festplatte die an den mac angeschlossen ist obwohl sie ausgeschaltet ist eine DV cam anschliessen und das video in den mac spielen kann? einen brenner mit FW400 muss ich erst anschalten um von der an ihn angesteckten cam video einzuspielen.
    meine FW400 geräte haben alle ne oxford911 bridge, die FW800 geräte ne oxford912.
    irgendwie versteh ich dass nicht so ganz.

    danke für eure hilfe.
    nicolas-eric
     
  2. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Manche Gehäuse schalten die Spannung am FW bus ab, wenn sie ausgeschaltet sind. Bei anderen ist die Spannung von einem, zum Anderen FW port durchgeschliffen.

    Gruß

    Nicolas
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    obwohl die selben FW bridges drin sind?
    ich hab die ahnung dass das gar nicht die gesamte elektronik im gehüse ist sondern nur ein kleiner chip der zum umwandeln von p-ata in FW da ist. dann wäre die erklärung auch logisch.
    ist das n mangel wenn ein gerät das nicht durchschleift und das in der produktbeschreibung nicht drin steht? mich nervt das nämlich schon.
     
  4. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Ne, kein Mangel. Hab hier auch zwei verschiedene FW400 Gehäuse, schalte ich das eine ab, ist alles hinten dran tot, bei anderen ( zwei IceCubes) nicht.

    Haben auch beide den 911 Chipsatz.

    Gruß

    Nicolas
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ist das nicht wirtklich n versteckter mangel? schliesslich gibt es da unterschiede. das müsste doch auch der industrie bekannt sein. und wenn die das wissen sind sie verpflichtet darauf in der produktbeschreibung oder wenigstens im manual hinzuweisen.
    muss mal in meinem laden fragen ob ich das dvd brenner gehäuse nicht tauschen kann. mir geht das echt aufn senkel. oder ich hol mir mal n FW400 hub, dann wär das ganz eja wohl egal, oder? was kostet sowas? muss ich da auf was spezielles achten wenn ichs am mac betreiben will?
    gibts eigentlich schon FW800 hubs? von den im anderen threads erwähnten gehäusen hab ich nämlich 3. und da immer mal die eine oder die andere benötigt wird muss ich bisher immer im extremfall alle 3 anschalten...
     
  6. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Das Ganze heisst in diesem Fall Platinendesign und nicht Chipdesign:
    Alle Ide->Firewire-Bridges (das sind die kleinen Platinen in Deinem Gehäuse) verwenden einen Chip namens Oxford 911 (das ist der kleine schwarze Kasten auf der Platinge), aber das Umfeld dieses Chips (die anderen kleinen Dinger auf der Platine) erlauben manchmal trotz fehldenem Strom die weiterleitung der Signale von einer Buchse zur anderen, manchmal aber auch nicht....

    Sei doch schlau und häng die "bösen" Gehäuse an das Ende der Kette, dann stört es auch nicht, wenn Du die mal ausstellen musst.....

    meint der Smurf
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ich glaueb ich hole mit nen FW hub und dann nervt mich das auch nicht mehr. iste ein spezielles zu empfehlen...?
     
  8. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
    Moin moin,
    nimm doch für den F800 ein Pleiades FireWire800 / USB2 Gehäuse für 3.5" IDE Festplatten, Oxford 912 Chipsatz.
    Schnittstellen: 2 * FireWire800, 1 * FireWire400, 1 * USB 2.0
    Mitgeliefert werden: FireWire800-Kabel, USB2.0-Kabel und externes Netzteil.
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=9010&products_id=10003&

    Alle Anschlussmöglichkeiten , weil das Teil 3 Chip auf der Platine hat.

    Zwei Dual Tower mit je einem DVD Laufwerk und einer HD sind bei mir angeschlossen, beide mit je einem FW 400 Kabel an eine PCI FW 400 Karte mit zwei Port. Das hat den Vorteil, ich kann die HD ab und anmelden. DVD Laufwerke sind weiterhin im Betrieb.
    Die Tower haben hinten zwei jeweils zwei Anschlüsse FW 400 , schalte ich einen Tower ab ist der andere noch vorhanden.


    MfG Otiss
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  9. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
  10. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
    Moin, wenn Du eins findest achtet darauf das dein Mac nach dem Einschlafen erwacht.
    Einen FW 800 HUB der günstig in der Anschaffung ist habe ich noch nicht gefunden, denn bei einem HUB wird " nur " durchgeschliffen.

    Besser interne FW Karte !

    Mfg Otiss
     
Die Seite wird geladen...