Mehrere Benutzer bei T-online 5.0?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von martint., 22.03.2006.

  1. martint.

    martint. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    Hallo zusammen,

    bei meinen Eltern sollte t-online 5.0 laufen um ins Internet zu kommen. Tut es auch aber nur bei EINEM Benutzer. Also nur bei z.B. meiner Mutter. Logt sich dann mein Vater oder ich als Benutzer an mit seinem Desktop funzt nichts mehr.

    Ich habe im Internet auch nur 5.0 als höchstes Software variante gefunden und bei der Hilfetelefonnummer kann man wirklich Hilfe schreien!

    Könnt Ihr mir helfen?

    Vielen Dank im voraus



    MArtin
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    ich habe keinerlei Erfahrung mit dieser t-online software. Was ich aber sicher weiss ist, dass du die nicht brauchst und sie nur eine weitere potenzielle Fehlerquelle auf dem Weg vom Mac in's Internet darstellt. Mir sind absolut keine Vorteile durch das Benutzen der Software bekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2006
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Warum tust du deinen Eltern das an?
    Man kommt auch ohne diese grottige Software in's Web.
     
  4. martint.

    martint. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    Danke für die schnellen Antworten, ich dachte ich brauche sie um ins internet zu kommen?!? Wie funzt den das ohne t-online Software die wirklich schlecht ist?

    MArtin
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Was fuer eine Verbindung hast du denn in's Internet? ISDN, DSL, Router ja/nein, welcher Rechner welches Betriebssystem ?
     
  6. martint.

    martint. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    Wir haben da DSL von der Telekom und ein Teledat 301 auch von denen am minimac unter 10.4.5.

    Hilft das weiter?
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Du nutzt einfach die Funktionen des OS - je nach Anbindung PPPoE oder Modem und gibst dann als Benutzername

    ATM@t-online.de [A=Anschlusskennung, T=Teilnehmernummer (T-Online Nummer) und M=Mitbenutzersuffix (4-stellig)]

    ein. Dann natürlich noch das Passwort. Das @t-online hinter ATM allerdings nuir bei DSL. Sonst ohne.
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Du steckst das Teledat Teil an die Ethernetschnittstelle des Mac. Im Kontrollfeld Netzwerk stellst du DHCP ein. Dann oeffnest du in deinem Browser eine Verbindung zur IP adresse 192.168.0.1 (der Router hat in der Regel diese IP) Dort werden die Zugangsdaten wie von Ad beschrieben eingetragen. Das wars eigentlich.
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Nein, die brauchst du natürlich NICHT.

    Die ist nur notwendig, um ins Telekom-VPN zu kommen (braucht der Normaluser aber nicht).

    Einfach deine benutzerdaten eintragen beim PPP Protokoll. (PPPoE oder Modem/ISDN)
     
  10. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Mööööp - Falsch! ;)
    Teledat 301 ist ein Modem - kein Router! Also muss die PPoE-Funktionalität vom OS genutzt werden. Firewall aktivieren nicht vergessen!
    Besser ist es allerdings, noch einen Router dazwischen zu klemmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen