mehrere Anwendungen stürzen nicht repoduzierbar ab

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von hilikus, 27.01.2007.

  1. hilikus

    hilikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    404
    MacUser seit:
    30.10.2006
    Hi,

    seit Oktober hab ich en iMac, seit etwa 10 Tagen ist mein Erlebnis allerdings stark getrübt. Mehrere Anwendungen stürzen nicht reproduzierbar und scheinbar zufällig ab. Auch, wenn niemand am Rechner sitzt und er nur vor sich rum idlet.

    Folgende Programme sind davon bisher betroffen:

    - Adium (in Abwesenheit)
    - Safari (in Abwesenheit)
    - iTunes (mitten im Playback, Party Jukebox)
    - Mail (in Abwesenheit)
    - VLC (manchmal, wenn ich im Track springe)
    - Aktivitätsanzeige (in Abwesenheit)

    Hat mir vielleicht irgendjemand sowas wie nen General Tipp oder kann sich irgendwie vorstellen, was da los sein könnte?
    Ich weiß, die Problembeschreibung ist praktisch fürn.....Bobbes, aber genauer kann ichs eben nicht sagen. Das einzige, was ich die letzten Wochen installiert hatte, war SuperDuper, mit dme ich bisher 2 Komplett HDD Backups durchgeführt habe (automatisiert)

    Also bin für alle Tipps dankbar.

    Gruß,
    Mikail
     
  2. hilikus

    hilikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    404
    MacUser seit:
    30.10.2006
    *schieb*
     
  3. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Meine Glaskugel ist heute leider ein wenig trübe.

    Was für ein iMac, wieviel Speicher, angeschlossene Peripherie?
     
  4. merischa

    merischa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Hallo,

    hast du in Festplatten-Dienstprogramm schon die Volume-Zugriffsrechte repariert.
    Vielleicht hilft auch Volume zu reparieren mittels Install-DVD.
     
  5. hilikus

    hilikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    404
    MacUser seit:
    30.10.2006
    ok sorry.

    iMac 17" Core2Duo 2GHz, 2GB RAM. OSX auf dem aktuellen Stand. Peripherie: Sasmung Drucken USB, Dose übers LAN, 2ter Monitor angeschlossen
    Wie repariere ich denn das Volume mittels der Installations DVD?
     
  6. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    mit der gedrückten "c" taste (und der dvd) booten. sobald die installation anfäng bekommst du in der finderleiste ein menü mit ein paar tools. auch festplattendienstprogramm.
     
  7. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Häufig machen zusätzliche Speichermodule Probleme. Ich vermute aber, daß der Speicher ab Werk eingebaut war. Die Wahrscheinlichkeit ist daher gering, daß hier die Ursache liegt.

    Das kannst Du aber mit der Freeware Rember v. 0.3.3b (eine GUI zu memtest inklusive Memtest 4.13) prüfen.

    Ähnlich häufig wie Speicher, sind manche USB-Hubs für Probleme verantwortlich. Aber auch das scheidet wohl aus, wenn nur ein einziger Drucker angeschlossen ist.

    Rechte reparieren geht auch mit dem Festplattendienstprogramm in den Dienstprogrammen.
    Festplatte auswählen und Button <Volume-Zugriffsrechte reparieren> anklicken.
     
  8. hilikus

    hilikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    404
    MacUser seit:
    30.10.2006
    Zugriffsrechte sind repariert, Rember läuft gerade im 8. durchlauf, morgen früh weiß ich mehr.

    Sonst noch Tipps?
     
  9. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Norton, Logitech, Scsi-Karte? ;-) und natürlich: Festplatte kaputt, Logicboard im Eimer, etc
     
  10. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Zu VLC kann ich nur sagen, dass das durchaus absturzfreudig ist. Somit ist das imho leider normal.
    Bei Safari kommt es auch des öfteren mal zu einem Absturz (ca. 1-2-mal pro Woche), also auch dort eher normal. Bei den Intel-Macs scheint es gefühlsmäßig aber häufiger zu passieren.
    Allerdings kam bei mir ein Absturz von iTunes oder der Aktivitäts-Anzeige bisher noch nie vor (zumindest kann ich mich nicht daran erinnern).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen