MBP schaltet nicht mehr automatisch in Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von jazzesnee, 17.06.2006.

  1. jazzesnee

    jazzesnee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Hallo,

    seit einiger Zeit schaltet mein Macbook Pro sich nicht mehr automatisch in den Ruhezustand, obwohl in den Systemeinstellungen unter "Energie sparen" eingestellt ist, dass der Ruhezustand nach 10 Minuten Inaktivität aktiviert werden soll. Wenn ich jetzt aber mein Macbook stehen lasse, läuft es einfach weiter, bis der Akku leer ist, dann versetzt es sich (gezwungenermaßen) in den Ruhezustand. Der automatische Ruhezustand nach kurzer Inaktivität funktioniert aber nicht mehr.

    Kann es vielleicht sein, dass irgendein Programm im Hintergrund läuft, das den Ruhezustand blockiert? Ich habe in der Regel Adium, Skype und iTunes (allerdings ohne dass ein Stück abgespielt wird) laufen. Oder könnte irgendeine nachträglich installierte Systemerweiterung dafür zuständig sein (habe mir nämlich irgendwann mal die Erweiterung vom 17"-MBP für Rechtsklick mit zwei Fingern installiert)?
     
  2. fullspeedahead

    fullspeedahead MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.06.2006
    naja welche Programme laufen kannste ja in der Aktivitäts-Anzeige einsehen.

    kann es sein das du die Einstellungen Energie sparen mit Akku gemacht hast
    jedoch dein MBp im Netzbetrieb ist?
     
  3. jazzesnee

    jazzesnee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Nein, das Macbook schaltet weder batteriebetrieben noch am Netz automatisch aus. Wobei es mir ja am Netz relativ egal ist, ob der Ruhezustand funktioniert oder nicht, es ist nur ärgerlich, wenn man wiederkommt und der Akku ist leer, weil der automatische Ruhezustand mal wieder nicht funktioniert hat.
     
  4. fullspeedahead

    fullspeedahead MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.06.2006
    jo ist sehr ärgerlich kann ich 100% verstehen
    ich drück mal die Daumen das n Softwareupdate das "zufällig" behebt andernseits evt. fallste lustig und guter Laune und voll Tatendrang bist System neu draufspielen mit der Hoffnung das es wieder funzt....

    oder zuvor einfach mal die einzelnen von dir angesprochenen Progs deaktiviern und schauen was passiert ob er dann geht oder nicht kannst ja dann auch mal testweise auf 1min standby etc. stellen und austesten....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen