MBP Probleme (Grafikkarte, Ram, MLB?)

Diskutiere mit über: MBP Probleme (Grafikkarte, Ram, MLB?) im MacBook Forum

  1. someDay

    someDay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.05.2006
    Hallo,
    Mein MBP macht Probleme seit 3 Tagen. Apple ist zwar sehr nett, aber mehr als hohe Prioritaet bei der Bestellung von Ersatzkomponenten wollen sie mir nicht anbieten, mein ASP will das Geraet nicht ohne Reperaturauftrag untersuchen. Und ich brauch es dringend und kann nicht mehrere Wochen darauf verzichten. :/

    Kurzbeschreibung: Wenn der Fehler auftritt, bauen sich binnen etwa 5sek schraegverlaufene Linien aus etwa 5x5 Pixel Quadrten auf. Diese Quadrate sind verschieden gefaerbt, zusaetzlich gibt es noch (anscheinend) zufaellig verteilte Einzelquadrate. Am Schluss sieht das Ganze aehnlich einem Schachspiel gemustert aus. In den ersten Sekunden sieht man Aenderungen auf dem Bildschirm noch (wenn auch entsprechend verzerrt), danach stuerzt der Rechner komplett ab. Schliesst man das MBP in diesen etwa 5 Sekunden, geht es in den Ruhezustand, wartet man eine Weile (Vermutung: Abkuehlung) zeigt es nach dem Aufwachen zuerst zwar noch das verzerrte Muster an, nach einem erneuten Bildaufbau funktioniert alles wie gewohnt.

    Zuerst trat das Ganze nur bei 3D Spielen auf (unter Mac und Bootcamp, Windows XP) - das spiegelt nicht mein normales Nutzverhalten wieder, ich arbeite taeglich am Rechner und spiele nur zur Ablenkung. Zudem drehte der Grafikkartenluefter nicht mehr richtig auf (frueher konnte man diesen ziemlich laut hoeren, jetzt scheint er nur noch im Gleichtakt mit dem CPU Luefter zu laufen) - daraus und aus dem typischen Fehler leitete ich einen Grafikkartendefekt ab. (=> MLB Ersatz => dauert seine Zeit.)

    Inzwischen hat sich das Ganze deutlich gewandelt - Abstuerze mit diesem Muster passieren im Schnitt etwa stuendlich, bei iTunes, beim Booten, bei der Hardwaretest DVD (...). Unmittelbar nach einem Crash ist die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Crashs sehr hoch, laueft der Rechner dann mal 10min, dauert es meistens etwas laenger bis zum naechsten Crash. Zwar habe ich immer noch den Eindruck, das es bei 3D Spielen (bei diesen passieren meiner Meinung Abstuerze oefter als im normalen Betrieb) wahrscheinlicher ist, aber ich testete eben unter Windows einen Spiele Benchmark mehrmals, und dieser lief ueber 1h problemlos, ebenso wie etwa 20min anschliessendes Testballern.

    Das Verhalten ist nicht reproduzierbar. Die Wahrscheinlichkeit eines Crashs bei 3D Sachen scheint zwar hoeher zu sein, aber es laesst sich nicht provozieren (was die Fehlersuche nicht gerade vereinfacht.)

    Bisher habe ich unter OS X und Windows den Ram mehrmals getestet (dabei stuerzte der Rechner einmal wie gewohnt ab, allerdings keine Fehlermeldung im Ramtester, alle Lauefe problemlos.), sowie die Grafikkarte mit 3D Benchmarks unter Windows. Das lief problemlos. Es gab noch nie Abstuerze als der Rechner nur vor sich hin lief (nicht im Ruhezustand) und entsprechend kuehl war.

    Meine Theorie geht in etwa dahin, das der VRam oder VRam Luefter einen Schuss hat und bei hoeher Temperatur mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit diese Fehler produziert und diese anschliessend das System zum Absturz bringt. Wenn gleichzeitig die CPU hochgetrieben wird (wie in den meisten 3D Sachen) erhoeht das zwar das Risiko, provoziert aber keinen notwendigen Absturz, weil die erhoehte Last auch die Luefter und damit die Kuehlung erhoeht.

    Fragen:
    a) Hatte jemand dieses Problem schonmal oder hat eine Idee, wie man das effizient testen kann? OGL Benchmarks, die keine oder kaum CPU benoetigen, fand ich leider nicht.
    b) Kann technisch ein VRam Defekt ueberhaupt einen Systemabsturz zur Folge haben?
    c) Woran koennte es noch liegen?

    sD.
     
  2. mpinky

    mpinky Banned

    Beiträge:
    9.307
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.098
    Registriert seit:
    07.11.2005
    Hallo,

    ein ähnliches Problem hatte ich vor ca. 3 Monaten allerdings bei einem PC Laptop.

    Nur bei 3D Spielen merkwürdige Ausfälle usw.
    Ich tippe (ins Blaue!) das auch bei Dir die Grafikkarte Probleme macht.

    Wenn Du Bootcamp hast, dann lass doch mal ein 3D Benchmark drüber laufen.

    mfg ...

    Edit: Ich musste den Rechner Tauschen lassen, da er bei jeder 3D Anwendung abschmierte.
    PS.
    Grafikkarte war übrigends NVIDIA 7600 (256MB) und der Laptop von ASUS.
    PPS.
    Werden die Apple Laptops micht auch von ASUS hergestellt?
     
  3. someDay

    someDay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.05.2006
    3D Benchmark mit Bootcamp lief zweimal problemlos durch - das eben wundert mich :/

    sD.

    ps: Jap.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MBP Probleme (Grafikkarte Forum Datum
MBP 13" Retina (Early 2015) starke Display Probleme MacBook 26.10.2016
Probleme MBP nach SSD Wechsel MacBook 13.02.2016
MBP 2011 AppStore Probleme nach Logikbord-Tausch MacBook 17.07.2015
MBP (17 Zoll, Mitte 2009) - Grafikdarstellung Probleme MacBook 13.06.2015
MBP 17", Probleme Grafikkarte und dem Boot MacBook 25.10.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche