MBP Mikrofon Line-In geht nicht

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von balufreak, 27.05.2006.

  1. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Hallo

    Ist das "normal", dass beim MBP ein eingestecktes Headset das Mikrofon nicht funktioniert?

    Ich habe einfach keinen Pegel. Habe schon zig Headsets probiert. In den Systemeinstellungen auch auf den LineIn gestellt.

    Wenn ich meine Gitarre über den LineIn ranhänge, funktioniert es. Aber ein Headsetmikrofon nicht. Ist bei allen MBP's, die ich getestet habe auch so. (4xMBP15" 2xMBP17") Ist das ein Software bug?
     
  2. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2005
    soweit ich weiss ist der line in nicht für Micros gedacht/geeignet. Nur für Anlagen..

    Cat
     
  3. powerram

    powerram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.01.2005
    Du hast deine Gitarre über Line- in angehängt??? - Eher nicht mehr machen das die Gitarre einen anderen Pegal hat also kann es auch einmal blöd ausgehen. Ich rede von einer E-Gitarre, aber ich weiß nicht wie das bei einer Akustischen mit Tonabnehmer ist.

    Line-in ist nicht gleich Mikrofoneingang, wenn du dein Headset benützen willst brauchst du einen vorverstärker.
     
  4. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    E-Gitarre über LineIn funktioniert und ist auch so gewollt (Thema Garageband). Der Pegel der E-Gitarre ist höher als der eines Mikrofons, daher geht das Mikrofon am LineIn auch ohne Verstärker nicht!
     
  5. powerram

    powerram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.01.2005
    OK dann bin ich nicht ganz richtig informiert gewesen
     
  6. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    also meine E-Gitare hat eine Ausgangsspannung von 2 Volt. Dann ist es schon fast logisch dass es funktioniert. Na dann kauf ich mir ein USB Headset.
     
  7. bndr

    bndr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Hast du kein integriertes Mikro im Displayrahmen?
     
  8. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    doch aber das ist an einer LAN Party relativ wertlos.
     
  9. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    19.10.2004
    Ich hab mir damals für meinen Mini das Griffin iMic gekauft... klappt wunderbar damit :)
     
  10. macccc

    macccc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.03.2004
    2 Volt - scheinen aktive Tonabnehmer zu sein. Ich habe passive Tonabnehmer und laut Garageband kann man sie mit einem Adapter direkt in den Line-In hängen, da geht nichts kaputt. Das wird so beworben.

    Es gibt ja auch Mikrofone, die schon einen Vorverstärker eingebaut haben. Ich finde es nur seltsam, dass gar kein Pegel kommt, nicht einmal ein schwacher.

    macccc
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen