MBP:Akku bläht????

Diskutiere mit über: MBP:Akku bläht???? im MacBook Forum

  1. travis

    travis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Habe bei spiegel.de diesen kleinen Artikel entdeckt:

    REUTERS
    Apples MacBook Pro: Bläht da was?
    Woanders scheint es für Apple hingegen nicht ganz so gut auszusehen: Kaum hat Apple zu Beginn des Jahres mit dem MacBook Pro die erste Frucht der neuen Ehe mit Intel vorgestellt, gibt es erste Probleme. Mittlerweile häufen sich Berichte, nach denen sich die Lithium-Akkus häufig überhitzen und aufblähen. Mit der unschönen Folge von Fehlfunktionen des Trackpads bis hin zu Abstürzen.
    In einem Fall habe sich sogar das Gehäuse selbst verformt. In einschlägigen Foren geht man nun der Frage nach, ob das noch zum normalen Verhalten von Apple Notebooks gehört, die bekannt dafür sind, nach längerer Verwendung recht warm zu werden oder ob möglicherweise die Ursache in einer Charge fehlerhafter Akkus zu suchen ist. Für letzteres spricht, dass das Phänomen bisher nur bei MacBook-Nutzern in den USA vorzukommen scheint, wohingegen z.B. Apple Australia "nicht eine einzige Beschwerde hatte".

    Da ich mein MBP in Amerika gekauft habe,würde mich interessieren ob jemand schon irgend etwas davon mitbekommen hat.
     
  2. MINImalist

    MINImalist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.04.2005
    ach deswegen steht mein mbp so wackelig auf dem schreibtisch... :)

    nein habe ich noch nichts mitbekommen, das die geräte beim betrieb en bissi heiss werden ist doch normal, andererseits wäre das nicht das erste mal, dass akkus getauscht werden müssen...
     
  3. Fabien

    Fabien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Mein Akku bläht sich auf.

    Habe vorhin beim Rumspielen und genaueren Betrachten des Macbook Pros gerade einen Schreck gekriegt. Die Ritzen run um den Akku sind teilweise deutlich grösser als sie mal waren. Und in der Mitte des Akkus ist er schätzungsweise 2 mm dicker als er mal war.
    Habe die nächsten 2 Wochen aber absolut keine Zeit, anzurufen und das Problem zu beheben. Bin dringend auf das Book angewiesen.

    Das MBP schaltet sich ab und zu (wenn kein Netzteil angeschlossen ist) einfach aus. Bis anhin war mir unklar warum. Jetzt weiss ichs ja wohl...

    Mal sehen, obs noch funktioniert für die nächsten 2 Wochen. Sonst habe ich ein kleines Problem.
     
  4. .mac

    .mac Gast

    apple sendet bei sowas normalerweise einen austauschakku raus, so dass du keinen ausfall hast. also besser sofort da melden, bevor schlimmeres passiert ;)
     
  5. Fabien

    Fabien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Na dann mal nix wie los!
    Hock da jemand Sonntags?
     
  6. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    Registriert seit:
    01.08.2004
    Applehat gerade eine Austauschaktion wegen einiger Akkus, bei denen Feuergefahr besteht.Eignetlich sollte Dein MBP nicht betroffen sein (weil zu neu), trotzdem solltest Du schnellstens handeln; wenn du noch zwei Wochen wartest, das Problem aber jetzt schon bekannt ist, könnte dasProbleme mit sich ziehen. Abgesehen davon, das das Ding nicht irgendwann in die Luft fliegt...
     
  7. MINImalist

    MINImalist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.04.2005
    ich würde auch nicht warten, denn dann könnte man dir ein versäumnis unterstellen und das muss nicht sein denke ich...
     
  8. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
  9. bluelion

    bluelion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2006
    Nachdem mein Akku diese Woche auch plötzlich angefangen hat zu spinnen, und er sich dann auch noch verformt hat, dass man die Touchpad-Taste nicht mehr drücken konnte, hat der Apple-Support scheinbar mitbekommen, dass das öfter vorkommt und tauscht anstandslos aus.

    Hier die Meldung bei MTN
     
  10. gertrud16

    gertrud16 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MBP Akku bläht Forum Datum
MBP - Akku Problem MacBook 13.11.2016
MBP 15" (Mid 2015) - Magsafe 2 LED tot & Akku leer MacBook 09.10.2016
MBP: Akku entlädt sich sporadisch während das Gerät am Netz hängt MacBook 13.07.2016
Akku für MBP 13" Anfang 2011 MacBook 15.02.2016
Akku-Kapazität MBP 15 - Retina (Mitte 2015) MacBook 25.10.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche