MB-Upgrades zu erwarten?

Diskutiere mit über: MB-Upgrades zu erwarten? im MacBook Forum

  1. Jendevi

    Jendevi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2006
    Hallo allerseits!

    Um es mal gleich vorweg zu nehmen; ich habe (noch) keinen Apple. Ich habe aber vor, mir in den nächsten zwei Monaten ein Notebook zuzulegen. Als Student braucht man sowas ja dann doch mal. ;) Da ich @ home noch einen Desktop PC habe, brauch das Notebook nicht sehr groß ausfallen. Wenn, dann schreibe ich nur mal kurze Texte, aber keine umfangreichen Arbeiten auf dem Ding. Spiele werden auch nicht gespielt. Ich möchte aber schon ein gewisses Leistungspotential haben, um mal Spezialprogramme laufen zu lassen. Das erfordert dann auch eine Windows-Installation, dies soll aber hier nicht Thema sein.
    Was die Ausstattung betrifft, da spielt das MacBook im Moment ganz vorne mit. Zumal es für für Studenten sehr günstig über Unimall zu ergattern ist (ist diese Rabattaktion zeitlich beschränkt?). Als Alternative stehen noch die Thinkpads in der engeren Wahl, dort liegen aber die Preise sehr hoch und austattungsmäßig auch nur im Mittelfeld. Ein Grund mehr, sich ein MB zu holen. Dies würde ich aber auch gleich mit 2GB RAM ausrüsten, so teuer sind die Riegel ja nun auch nicht mehr.

    Mich würde jetzt interesieren, ob von Apple weitere Versionen des MB zu erwarten sind. So zum Bleistift mit einem anderen Superdrive ("Schreibt" das LW nur keine DL oder liest es die nicht einmal?). :confused:

    Besten Dank und Greets


    PS: Das Wichtigste zum MacBook find' ich sehr gut. Ich hoffe, das bleibt aktuell. :upten:
     
  2. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    Registriert seit:
    01.08.2004
    Diese Frage wurde beu MU schon mehrfach gestellt (die Suchfunktion ist eine feine Sache!).
    Aber um die Sache zu verkürzen: Da das Macbook gerade erst auf den Markt geworfen wurde, kannst oder besser solltest du mit eventuellen Upgrades nicht vor Ende des Jahres rechnen.
     
  3. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.06.2005
    Für was braucht man mehr als 2x 2ghz und 2 gb ram und kommt dabei mit interner Grafik aus? Nur so aus Interesse...

    Bei Apple auf neue Revisionen zu warten ist so ziemlich das doofste was du m. E. anfangen kannst. Da kommst du nie zum Zug. Es kann 2 Monate dauern, aber auch 8. Wenn du mit der Ausstattung zu recht kommst, kauf es. Wenn nicht dann nicht, aber warten würde ich nicht anfangen, außer du hast es gaaaar nich eilig und schaust alle paar Monate mal im Netz obs was gibt.

    Windows finde ich auf dem Macbook/pro eigentlich eher eine Zwischenlösung. BootCamp ist halt eine Beta und auch nicht mehr. Die Funktionstasten für Displayhelligkeit, Lautstärke usw funktioneren nicht, es gehen sowieso nur die internen Boxen - PC-Lautsprecher oder Kopfhörer Fehlanzeige, die iSight geht nicht und auch sonst ist nicht alles so rund, wie es sein könnte. Vor Leopard (=> BootCamp nicht beta) würde ich mich da nicht drauf stützen.

    Das Superdrive ließt, aber schreibt keine DVD-9.
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Kurz: Heuer wohl nicht mehr und wenn, dann erst Ende des Jahres.

    MfG, juniorclub.

    PS: Willkommen bei MacUser! ;)
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Bei Apple gibt es immer günstigere Preise für Studenten und Berufstätige aus dem Bereich Bildung. Einfach bei http://apple.com/de/thestore rechts oben auf Bildung klicken.
    Noch billiger ist Mac@Campus. Aber auch bei den meisten Applehändlern bekommt man den sog. Education Rabatt.

    Apple aktualisiert seine Modelle meistens alle 6 Monate. Für eine genaue Übersicht: http://buyersguide.macrumors.com/ Wenn du also erst Ende des Jahres kaufen willst, sollte schon ein Update da sein. Das kann dann hoffentlich auch Double Layer und bekommt eine bessere GraKa.

    Also kein Double Layer.
     
  6. Jendevi

    Jendevi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2006
    @weltenbummler: Joa stimmt, aber das ist auch so eine Sache, wenn man nicht wirklich weiß, wonach man suchen soll. ;)

    @Chris.b: Orcad z.B. Habe den Eindruck, dass man sich jetzt intensiver mit dem Thema "XP on Mac" auseinandersetzt. Steckt zwar noch in den Kinderschuhen, bin da aber guter Dinge.

    @juniorclub: Besten Dank. :D

    @jokkel: Hmm, jetzt habe ich mich schon recht intesiv mit dem MB auseinandergesetzt und das tatsächlich überlesen. War wohl zuviel Input. ;)

    Besten Dank erstmal. Bis Ende dieses jahres kann ich nicht warten, also wird wohl das aktuelle MB auf die EInkaufsliste kommen. Sollten die Änderungen des kommenden Release sehr umfangreich sein, hoffe ich auf einen guten Wiederverkaufswert des derzeitigen MB. :zwinker:
     
  7. StuffedLion

    StuffedLion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Im August kommen die neuen mobilen CPUs von Intel (Merom).

    Ich weiß nicht, wie wahrscheinlich es ist, dass die dann auch gleich in die Mac Flotte aufgenommen werden. Aber ganz nett sind sie schon (zB 4 MB Chache, 64bit). Nur wegen der CPUs würde ich aber nicht warten, auch wenn OSX ja 64bit unterstützt.

    Spannender für MacBooks ist vielleicht der neue Intel 965-Chipsatz (Broadwater). Der bringt nämlich auch eine neue intel Grafik mit:

    Das ist dann zwar immernoch keine dedizierte Grafik, aber mit so etwas rechne zumindest ich auch nicht für das MacBook (soll ja ein entry book sein). Die neue intel Grafik könnte aber schon ein ganzes Stück mehr Leistung haben, wenn auch DX10 für Mac User natürlich völlig uninteressant ist.

    lg
    Lion
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Videoschnitt.
    Video-Codierung.
    Alle anderen möglichen Codierungsaufgaben.
    Bildbearbeitung.
    etc...

    Aber zurück zur Ursprungsfrage: In den nächsten zwei, drei Monaten rechne ich nicht mit einem Update der MacBook. Wenn der Merom draußen ist, so wird er vermutlich zuerst im MacBook Pro seine Verwendung finden. Ein Update vor Jahresende (könnte ja interessant sein, ihr wißt schon: Mehrwertsteuererhöhung und so) halte ich für gut möglich...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Upgrades erwarten Forum Datum
MacBookPro mit oder ohne upgrades verkaufen? MacBook 17.07.2015
MacBook Air 11" + Upgrades. Zahlt es sich aus? MacBook 08.07.2012
Funken aus PowerBook Netzteil - Kann man Austausch erwarten? MacBook 08.03.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche