Maxtor One Touch 80 GB - 2 Partitionen unsichtbar

Diskutiere mit über: Maxtor One Touch 80 GB - 2 Partitionen unsichtbar im Peripherie Forum

  1. ChilliConCarne

    ChilliConCarne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2005
    Hallo,
    Ich hab mir fürs ibook eine Maxtor One Touch mit 80 GB geholt. Da die Festplatte aber auch als Backup für den PC von meinem Bruder dienen soll (WinXP) und für Linux, habe ich unter Mac OS X mit dem festplattendienstprogramm 3 Partitionen erstellt.

    Partition 1: 40 GB - Mac OS X Extended (journaled)
    Partition 2: 20 GB - Freier Speicher (unformatiert eben)
    Partition 3: 15 GB - Das selbe wie oben

    Die beiden anderen partitionen, wollte ich dann mit den jeweiligen Betriebssystemen formatieren. Soweit so gut, jedoch machte Windoof mal wieder ärger und erkannte nur eine 74 GB große Partition.
    So wollte ich mich wieder am ibook dran zu schaffen machen Partition 2 auf MS-DOS zu formatieren und Nummer 3 auf das UNIX Filesystem (fseieser wär mir lieber).

    Nun aber das Problem:
    Ich kann Partition 2 und 3 nicht mehr finden. Nicht im Finder und nicht im Festplattendienstprogramm. Diese beiden partitionen möchte ich nun aber im nachinein auf die beiden genannten Dateiformate formatieren.

    Wie stell ich das nun an?

    THX
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Das ist gar nicht mal ganz so einfach.

    Ich link Dich einfach mal auf einen Thread, in Beitrag 33 wird das Verfahren angesprochen.
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=75868

    Auf jedenfall ist es nicht möglich, eine bootbare HFS+ Partition neben eine FAT32 zu stellen.

    Tendenziell rate ich dazu ab, gib lieber etwas mehr Geld für eine 2. Festplatte aus.

    Ich habe mir durch die Spielerei mit Partitionen schon mal meinen ganzen Datenbestand zerschossen.. Ich dachte, ich könne eine FAT auf OSX neu initialisieren, und „schwupps“ war die Partitionstabelle hinüber.
     
  3. ChilliConCarne

    ChilliConCarne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2005
    Danke.

    Habe aber nicht vor eine FAT32 Partition anzulegen.
    Es soll so aussehen:
    P1: HFS+
    P2: NTFS
    P3: fseieser (mal sehen)

    Jedoch bin ich gar nicht mal soweit. Wie komme ich denn an die 2 Partitionen wo ich eingestellt hab 'freier Speicher'?
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Wie auch immer, FAT oder NTFS.

    Das Problem liegt am falschen MBR-Format. (Siehe Thread und den Link von Lundehundt) Windows legt das nicht konform an, so daß OSX damit nicht klarkommt und umgekehrt. Mit der Maßnahme, die hier beschrieben wird, kriegst Du es via diskutil hin, aber wirst keine bootbare HFS+ bekommen (was Du vielleicht auch nicht brauchst).

    Und noch reiser dazu, das könnte ein Höllenritt werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. ChilliConCarne

    ChilliConCarne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2005
    Hehe, das wär doch mal was =)

    Ne, bootfähig muss die Partition nicht sein.
    Okay, wenn ich mich nun doch entscheide alle drei Partitionen wieder zusammenzubacken, wie stell ich das ohne Datenverlust an, bzw. ist das überhaupt möglich?
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Also, selbst wenn das möglich ist, ich würde NIE an den Partitionen rumfummeln, ohne ein gescheites Backup der Daten zu haben.

    Ich habs oben schonmal gesagt, ich bin da gebranntes Kind: wollte 1 von 3 FAT32 Partitionen unter OSX formatieren und hab alle verloren.
     
  7. ChilliConCarne

    ChilliConCarne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2005
    Nochmal Danke für die Links. Also es wird dort sogar erwähnt, dass es eigentlich gar nicht möglich sei, HFS und FAT auf ein Laufwerk unterzubringen. Ich lass das mal bleiben.

    ABER: Wie finde ich denn nun die beiden anderen Partitionen die ich als 'freier Speicher' formatiert habe? Das Festplattendienstprogramm zeigt sie einfach nicht mehr an.
     
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Du hast für die Platte 2 Festplattensymbole.
    Ein Über- und ein untergeordnetes. Im übergeordnetem sollte der Optionspunkt „partitionieren“ verfügbar sein.

    Dort solltest Du alle Partitionen sehen, auch die ohne FS.

    Klick in eine, und du kannst ihr rechts ein FS zuweisen.
     
  9. ChilliConCarne

    ChilliConCarne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2005
    Nope keine Chance.
    Ich sie Partitionen 2 und 3 nicht mehr. Das mit dem zwei Symbolen hab ich schon verstanden. Obehalb das physikalische Gerät, und drunter eben die Volumes bzw. die Partitionen.

    Hm, gibt es noch andere Programme außer das Festplattendienstprogramm für Mac OS X? Vielleicht macht die externe Maxtor ja ärger und nicht Mac OS X selber.
    Wenns noch andere Progs gibt sollten die möglichst freeware sein :D .

    BTW: Habe ich richtig verstanden, dass ein Image nichts weiter als ein Abbild eines Laufwerks darstellt?
    Frage 2: Ich weiß nicht ob das so toll ist, der externen Maxtor eine einzige 80GB Partition zuzuweisen. Habe mal gelesen, dass ein paar Leute als erste Partition ca 100 MB anlegen und den Rest eben als zweite Partition. Dass hat den Sinn, dass Auslagerungsdateien nich dauernd ans Ende geschrieben werden.
    Lohnt sich sowas bei einer externen HD mit 2 (oder 8) MB Cache?
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Auf die schnelle kann ich nur Plattmachen empfehlen.

    Daten sichern und nochmal von vorn.

    Eine Partition ist sinvoll.

    Diese ganze üble Partitionierei bringt nur Probleme, und wird in den meisten Fällen nur angewendet, weil es andere Unzulänglichkeiten gibt (Obergrenze bei FAT 32, oder die Windows- Überlebensstrategie, niedrig- von hochfrequentierten Daten zu trennen)


    Ich weiß nicht, was Du an einer externen Platte mit Auslagerungsspeicher meinst.. OSX legt seinen Swap auf das Startvolume.


    Ein .dmg oder .sparseimage ist eine Datei, die ein Virtuelles Laufwerk darstellt, ähnlich wie .img bei Windows.
    OSX bietet eben die Möglichkeit, diese per Doppelklick zu mounten.

    So kann man beispielsweise ein HFS+ Dateisystem in einem Image auf einem FAT Dateisystem erstellen. Allerdings auch nur unter OSX nutzen, andere OS können mit dem .dmg nichts anfangen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maxtor One Touch Forum Datum
maxtor one touch wird nicht erkannt Peripherie 28.08.2009
Problem mit Maxtor One Touch III 300gb Peripherie 28.11.2007
Maxtor One Touch III Mini, PB USB Ports zu schwach?? Peripherie 22.11.2007
Maxtor One Touch 2 Peripherie 08.01.2006
Problem mit Maxtor One Touch USB Peripherie 19.02.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche