Maus Wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mapa812, 07.09.2005.

  1. mapa812

    mapa812 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2005
    Guten Tag Ihr Lieben.
    Ich habe ich kleines Problem mit meinem Mac Mini. Ich benutze diesen erst seit gut einer Stunde und schon komme ich nicht weiter Weil meine Maus (Logitech MX 1000) nach Treiberinstallation nicht mehr erkannt wird. Kann ich die Logitech Software irgendwie Ohne die Maus Löschen?
     
  2. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    hmm ohne maus? nicht wirklich! du musst die treiber mit dem de-installer löschen, ansonsten bleiben überreste! besorg dir doch eine maus von nem kumpel, nachbarn oder so, die sollten, egal welcher hersteller, alle gehen!
     
  3. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    489
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Schon mal neugestartet? Ne USB Maus hast du wohl nicht zur Hand? Funkempfänger an und abgestöpselt?

    Gruß,

    macmadrid
     
  4. theRabbit

    theRabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
    tja schwierig .. am besten mit apfel + tab in den finder wechseln dann mit
    shift + apfel + g den ordner /Applications öffnen mit den pfeiltasten das programm auswählen und mit apfel + backspace löschen ...

    mit apfel + alt + esc dann den finder neu starten dann sollte es höchstwahrscheinlich gehen...

    greets
    tR
     
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo, dieses Problem hatte ich auch mit einer Logitech. Die liefern netterweise Treiber aus, die mit Mac-OS 10.4 NICHT mehr funktionieren. Die Treiber sind nur bis OS 10.3.x. steht zwar darauf, aber wer glaubt schon daß man so dusselige Mäuse bauen kann? Auf der Homepage von Logitech gibt es neuere Trieber, die dann auch funktionieren.
    Übrigens liegt das an der Maus; eine alternativ angeschlossene Apple-Maus hat trotz kaputtem Logitech-Treiber dann noch funktioniert .. sonst ist es echt schwer einen Mac zu bedienen.
     
  6. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    489
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Tastatur funktioniert? Dann per ctrl+F2 zu den Systemeinstellungen, dann wieder ctrl+F2 und dich bis zu den Bedienungshilfen durchhangeln. Dann über Pfeiltasten vor bis Maus, dort die Mausbedienung einschalten. Jetzt kannst du die Maus über das NumPad steuern. Falls jemand nen Shortcut kennt, gerne! ;)

    Gruß,

    macmadrid
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2005
  7. mapa812

    mapa812 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2005
    Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe mir eine USB-Maus von einem Freund ausgeliehen.
    Jetzt sitze ich schon mehrere Stunden vor meinem Mini und komme einfach nicht weg :)
    Macht richtig Spaß den keinen kennen zu lernen.
    Jedoch bekomme ich meinen Monitor (BenQ FP71E+ über DVI) irgendwie nich so eingestellt wie ich es gerne hätte. Es wird zwar alles fehlerfrei dargestellt aber irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los dass grade bei kleiner Schrift die Darstellung etwas Unscharf ist. Der Monitor wird korrekt erkannt. Daran sollte es also nicht liegen. Habt Ihr damit Erfahrungen?
    vielen Dank
     
  8. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Die Bildschirmfrequenz höher stellen könnte helfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen