Maus MX 1000 ohne Station

Diskutiere mit über: Maus MX 1000 ohne Station im Peripherie Forum

  1. the-holy-ghost

    the-holy-ghost Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.11.2004
    Hallo Forum,

    Also ich hab mir vor 1 Woche ein Powerbook bestellt, und da ich ziemlich viel am Rechner Sitze, hab ich mir noch eine Maus, MX 1000, von Logitech gekauft. Beim Auspaken hab ich bemerkt, das die Station per USB mit dem PowerBook verbunden werden muss. Ich dachte aber das die MX1000 eine Funkmaus ist, und ich sie auch benutzen kann wenn ich unterwegs bin.
    Da ich mein Powerbook noch nicht habe, kann ich das auch noch nicht ausprobieren. Jetzt meine Frage: Muss ich wenn ich diese Maus benutze immer die Station mithaben, oder ist die nur zum Laden da? Aus der Logitech Homepage konnte ich net schlau werden. Und da Cordless drann stand, dachte ich das ich sei auch unterwegs benutzen kann. Ist die Funkverbindung nur zwischen Maus-Hub und nicht zwischen Maus-PowerBook? Das Powerbook hat ja Funk eingebaut, dachte ich, demnach müsste es doch tun, oder läuft die Maus auf einer anderen Frequenz????

    Danke schon mal
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Bei BT Mäusen geht das direkt mit dem internen Modul einige lassen sich über Airport ansteuern hängt aber vom Model ab.

    Gruß
    Marco
     
  3. VMPR

    VMPR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Würde mich auch mal interessieren, sollte ja eigentlich auch funktionieren.
    Also wenn da einer was berichten kann, ich bin SEHR neugierig :)

    //EDIT:
    Habe gerade mal ein wenig gegooglet und dabei bemerkt, dass die MX1000 garnicht Bluetooth, sondern "Fast RF" nutzt, ich denke das ist eine eigene Logitech Entwicklung und daher nicht kompatibel.
    Bliebe noch die MX900, weil die nutzt definitiv Bluetooth!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2005
  4. VMPR

    VMPR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    17.02.2005
    ok, manchmal sollte man einfach mal beim hersteller nachschauen:

    Ja, Sie können eine Logitech-Bluetooth-Maus mit integrierten Bluetooth-Unterstützung nutzen. Wenn Sie die integrierte Bluetooth-Unterstützung nutzen, kann die SetPoint-Software der Maus nicht installiert werden, weil dazu zuerst der kabellose Logitech-Hub erkannt werden muss. Ist die SetPoint-Software nicht installiert, können Sie die zusätzlichen Tasten der Maus nicht programmierenund die erweiterten Funktionen nicht nutzen. Die Maus ist somit auf die Standardfunktionen beschränkt.

    Wenn Sie trotzdem die integrierte Bluetooth-Unterstützung anstelle des kabellosen Logitech-Hubs verwenden möchten, stellen Sie zunächst sicher, dass der integrierte Bluetooth-Stack bzw. die Software über das HID-Profil (Human Interface Device) verfügt. Informationen hierzu erhalten Sie vom Hersteller.

    Starten Sie anschließend die Suche nach Bluetooth-Geräten und drücken Sie die Verbindungstaste der Maus. Die Maus sollte erkannt und verbunden werden. Wenn Sie nach einem Kennschlüssel gefragt werden, geben Sie "0000" ein, um ein Pairing auszuführen.
     
  5. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Die MX1000 ist eine Funkmaus. Das Powerbook hat zwar ein Funknetzwerk installiert, aber keines, dass eine Funkmaus ansprechen kann, da das zwei völlig unterschiedliche Dinger sind. Um die MX1000 betrieben zu können benötigst Du also zwangsläufig die Sender/Empfänger-Ladeschale.

    Direkt mit dem Powerbook können nur Bluetooth-Eingabegeräte angesprochen werden oder (sollte es das irgendwann geben) Eingabegeräte, die per WLAN funktionieren, aber sowas wird's wohl nie geben.

    An Deiner Stelle würde ich die MX1000 zurückgeben und auf eine 900er setzen, denn die ist mit Bluetooth ausgestattet und kann dementsprechend auch direkt (und ohne sog. Dongles) am Powerbook betrieben werden. Allerdings ist der Stromverbrauch bei Bluetooth um einiges höher und von daher wirst Du wohl nicht drumherumkommen, die Ladeschale mitzunehmen, wenn Du mal etwas länger unterwegs bist.

    Für einen mobile Nager lohnen sich drahtlose Mäuse meist nicht, weil man einfach die Ladeschale immer mitschleppen muss (obwohl bei mir die 700er ca. eine Woche ohne aufladen zurechtkommt). Sowas lohnt sich nur zur Hause. Und unterwegs sollte man auch das Trackpad nutzen, denn auch ein Empfänger am USB-Port verbraucht Strom und verkürzt die Arbeitszeit, wohingegen das Trackpad ja eh versorgt wird.
     
  6. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    die MX900 frißt in der Tat haufenweise Strom und läßt sich auch nicht ohne weiteres abschalten. Obendrein funktioniert sie in Verbindung mit verschiedenen BT-Dongles wie im Forum zu lesen ziemlich bescheiden. Soll aber mit eingebautem BT evtl. anders sein. Weil sie so schlecht ist, habe ich jetzt eine V500 am Powermac, obwohl diese hier vielleicht nicht optimal aufgehoben ist, bringt sie für den mobilen Einsatz alles mit, was man braucht (Miniempfänger verschwindet in der Maus, abschaltbar, sehr stromsparend, Mausradersatz durch ein Touchpad, funktioniert sogar) Alternativ kann ich nur immer wieder meine MS Optical USB-Kabel Maus empfehlen, was präziseres kenne ich nicht, vielleicht, da ich die MX 1000 nicht kenne...

    Was ich damit dagen will, Finger weg von der MX900, wenn Du willst, kannst Du meine 3 Monate alte ja mal testen, die liegt eh nur noch in der Ecke rum. Weil sie mich selbst mit dem original Logitech Empfänger auf meinem Windows Rechner mit Logitechtreibern nicht überzeugt

    Sack.
     
  7. ignatz

    ignatz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Hab die MX1000 zuhause, super Maus, brauch auch auch auf schwierigen Oberflächen kein Pad usw (wobei ich Glas noch nicht auprobiert habe, dürfte aber auch mit dieser Maus schwierig sein), aber die Station brauchst definitiv.... Für den Einsatz zu Hause klar, aber für Unterwegs? - Nein....
     
  8. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    Es ist eine Funkmaus die super läuft auch mobil die Station kann nämlich auch ohne externen Strom betrieben werden nur dann kann die maus da net mehr aufgeladen werden. Also es geht alles
     
  9. cthil

    cthil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2004
    Interessant, interessant.
    Ich habe viele negative Meinungen über Logitechs BT-Mäuse gelesen - und auch einige Leute gesehen die vollkommen verblüfft waren wie gut die Maus funktioniert (jaja, es gibt Leute die erzählen einem Geschichten vom Hörensagen...).

    Ich selbst habe eine MX900; das Ding war bis vor ein paar Tagen mal über den Logitech-Bluetooth-Hub, mal über einen DBT120-Stick an meinem Windows-Rechner. Mittlerweile ist mein Powerbook da und ich muß feststellen daß die Maus genauso gut wie an der Windows-Kiste funktioniert, nämlich absolut problemlos.
    Gut—der Stromverbrauch ist tatsächlich nicht zu verachten zumal die Maus keinen Schalter hat, aber das ist auch das einzige Manko.
    Die Tasten lassen sich übrigens wunderbar mit Exposé-Funktionen belegen. Die kleinen Pfeiltasten ober-/unterhalb des Scrollrades haben die selbe Funktion wie das Rad selbst.

    Soweit meine Meinung :)
    chris
     
  10. BeastieBoy

    BeastieBoy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Muss die MX1000 bzw die Ladestation definitiv mit dem Rechner verbunden werden?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maus ohne Station Forum Datum
weiches scrollen bei alternativer Maus einstellen? Peripherie 13.11.2016
bluetooth maus Peripherie 10.10.2016
problem mit bluetooth gps maus ohne kennwort Peripherie 02.09.2009
Rechner ohne Maus und Tastatur starten Peripherie 16.01.2007
Logitech-Maus: Tastenbelegung auch ohne Treiber? Peripherie 13.09.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche