Matheproblemchen

Diskutiere mit über: Matheproblemchen im Office Software Forum

  1. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.02.2003
    Ich habe eine kleine Tabelle, um Zeit und Währung zu verrechnen, um meine Kosten fürs skypen aufzuteilen.
    Frage:
    ich habe eine Zelle als "Zeit" formatiert mit zB.: "00:23:45"
    die zweite Zelle als "Währung" formatiert mit zB.: "0,17" (€ pro Minute skypen)

    Wie kriege ich in der Ergebniszelle den Betrag für eben diese 00:23:45 berechnet?????
    Wie sieht die Eingabe aus????

    Wär echt nett, wenn mir da einer auf den Trichter helfen könnte!!!
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    besteht dein mathe-problemchen in excel?

    falls ja, liegt das problem, das dieses programm für die darstellung von zeiten auch zahlenwerte verwendet.

    1 sec entspricht (ich glaube) 1,27 x 10hoch-6

    sprich, wenn du eine automatische berechnung von deinen kosten vornehmen willst, musst du dich aud diese zahl in sekunden bzw. auf (60x1,27E-6) in minuten beziehen...

    gruz, zc
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2004
  3. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hai!

    Wandle doch einfach die Zeitzelle in Minuten um, so z. B.:

    1. In Zelle A1 steht: "00:23:45" (steht für 23 Minuten und 45 Sekunden)
    2. In Zelle B1 steht: "0,17" als Euro formatiert, bitte kein € Zeichen eingeben!!!!

    Lösung: In eine beleiebige freie Zelle schreiben:

    =MINUTE(A1)*B1
    Die Zelle dann als Währung € formatieren, dann kommt raus: 4,25 €

    Wenn die angefangenen Sekunden als volle Minute aufgerechnet werden, dann einfach 1 dazuzählen:

    =(MINUTE(A1)+1)*B1
    Die Klammern wegen den Rechenregeln. Ergebnis: 4,42 €

    Das geht natürlich nur für Minuten. Wenn Du Stunden hast, dann natürlich noch die Stunden identisch.

    Z.B.
    =(STUNDE(A1)*60+MINUTE(A1))*B1

    Diese einzelne Aufaddierung hat den Vorteil, dass du z.B. getrennte Stunden und Minutentarife erstellen kannst.

    HTH
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2004
  4. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.02.2003
    @jabba
    S was ähnliches hatte ich im Sinne. Hatte nur nen Knoten im Kopf.......

    Danke für den Tip!!

    Geht aber noch einfacher.......
    skype rechnet angefangene Minuten ab, da reichts ja, wenn ich schlicht die Minuten eintrage.
    Und schon ist das Ganze ohne jedes Problemchen....... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2004
  5. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2004
    angefangene minuten heißt aber auch, dass du aufrunden musst, oder?
     
  6. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    @ernesto:
    Uff, dann ist ja gut.
    Natürlich kann man das Sekundenproblem auch noch mit einer WENN Abfrage ob >0 abfangen, aber nur Minuten ist natürlich das Einfachste! ;)
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche