Mathe-Programm für Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mailtopp, 10.10.2005.

  1. mailtopp

    mailtopp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Hi,

    ich hab jetzt mit dem Studium begonnen und der nette Herr Professor hat Programme an die Tafel geschrieben, welche wir Studienbegleitend brauchen. Leider nur für Windoof und Linux. Ich will mir aber deswegen keinen Kübel kaufen und mit Emulatoren is des auch immer so ne Sache! Gibts da nicht eine Alternative für den Apple?

    ThX
     
  2. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Also Maple (9.5) verwende ich fast täglich unter OSX.

    Grüße
     
  3. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Alternative zu was?
     
  4. The Moonface

    The Moonface MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    13.04.2005
    mathematica
     
  5. votec

    votec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2004
    Hi!
    Mathematica gibts z. B. fürn Mac - ein wirklich exzellentes Programm! Wenn es um die reine Datenauswertung, Darstellung geht, wäre da noch IGOR Pro von WaveMetrics. Auch sehr gut und intuitiv zu bedienen. Beide Programme gibts für Studis günstiger.
    Grüße aus Hamburg!
     
  6. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.738
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.152
    MacUser seit:
    19.11.2003
    maple, Mathematica, Mupad, Grapher, MatLab - wär noch ganz schön mit welchem Kaliber du auf Spatzen schiessen willst :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen