Math. Formeln schnell eingeben und darstellen?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von mailtopp, 07.11.2006.

  1. mailtopp

    mailtopp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Hi,

    ich studiere Elektrotechnik und muss öfter mal mathematische Ausdrücke am Computer darstellen. Bis jetzt hab ich immer mit dem Word Formel Editor rumgefummelt, aber des is ja die Hölle, wie ihr alle wisst! Gibts da eine schnellere und effizientere Möglichkeit mit dem Mac? Da gibts doch Tex oder wie des heißt.. kann mir mal jemand sagen, wie ich das am einfachsten hinbekomme?

    ThX
     
  2. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Mit Latex sollte das am einfachsten gehen, habe zumindest bisher nichts schnelleres gefunden. Einfach Mactex runterladen, installieren und ein paar Stündchen einarbeiten, fertig.

    Gruß, eiq
     
  3. mailtopp

    mailtopp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.09.2003
    334MB?!? ist das echt so riesig? gibts vielleicht auch deutsche hilfestellungen dazu? tutorials, manuals.. oder so? Oder eine Liste von Befehlen, zum nachschauen?
     
  4. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Am Besten wäre ein gutes Buch zum Thema (sorry, ist englisch :o), aber es gibt bestimmt auch eine Menge Tutorials im Internet (hab grad leider keine konkreten Links zu Hand, daher kann ich nur Google empfehlen).

    Gruß, eiq

    PS: Ja, sind >300MB, aber da ist auch wirklich alles dabei, was Du brauchst/brauchen könntest.
     
  5. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Als Übersicht über Formeln und Symbole fällt mir spontan das hier ein.

    Hinweise zur Installation von Latex findest Du hier in diesem Unterforum.
     
  6. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2004
    Latex ist toll und für Formelsatz auch prima. Aber für "schnell mal eben" vielleicht doch ein wenig kompliziert - es sei denn, es soll neben der Formel auch eine Menge Text gesetzt werden.

    Schau Dir mal den Grapher aus den MacOS-Programmen (oder waren es die Dienstprogramme?) an - vielleicht hilft das weiter?

    Gruß
    S
     
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Für "schnell mal eben" (und auch sonst) verwende ich MathType.

    Das ist aber auch nur sowas wie eine Formeleditor Standalone-Version.
     
  8. promille

    promille MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Für "schnell mal eben" ist LaTeXiT nicht schlecht. Man gibt mit den normalen Latexbefehlen die Formel ein und das Programmchen macht daraus ein kleinen PDF-Bild. Das Bild kann man dann z.B. per Drag&Drop in Pages usw. verschieben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Math Formeln schnell
  1. Osmium
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    132
    fa66
    28.10.2016
  2. maceis
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    304
    fa66
    13.10.2016
  3. Tobi4711
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    666
    KOJOTE
    30.09.2016
  4. fox78
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    385
    fox78
    23.03.2016
  5. XD DE
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    371
    XD DE
    28.10.2015