manuell off/online gehen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von freso, 03.04.2003.

  1. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    27.09.2002
    hallo,


    ich gehe über einen netgear router-modem in netz (dsl/flat). so wie es aussieht wählt sich mein rechner automatisch (über den router, versteht sich) ins netz ein und ist somit die ganze zeit online.

    über mein net monitor sehe ich, dass ständig irgendwelche (klein) daten übertragen werden. selbst wenn ich nicht "online" bin bzw sein möchte, also kein i.e. oder so offen und mail auch aus. trotzdem wird da ständig was hin und hergeschickt.

    gibt es eine möglichkeit dem rechner manuell zusagen "jetzt online" gehen bzw. "jetzt offline" gehen, ohne das ich den router deaktivieren muß??

    kann jemand helfen??

    freso :)
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Wenn der Router das nicht explizit unterstützt - schau hierzu im Handbuch nach - gibt es keine Möglichkeit. Die kleinen Datenpakete, damit hat sich die c't neulich auch beschäftigt. Es handelt sich hierbei zu 95% um eDonkey Anfragen, wenn ein User direkt vor dir diese IP hatte und offline gegangen ist, jedoch noch bei anderen in der Queue drin war, dann wird da pausenlos nachgefragt.
     
  3. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    27.09.2002
    danke D'Espice

    das habe ich mir fast gedacht, dass das nicht geht. :rolleyes:

    wäre es vielleicht möglich mit einer firewall sowas zu stoppen. für die dose gibts zonealarm und da gibts ein ein riesen button für "stop" und dann ist dicht. nichts geht mehr rein oder raus. kennt da jemand was fürn mac.

    gruß freso
     
  4. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2002
    hallo
    mit netbarrier von intego kannst du das stoppen, kostet aber ein kleinigkeit.

    gruß dirk
    ;)
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Klar gibt's eine Firewall auch für OS X, es wird dir sogar kostenlos die beste mitgeliefert: iptables. Jedoch bringt dir eine Software Firewall in dem Fall überhaupt nichts, was du benötigst ist eine um sie zwischen den Router und den DSL Anschluss zu schalten.
     
Die Seite wird geladen...