Malen nach Zahlen

Diskutiere mit über: Malen nach Zahlen im Bildbearbeitung Forum

  1. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hallo alle zusammen,

    ich brauche mal den Rat von den Kreativen unter euch. Für eine Hochzeit wollen wir ein Bild des Brautpaares machen, dass die Gäste ausmalen sollen.

    Und zwar folgendermaßen:
    Die Vorlage, das Digitalfoto wird gekachelt, (das ist noch kein Problem in Photoshop, selbst für mich nicht), dann werden die Farben reduziert auf eine vernünftige Anzahl.

    Jetzt kommt der Teil, mit dem ich noch meine Schwierigkeiten habe. Die Leinwand soll dann mit der gleichen Anzahl an Kacheln versehen werden und wie bei Malen nach Zahlen mit Nummern kodiert werden. Jetzt habe ich das Problem, dass ich das gerne automatisiert hätte, d. h. ich möchte, dass mir automatisch die Farbfelder mit Zahlen codiert werden, die dann auf die Leinwand übertragen werden können. Kennt da jemand vielleicht eine geschickte Lösung oder einen fertigen Filter oder sowas in der Richtung?

    Grüße,

    tasha
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Sind die Kacheln alle gleich große Quadrate oder Rechtecke
    oder
    wie bei malen nach zahlen üblich solche unregelmässigen flecken?
     
  3. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hi,

    das sollen alles gleich große Quadrate oder Rechtecke sein, damit es leichter auf das endgültige Bild zu übertragen ist, unregelmäßige Flecken sind zu aufwändig.

    Bisher habe ich den Photoshop-Filter "Mosaikeffekt" drüberlaufen lassen, und anschließend die Farbpalette auf 16 Farben reduziert.

    Wenn der Ansatz so quatsch ist, bin ich gerne für Tipps offen.

    Grüße,

    tasha
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Kann mir nichts "automatisches" vorstellen.
    ich würde das ganze in Freehand laden, dann die Farbflächen vektorisieren.
    Dann auf einer Ebene drüber die Zahlen/Buchstaben manuell eingeben,
    mehr als 1000 Farbfelder sollten es wohl eh nicht sein??

    Danach auf der "Farb-Ebene" Linien als Umriss in gewünschter Stärke eingeben und "keine Farbe" auswählen.

    Super Idee übrigens!
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Da fällt mir ein:

    Achso: Als Rechtecke würde ich das nicht machen, sondern mit "freien Formen", dann brauchst du wesentlich weniger Farbflächen und das Bild wird trotzdem viel klarer und schöner.
    Sollte eig. mit 16 Farben genauso klappen, wie oben beschrieben.

    Dabei kannst du das Farbbild direkt in Freehand (oder ähnliches) in ein 16-Farben-Bild auflösen beim vektorisieren.
     
  6. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Das manuelle eingeben wollte ich halt vermeiden. Vielleicht sind Grafikprogramme auch der falsche Ansatz, ich versuche das mal mit der wissenschaftlichen Software, die ich hier rumliegen habe. Mir kommen da gerade so ein paar Ideen.

    Das stimmt schon. Ich finde das aus zwei Gründen trotzdem nicht so toll. Erstens ist es einfacher, ein Gitter auf den zu bemalenden Untergrund zu zeichnen als unregelmäßige Flächen. Zweitens soll es auch nicht so nach dem klassischen "Malen nach Zahlen" aussehen.

    Grüße,

    tasha
     
  7. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Also wenn ichs richtig verstanden habe, dann könnte DAS gehen:

    Lade das Bild in ein Layoutprogramm (QXP/ID), zieh über ein Rechteck einen Textrahmen. Stell darin eine zahl so ein, daß sie gleich die richtige Größe und position (z.bsp.rechts unten) hat. Dann diesen rahmen mehrfach duplizieren, so daß die kästen gleichmässig über alle quadrate verteilt sind.
    jetzt "nur" noch in jeden textrahmen klicken und die zahlen reinschreiben - das muss halt sein.
    Aber selbst bei 200 Rechtecken sollte das alles in unter 10 Minuten gehen.
     
  8. nonsense

    nonsense MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    29.10.2004
    ...doch, das geht automatisiert. dazu musst du das skripting-modul von photoshop nutzen. das skript muss "nur" die tonwerte der kaestchen auswerten, den entsprechenden wert einer zahl zuordnen und im feld als text plazieren.

    gruss
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Machst du für jeden Beitrag einen passenden Avatar? ;)

    Deine Lösung ist interessant. Ich hätte ja keine Ahnung wie sowas geht, brauchs aber auch nicht.
     
  10. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hi,

    danke an alle für die Ideen.

    So ähnlich habe ich es jetzt gelöst. Ich bin so vorgegangen:

    Zuerst habe ich das Bild in Photoshop gekachelt und die Farben auf 16 reduziert. Dann habe ich die Bildgröße so reduziert, dass ich für jede Kachel ein Pixel hatte, für die Weiterverarbeitung dann als Tiff in Graustufen abgespeichert.

    Jetzt geht es weiter mit ImageJ. Das Bild in ImageJ geladen, mit der Option "Save As" -> "Text Image" abgespeichert.

    Das Ergebnis ist eine Matrix, die so breit und hoch wie die Anzahl der Farbflächen ist, und als Eintrag einen von 16 Grauwerten hat, die das Bild enthält. Das kann ich dann auf das Bild, auf das ein Raster aufgemalt wird, übertragen. Dann noch die Farben beschriften und es kann fast nichts mehr schief gehen ;)

    MacEnroe:
    Ich werde angrenzende Pixel mit der gleichen Farbe zusammenfassen habe ich mir überlegt, bei geschätzt doch knapp mehr als 2000 Farbfeldern könnte das die Hochzeitsgesellschaft sonst wohl auf die Dauer langweilen ;)

    Die Idee ist übrigens nicht von mir, sondern von der Schwägerin, ich kümmere mich um die technische Umsetzung. Ich glaube aber auch, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass sich das Paar darüber freut.

    Grüße,

    tasha
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Malen nach Zahlen Forum Datum
Bilder in Finder nach Datum (Date created) umbenennen (anhand EXIF Datum) Bildbearbeitung 29.10.2016
Premium Fotoband nach Weltumrundung erstellen Bildbearbeitung 24.06.2016
Foto mit Affinity Photo nach links erweitern – geht das? Bildbearbeitung 22.06.2016
Karierte Blocke "malen" Bildbearbeitung 13.04.2011
Malen am Mac Bildbearbeitung 04.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche