Mal wieder... Windows-Freigabe für PostScript Drucker - Hilfe!

Diskutiere mit über: Mal wieder... Windows-Freigabe für PostScript Drucker - Hilfe! im Peripherie Forum

  1. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Hallo,

    hab da ein kleines Problemchen. Will nun endlich auf OS X umsteigen (bisher treuer 9.2.2 User). Hab die Version 10.3.7 drauf und läuft soweit alles prima.

    Das einzige Problem was ich hab ist mein Drucker. Ist ein Deskjet 1220 C / PS. Also Praktisch ein normaler HP A3+ Drucker mit Software-Rip "PressReady".
    Das Funktioniert leider nur bis OS 9.2.2.

    Aber da ich ja sowieso eine Dose im Netzwerk habe die als Web&Emailserver, Faxmaschine etc. fungiert habe ich jetzt einfach mal das PressReady Rip auf der Dose (WIN98) installiert und den Drucker im Netzwerk freigegeben.

    Unter OS X erkennt das Druckerdienstprogramm den Drucker als Windowsdrucker auch anstandslos und stuft ihn auch als Postscript-Drucker ein.

    Soweit. So gut.
    Allerdings, sobald ich vom Mac aus was drucken will, fabriziert mir der Drucker nur PostScript-Schrott, also Fehlermeldungen und wirres zeugs.

    Hab ich was vergessen? Muss ich dem Drucker unter OSX noch irgendwie eine PPD oder sowas zuweisen?
    Hab leider keine PPD's für OSX, lediglich die für Windows oder fürs OS 9.2.2.

    Was mache ich falsch, bzw. was muss ich machen, damits funktioniert?

    Grüße & Danke schonmal
    Flo
     
  2. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Hilfe :)

    Hat denn niemand ne Idee? Ich verzweifle so langsam...
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    probiers's doch mal mit der OS9-PPD. Lege eine Kopie in Festplatte/Printers/PPDs/Contents/Recources/de.lproj.

    No.
     
  4. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Ist das nicht das gleiche als wenn ich auf Informationen gehe und dann die PPD auswähle, die testhalber auf dem Schreibtisch liegt?

    Denn diese PPD funktioniert nicht.

    Die einzige PPD die (mit Problemen) geht, ist die PPD von der Dose.
    Da beginnt er zwar zu drucken, allerdings in einer Auflösung von ca. 300x300dpi und die Papierformate ja nach dem wie er will.

    Nur mal rein von der Logik:

    Ich starte einen Druckauftrag am Mac und nutze die gleiche PPD die Pressready auch auf der Dose verwendet. Das müsste doch eigentlich funktionieren - tuts aber nicht. Wieso?

    Bitte gebt mir nen Ratschlag, ich möchte endlich vom 9er System aufs aktuelle umsteigen - nur der Drucker bzw. das Rip hält mich noch davon ab.

    Grüße
    Flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche