Mal wieder eine tote Firewireplatte...

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Jinx, 25.11.2005.

  1. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Hallo zusammen,

    die Forumssuche hat mir bisher nicht recht weitergeholfen...
    habe hier eine externe Firewireplatte (ca. 115Mb OneTechnologies AluDisc, Oxfordbridge) die nicht mehr will...
    Soll heißen OSX will sie mir nicht mehr mounten. Ab und an wenn ich das Ding einschalte kommt mir halt auch die Fehlermeldung "kein OSX-Volume... soll initialisiert werden .. blablub...), ab und an klackt sie auch so schön beim einschalten.
    System-Profiler zeigt mir das gute Ding noch an, das Festplattendienstprogramm sieht die Platte auch noch lässt mich aber nix reparieren.
    Diskwarrior repariert zwar rum (3x schon drüberlaufen lassen) - Platte lässt sich aber immer noch nicht mounten.
    An die Daten noch ranzukommen wäre schön (hauptsächlich DVD-Projekte - Hobbyfilmer...), da es kein Backup gibt (ist nicht mein Baby...).
    Denke das die Platte bis zum Rand mit Daten vollgeschrieben wurde.... obwohl Diskwarrior sagt das noch ca. 4GB frei wären.
    Kabel ist ok, Platte wurde auch an anderen Rechner getestet.
    Gibt es noch irgendwelche Rettungsmaßnahmen (evtl über Terminal)?
    Könnte auch mal das Ding an meinen PC zuhause dranmöppeln wenn nötig - gibts evtl. Software/Freeware zum Datenretten? Mach ich aber erst wenn alle OSX-Stricke reissen :))

    Gruß und Danke im voraus!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2005
  2. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Keiner eine Idee?!??! :(
     
  3. jurmac

    jurmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Hi,

    also das hört sich wirklich nach einem ernsten Problem an. Zunächst wollte ich dir vorschlagen, die Platte neu zu formatieren und neu zu initialisieren, aber dann las ich, dass du noch Daten drauf hast, die du retten möchtest.

    Am PC wird deine Platte nur dann ohne weiteres erkannt, wenn sie mit FAT32 oder NTFS formatiert ist. Wenn sie mit dem MacOS-Dateisystem eingerichtet ist, gibt es jedoch kostenpflichtige Zusatzprogramme, um auch solche Festplatten unter Windows ansprechen zu können.

    Gruß jurmac
     
  4. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Versuchs mal am PC (wenn er Firewire hat), download dazu MacDrive 6 und installiere es zuvor.
    Wenn es damit klappt, sichere die Daten der Platte auf dem PC, richte sie mit Fat oder NTFS ein, versuch es wieder am Mac und ändere es wieder auf das Mac Dateisystem.

    Hier gibts die Testversion: http://www.mediafour.com/products/macdrive6/freetrial.asp
     
  5. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Jo, probier ich mal am PC, ob der noch was sieht...
    ich berichte.
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Einer ne Idee!!!

    Hör mal,

    check die Platte mal.
    Ist es Deine Start-Disk? Womöglich sind da sogenannte Bad Blocks = defekte Blöcke drauf, auf die permanent zugegriffen wird. Das sind kaputte Blöcke, die Dein Rechner nicht erkennt. Dann läuft nix mehr. Ich hatte das Spielchen auch - von jetzt auf gleich war meine Platte im A....., aber wir haben mit Tricks und Wissen sämtliche Inhalten retten können.

    Unter OS Classic gibt es ein Programm namens Hard Disk Tool Kit, mit dem man diese Blöcke per Hand ausschalten kann. Ich habe es auch nur einmal unter Anleitung gemacht, werde mich also hüten, Dir da definitive Tips zu geben. Ist aber ein Ansatz, und vielleicht kennst Du wen, der Dir da helfen kann. So es in der Classic-Umgebung von OSX läuft.

    Die Klackgeräusche sind charakteristisch für einen Plattenschaden, die Platte wird auch im System-Profiler angezeigt, aber ein Zugriff ist kaum möglich. Formatieren nützt übrigens nichts!!!!!

    Viel GLück!

    Chrischi
     
  7. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Ein Versuch wert... hab hier noch 2 G3s rumstehen auf denen noch das echte 9er System drauf läuft, HDT nenn ich auch noch mein eigen - an das hab ich echt nicht mal gedacht (solang is das schon her mit dem alten System... :D )
     
Die Seite wird geladen...