mal was ganz anderes - Taschenrechner

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Justuz Jonaz, 04.03.2006.

  1. Justuz Jonaz

    Justuz Jonaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Jo Folks,


    ich plane mir fürs abi bzw. studium nen texas instruments Voyage 200 Taschenrechner zu kaufen, hat jemand allgemein erfahrung mit der kiste ist er kaufenswert (was ich bis jetzt so gelesen habe denke ich mal ja, lasse mich aber auch gerne von euren Meinungen beeinflussen), und was natürlich am allerwichtigsten ist: arbeitet der Rechner vernünftig mit dem mac zusammen, gibt es ne software zum übertragen usw.


    vielen Dank
    Justuz
     
  2. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Ist es ein grafischer oder programmierbarer Taschenrechner? Dann sind die zu 99% während des Abiturs verboten und in den Uni-Kursen in denen ich war zu 100%. Von daher würde ich eher drauf verzichten.
     
  3. Justuz Jonaz

    Justuz Jonaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006
    also ich habe extra unseren matheabi lehrer gefragt der sagte uns wir dürfen gerne mit dem ding auch während der prüfung arbeiten und nen kollege der e-technick studiert benutzt das ding auch in er meinte 70% aller Prüfungen. aber darum ging es ja auch gar nicht.
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Das kommt aufs Bundesland drauf an! In Sachsen z.B. sind Rechner mit CAS, Grafik und Programmierung erlaubt. War gestern beim Tag der offnen Tür meines alten Gyms und die haben da übelste Casio Teile mit Touchscreen und Stift.

    Ich hab mein Abi 2000 auch mit einem programmierbaren und grafikfähigen Casio gemacht (wir haben sogar Programme dafür bekommen :)

    Danach hab ich mir einen TI 89 gekauft fürs Studium (Mechatronik) und war eigentlich überall erlaubt (außer in irgendwelchen wirtschalichen Fächern wie Investitionsrechnung).

    Für TI Rechner gibts Software für den Mac (dürfte nur mit USB Kabel gehen)
    Software zum Verbinden:
    http://education.ti.com/educationportal/sites/US/productDetail/us_ti_connect.html
    http://www.ticalc.org/basics/linking/software.html

    http://www.ticalc.org/pub/mac/

    Hab leider kein USB Kabel, aber dürfte alles genauso funktionieren wie unter Windows.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen