Mal ein paar Fragen

Diskutiere mit über: Mal ein paar Fragen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Skydive NRW

    Skydive NRW Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    Hallo

    Dies ist mein erster Beitrag.
    Ich habe mich nun nach gut ca. 8 Jahren?Dazu entschlossen auf einen Mac umzusteigen.

    Kaufen werde ich mir den Imac mit 20 Zoll und Arbeitsspeicher werden wohl direkt 2 Gb damit man in der Zukunft nicht anfangen muß mit aufrüsten.

    Meine Fragen.

    1. Weis jemand ob die Logitech® diNovo™ Media Desktop™ Laser mit dem Imac läuft.

    2. Brauch man eine Antivirensoftware oder Firewall?
    Würde mich wohl ohne einen Schutz im Inet unwohl fühlen.

    3. Gibts auch ein gutes Office Programm für den Mac?

    4.Welche Boxen würdet ihr einem empfehlen?

    5. Wie zufrieden seit ihr mit eurem Imac?

    6. Ist der umstieg sehr schwierig oder gewöhnt man sich schnell dran?

    7. Wie bekomme ich meine Kontakte (Outlock) auf den Mac?

    8. Wie sieht es mit anderen Daten aus?Hab einige Sachen auf einer Externen HD.Kann man die dann einfach auf den Mac überspielen?

    So das wars ersteinmal.Ich hoffe das wahren nicht zuviele Fragen und ich nerv euch damit nicht ;-)
     
  2. Stesch

    Stesch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    30.04.2006
    Hallo,

    als Switcher kann ich Deine Fragen nachvollziehen, aber ich kann nur sagen: eine gute Entscheidung! Generell gilt, dass man über die Suche die meisten Deiner Fragen bereits erörtert und beantwortet hat; probier's einfach aus ;)

    Jetzt aber auch ein paar konkrete Antworten von mir:

    zu 2.)
    man braucht keinen Virenschutz, da (noch) keine vorhanden. Eine Firewall ist bereits eingebaut, kann man ggf. auch noch "genauer" einstellen

    zu 3.)
    ganz heikle Frage :) . Es gibt neben MS Office 2004 für Mac auch noch z.B. OpenOffice sowie NeoOffice. Die Frage ist, wie kompatibel Du sein willst (und natürlich, ob Du bereit bist, dafür Geld auszugeben) -> auch hier hilft die Suche immens

    zu 5.)
    ich nutze privat den "alten" Intel iMac 2 GHz, 1,5 GB RAM. Das Gerät ist echt super, keine Probleme. An OS X muss man sich als Windows User "gewöhnen", wobei man immer wieder überrascht wird, wie einfach doch alles sein kann!

    zu 6.)
    wieder schwierig zu beantworten. Natürlich musst Du etwas Zeit investieren - aber nach 2 Wochen kommst Du normalerweise klar. Die meisten Antworten lassen sich in diesem Forum finden. Auch sehr gut finde ich www.mac-tv.de . Zeitschriften kannst Du Dir sparen, leichter ein gutes Buch wie etwa "Mac OS X: Missing Manual" ISBN 3897214121

    zu 7.)
    auch hier hilft die Suche weiter, es gibt einen Workaround

    zu 8.)
    das kommt natürlich auf die Art der Daten an. Texte o.ä. kein Problem. Einfach die Platte anstecken und schauen, was Du nicht öffnen kannst und hier im Forum nach einer Lösung forschen

    Zu den anderen Fragen kann ich leider nichts sagen.

    Ein gern genutztes Programm ist Parallels Desktop (www.parallels.com), mit welchem Du z.B. Windows XP virtuell in einem eigenen Fenster laufen lassen kannst (Du musst dabei eine normale Installation durchführen, samt notwendiger Lizenz usw.). Der Vorteil ist, dass Du dabei Programme, die es für den Mac nicht gibt, ganz normal verwenden kannst, aber gleichzeitig als auf einer Hardware abläuft. Die Geschwindigkeit ist dabei fast genauso wie auf einem PC. Auch hier gilt: bei spezieller Hard- oder Software die Suche benutzen.

    So, jetzt hoffe ich, einwenig geholfen zu haben. Auf jeden Fall viel Spaß mit Deinem neuen Mac!
     
  3. Rajmund

    Rajmund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    15.04.2006
    Zu 4. (Boxen): Das kommt ganz darauf an, was die Boxen wiedergeben sollen und wie hoch deine Ansprüche sind. Mein MacBook gibt den Sound via externer USB-Soundkarte und RFT-Verstärker an ein Stereoboxenpaar von Bose aus.

    Zu 8 (externe HD): grundsätzlich kommt MacOS natürlich mit externen Medien klar (ohne weiteres jedoch nicht mit Linuxdateisystemen). Überspielen ist also kein Problem; die Frage ist wohl eher dahingehend gemeint, ob es Programme für MacOS gibt, die diese Daten weiterverwenden können.
     
  4. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    1) Keine Ahnung
    2) Noch nicht
    3) NeoOffice (basiert auf OpenOffice.org)
    4) Logitech Z-4i, da weiß ;)
    5) 99,87 % zufrieden ;)
    6) Ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Nach 8 Jahren Windows habe ich mit in weniger als einer Woche an OS X gewöhnt.
    7) Keine Ahnung. Kontakte am Rechner Pflegen tu ich erst seit dem ich einen Mac habe :)
    8) Ja
     
  5. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    64
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Hallo und herzlich willkommen

    Nach 15 Jahren DOS/Windows bin ich voriges Jahr zu Apple gewechselt (iMac 20" G5 - 2 GB).

    1) Meine Logitech MX1000 läuft problemlos, zur "diNovo" gibt es keine Originaltreiber, geh aber mal oben auf SUCHE, das wurde schon mehrmals behandelt, meiner Meinung nach gibt es ein Mausprogramm, mit dem sie läuft.

    2) Das ist für mich das allerbeste an OSX, man braucht sich um Viren oder um die Defragmentierung nicht mehr zu kümmern. Ein Schutzprogramm gegen Viren, Trojaner und ähnliches brauchst du nicht. Bei der Tiger-Firewall nur dort öffnen, wo es unbedingt notwendig ist und du kannst beruhigt schlafen (obwohl - bei fremden Dateien und beim Hausfreund immer aufpassen :D )

    3) Mit NeoOffice (an OSX angepasstes OpenOffice) bin ich selbst sehr zufrieden - defekter Link entfernt findest du eine sehr gute Aufstellung von Software. MS Office für Mac gibt es natürlich auch.

    5) Mein nächster Computer wird sicher wieder ein Mac (nächstes Jahr iMac 24" mit Leopard ??) - da ich mit Hard- und Software von Apple sehr zufrieden bin.

    6) Man findet sich schnell zurecht, es ist einfacher und logischer zu bedienen, man denkt von Windows her oft zu kompliziert. Wenn etwas unklar ist, geh entweder hier bei macuser oder bei apfeltalk.de auf "Suchen", wenn du nichts findest, fragen (Forum hat 3-Schicht-Betrieb :D ).

    8) Meine Daten habe ich mir auch alle über eine externe Festplatte mitgenommen (NTFS kann von OSX gelesen werden, bei FAT32 geht lesen und schreiben)

    Interssant ist für Switcher auch diese Apple-Switch-Einführung.

    Wünsche dir viel Spass bei deinem Umstieg
    macwuff
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Virensoftware ist vernachlässigbar.
    Aber dennnoch höflich, wenn du nicht eventuell Windows-Viren per Mail o.ä. unabsichtlich weiterleiten willst (auch wenn diese nicht auf deinem Mac "laufen").
    FireWall (Paketfilter) ist im System integriert.

    Jein.
    Ich persönlich finde die Auswahl deutlich eingeschränkter und auch qualitativ schlechter als für Windows.

    NeoOffice = "OpenOffice für Macs schönergehackt" ist nicht wirklich voll Mac-kompatibel, und ich will nicht wissen, wieviel Performance durch den Java-Menüaufsatz verloren geht...

    MS Office würde ich auf keinen Fall mehr kaufen!!!
    Ist noch nicht für Intel-Prozessoren nativ zu haben, sollte aber nächstes Jahr erscheinen...

    Meine Mutter ist über 50, benutzt im Büro seit Jahr und Tag Windows, und hat keinen wirklich besonderen Spaß bzw. Interesse an Computern.
    Trotzdem kam sie nach einer Stunde Demonstration am Mac zuhause sehr gut klar.
    Mindestens so gut wie mit Windows.
    Eher besser - das Bedienkonzept liegt ihr.

    Halte ich wirklich nicht für ein Problem, zumal einiges einfacher ist (IMHO).
    Allerdings hat der Windows-Explorer auch (again IMHO) deutliche Vorteile gegenüber dem Finder von Mac OS.

    Klar - brauchst halt Programme, um die Daten zu öffnen... Davon hängt alles ab.
     
  7. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    vergesst beim Office nicht "iWork" mit "Pages" von Apple direkt, imho für 80% der normalen, privaten Word- Sachen zu gebrauchen.

    ach ja: 99,5 zufrieden :D ^^hätte ich einen Intel- Macpro.. wären es 100%
     
  8. Skydive NRW

    Skydive NRW Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    Danke für die ganzen Antworten :)

    Werde bestimmt nocheinmal das ein oder andere mal nerven ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ein paar Fragen Forum Datum
Mac-interessierter hat ein paar Fragen Mac Einsteiger und Umsteiger 06.10.2016
Ein paar kurze Fragen zu MacBooks Mac Einsteiger und Umsteiger 13.12.2015
iMac Neuling mit ein paar Fragen! Mac Einsteiger und Umsteiger 19.06.2014
Mac Mini 2012 - ein paar Fragen Mac Einsteiger und Umsteiger 03.06.2013
Umstieg auf MacBook Pro 15" Retina mit 512GB SSD. Ein paar Fragen an die Pros :-) Mac Einsteiger und Umsteiger 09.03.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche