mailserver

Diskutiere mit über: mailserver im Utilities und Treiber Forum

  1. freeskydiver

    freeskydiver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Hallöschen,
    gibt es einen freien mailserver welchen ich unter dem Tiger (nicht der server-variante) installieren kann?!
     
  2. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    Registriert seit:
    11.11.2004
    Postfix und Sendmail sollten eigentlich beide laufen, nehme ich mal an.
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.800
    Zustimmungen:
    3.630
    Registriert seit:
    23.11.2004
    postfix ist auch doch auch schon beim normalen tiger dabei...
     
  4. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    Registriert seit:
    11.11.2004
    Kann sein, da ich mein Powerbook aber verständlicher Weise nicht als Server missbrauche ist mir das halt nie aufgefallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2005
  5. chen

    chen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.11.2005
    Postfix & Tiger

    Unter Tiger ist Postfix als Mailserver auf Verlangen angeschaltet. Es wird die Mail-Queue beobachtet, sobald eine Mail darin landet, wird Postfix gestartet.

    Mit dem Befehl:

    sudo launchctl list


    werden alle jobs von launchd (daemon agent manager) aufgelistet. Darunter befindet sich auch:

    org.postfix.master.plist

    Betrachtet man diese Datei genauer:

    cat /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <dict>
            <key>Label
            <string>org.postfix.master
            <key>Program
            <string>/usr/libexec/postfix/master
            <key>ProgramArguments
            <array>
                    <string>master
                    <string>-e
                    <string>60
            </array>
            <key>QueueDirectories
            <array>
                    <string>/var/spool/postfix/maildrop
            </array>
    </dict>
    </plist>
    erkennt man, dass der Postfix Master Prozess mit der option -e 60 und dem QueueDirectory /var/spool/postfix/maildrop gestartet wird. Aus der manpage von master:

    -e exit_time Terminate the master process after exit_time seconds. Childprocesses terminate at their convenience.

    Das heißt, der postfix master wird gestartet, sobald eine Mail im QueueDirectory landet und bleibt dann für 60 Sekunden aktiv.

    Apple hat das leider etwas unglücklich gelöst, da die anfallenden Mails von root nach /dev/null wandern, d.h. es läuft zwar der Mailserver und die anfallenden Mails werden ins Nirvana geschickt.

    Für alle, die keinen Mailserver wollen, empfiehlt es sich diesen komplett auszuschalten:

    launchctl -w unload /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist

    Vorteile: geringere CPU-Auslastung, evtl. längere Akkulaufzeit

    Dieser Schritt lässt sich natürlich wieder rückgängig machen mit:

    launchctl -w load /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist

    Wer nun aber Postfix als richtigen MTA laufen lassen möchte, muss den MTA ständig am Laufen halten, d.h. die zusätzlichen Optionen mit dem Zeitlimit und dem QueueDirectory stören. Das erreicht man, indem man die betreffenden Zeilen in der Datei entfernt:

    cat /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <dict>
    		<key>Label
    		<string>org.postfix.master
    		<key>OnDemand
    		<false/>
    		<key>Program
    		<string>/usr/libexec/postfix/master
    		<key>ProgramArguments
    		<array>
    				<string>master
    		</array>
    </dict>
    </plist>
    
    Anschließend sollte man den master mit launchctl erneut laden, wer es dauerhaft möchte:

    launchctl -w unload /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist
    launchctl -w load /System/Library/LaunchDaemons/org.postfix.master.plist

    Die weitere Konfiguration von Postfix führt hier im Forum zu weit und kann aber bei: http://www.postfix.org/ nachgelesen werden. Dort gibt es Informationen und Dokumentation aus erster Hand.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mailserver Forum Datum
Mails noch auf dem Mailserver checken? Utilities und Treiber 15.09.2006

Diese Seite empfehlen