Mail verschwinden bei "Mail"

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Frankieboy, 08.03.2007.

  1. Frankieboy

    Frankieboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.11.2002
    Seltsam, seltsam: Um mehr Ordnung zu schaffen, habe ich in "Mail" in einem bereits bestehenden Postfach ein neues "Unter-Postfach" erstellt. Das hat auch problemlos geklappt. Und in dieses "Unter-Postfach" habe ich dann eine Reihe von Mails hineingezogen (einfach, um einen besseren Überblick zu haben). Wenn ich diese Mails jetzt aber anklicke, dann erhalte ich nur noch die Meldung "Die E-Mail von ... mit dem Betreff ... wurde nicht vom Server geladen. Sie müssen mit diesem Account eine Verbindung zum Internet herstellen, um die E-Mail zu laden."

    Aber ich bin doch mit dem Internet verbunden. Und die Mail war ja - bevor ich Sie in das Unter-Postfach gezogen habe - noch da. Jetzt steht da nur noch besagte Meldung.

    Wenn ich auf die Mail geantwortet habe, dann kann ich mir immerhin die Antwort noch aufrufen (und da im Anhang den Originaltext der ursprünglichen Mail nochmal nachlesen).

    Aber warum verschwindet der Inhalt der Mail überhaupt?

    Weiß jemand Rat?
     

    Anhänge:

  2. BuRn_Colonia

    BuRn_Colonia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    27.06.2004
    handelt es sich um pop3 oder imap? könnte mir vorstellen das du mit imap quasi auf dem server deine mails nachschaust. mit pop lädst du sie ja runter.
    oder hab ich da was falsch verstanden? ne ich glaub nicht.

    grüße

    burn
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Hm, gerade getestet. Geht hier ohne Probleme. In welchem Ordner hast du Unterordner erstellt?
     
  4. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.969
    Zustimmungen:
    1.669
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Und welcher Provider. IMAP ist bei weitem nicht immer IMAP. web.de hat da z.B. eine ganz eigene Implentierung. Viele IMAP Server unterstützen keine Unterordner.
     
  5. absinth

    absinth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.08.2006
    um unterordner zu verwalten gibt es eine bessere lösung:

    erstelle die unterordner und erstelle dann in mail "regeln". um beispiel wenn empfänger = **** dann in ordner **** verschieben.
    so mach ich das, klappt wunderbar....
    ...leider löst das noch nicht dein problem mit den verschwundenen mails, aber fürs nächste mal ordner anlegen dies als tip :)

    gruß
    sascha
     
  6. absinth

    absinth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.08.2006
    ...p.s.: wenn du diese regeln anwendest, wendet mail sie auch gleich für alle bereits angekommenen emails. versuch es am besten jetzt schon mit diesen regeln, denn mit glück saugt mail sich die "verschollenen" mails dann dort hin zurück...einen versuch ist es wert.
     
  7. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Dann gibt es noch intelligente Ordner, die sind auch recht gut.
     
  8. Frankieboy

    Frankieboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.11.2002
    Danke für die Tipps mit den intelligenten Ordnern, aber ich habe schon vor geraumer Zeit viele Regeln aufgestellt und kriege auch vieles wunderbar einsortiert. Das ist tatsächlich eine feine Sache.

    Es ist definitiv ein POP-Server, die Mails sind also alle heruntergeladen. Das Merkwürdige aber ist: Nachdem ich "Mail" jetzt neu gestartet habe, sind alle Mails wieder da (und die Fehlermeldungen verschwunden). Vielleicht ein kleiner Bug im Programm?

    Wie viele Anlagen verträgt "Mail" denn eigentlich? Kann es vielleicht daran liegen, dass ich zu viele Mails archiviert habe? Der "Mail"-Ordner in meiner Library ist jedenfalls über 5 GB groß ...
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005

    5 Giga sind schon ordentlich. Aber das Limit setzt dir nur die Größe deiner Festplatte.

    Mail verwaltet das als Datenbank. Da gilt: Je weniger Daten um so flotter, der Rest ist egal.

    Backup ist aus Erfahrung angesagt. Wenn es die Bibliothek mal zerledert ist die nichts mehr wert (dito iTunes + iPhoto)
     
  10. Frankieboy

    Frankieboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.11.2002
    Danke, Lynhirr. Ich werde Deinen Rat befolgen und regelmäßig Backups machen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen