Mail: Spam-Adressen in Autovervollständigung

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von clonie, 17.10.2006.

  1. clonie

    clonie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Mail-Adressen Autovervollständigung

    Hallo liebe MUs,

    vielleicht weiß jemand Rat:
    seit heute habe ich, wenn ich anfange, eine eMail-Adresse
    in die Empfängerzeile einzutippen, nicht nur die Adressen
    meiner Freunde, Bekannten und Kunden, sondern auch alle
    Adressen aus meinem Spam-Ordner zur Auswahl.
    Was dazu führt, dass ich ewig nach unten scrollen muss,
    oder eben eine andere Tanja als die erwünschte ausgewählt wird.

    Was kann ich denn nu machen? Das ist ja kein Zustand.

    Liebe Grüße - Melanie
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2006
  2. clonie

    clonie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Ich schiebs nochmal n bisserl nach oben.
     
  3. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hi,

    Du könntest in Mail im Menü Fenster -> Vorherige Empfänger die Liste mal löschen.

    Sind die Adressen denn auch ins Adreßbuch übernommen worden?

    Viele Grüße
     
  4. clonie

    clonie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Ah, ja, super, danke!
    Zum Glück sind sie nicht ins Adressbuch übernommen worden.
    Aber wie kommen die Spam-Adressen in die vorherigen Empfänger?
    Das ist ja schon rätselhaft.

    Grüße - Melanie
     
  5. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hi,

    schwierige Frage.

    Normalerweise werden nur die Empfänger eingetragen, denen Du schreibst.

    Löschst Du die Spam-Mails oder arbeitest Du mit dem Vorschau-Fenster?

    Von Outlook unter Windows kenne ich den Fall, eine Spam-Mail versehentlich mit dem Vorschau-Fenster angeschaut und *schwupp* wurde eine E-Mail an eine dubiose Adresse verschickt, weil in der Spam-Mail ein Skript war und der Anwender mit Outlook noch mit dem Internet verbunden war.

    Viele Grüße
     
  6. clonie

    clonie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Hi,
    ich arbeite mit dem Vorschau-Fenster. Der/die/das SPAM erscheint aber nicht im „gesendet“-Ordner. Und das müssten sie doch, sollten sie sich selbst verschicken?
    Arbeite mit Mail und OSX – an Outlook kanns mal nicht liegen.
     
  7. halessa

    halessa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Hi,
    habe das selbe Problem gehabt, das mit Vorherige Empfänger löschen funktioniert wunderbar. Mir gings auf, als ich meine Weihnachtsmail verschicken wollte und auf einmal tausende Adressen in meinen Listen hatte... Wäre auch an einer Dauerlösung interessiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen