Mail - selbständiger Versand, mehrmals am Tag

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von hamsteralex, 26.10.2006.

  1. hamsteralex

    hamsteralex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2003
    Hallo...

    ..über die Such-Funktion bin ich nicht fündig geworden...deshalb die dumme Frage hier:

    Ich möchte eine E-Mail an einen E-Mail-Empfänger mehrmals am Tag verschicken - also immer die gleiche E-Mail immer an den gleichen Empfänger -

    Warum? Der Empfänger, ein Händler, ist mir noch Geld aus einem Internetgeschäft schuldig...er reagiert leider nur, wenn man ihn "sehr dezent" immer wieder auf die offene Forderung aufmerksam macht...ich habe diesen Umstand leider zu spät bemerkt...sonst wäre es nie zu diesem Geschäft gekommen...

    Wie schafft man so etwas mit Apple Mail und OSX...? Sollte doch eigentlich gehen...
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    äh, wie wäre es mit einer anderen vorgehensweise:
    fax mit 14-tägiger fristsetzung (sendebestätigung nicht vergessen) und androhung rechtlicher schritte...
     
  3. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Ob Mails da helfen, weiss ich nicht, aber es ist für Ihn ein einfaches, Dich in den Spam-Ordner zu packen. Aber Apple Script ist Dein Freund und sollte es ermöglichen...

    Meiner Meinung nach:
    Termin setzen, mahnen, ab an den Anwalt/Gerichtsvollzieher, Vollstreckungsbefehl...fertig.

    Alternativ:
    In das Ladenlokal oder sonstigen öffentlichen Bereich des Händlers erscheinen, um ein Gespräch mit dem Geschäftsführer zwecks offen stehendem Betrag bitten, meistens darfst Du dann warten (GF nicht da, Meeting etc.)...... Nun JEDEN Neuankömmling freundlich begrüssen, ihn fragen, ob er der GF sei oder auch einer, der hier noch Geld zu bekommen hat... Mit ein bischen Geduld geht das dann RatzFatz mit dem BARGELD (!)....

    ...weiss der Smurf
     
  4. hamsteralex

    hamsteralex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2003
    ...*seufz*...wenn es so einfach wäre...

    Bei dieser "Firma" ist niemand per Telefon oder Fax zu erreichen...nur per E-Mail...

    Per Schriftverkehr wurde durch mich bereits eine Frist gesetzt...die verstreicht in ein paar Tagen...und Schriftverkehr ist auch nicht gerade der richtige Ausdruck...sämtliche meiner Schreiben blieben unbeantwortet...

    Also...bleibt mir nur der Weg über die E-Mail...und wenn das auch nichts hilft...dann bleibt mir nur der Weg über einen Anwalt usw...wobei man da auch erst mal nur die eigentliche Forderung bekommt...und die anderen Kosten muss man sich erstreiten...wie gesagt...ich habe es zu spät gemerkt mit was für einer "Firma" ich da Geschäfte gemacht habe...fällt wohl unter die Rubrik "Lehrgeld"...

    Zurück zum Thema...geht sowas mit Mail und 10.4.8?

    Alex
     
  5. hamsteralex

    hamsteralex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2003
    @smurf

    Der Gedanke mit dem Spam-Ordner...möglich...aber ich will nichts unversucht lassen!!!

    Apple Sricpt...da kenn ich mich leider überhaupt nicht mit aus...wo kann ich da nachsehen?

    Und die Idee mit dem Ladenlokal ist mir auch schon gekommen...leider liegt der Laden in Niedersachsen...und ich sitze hier in Bayern...ein bischen weit...

    Aber schon mal ganz gute Ideen...wenn auch etwas außerhalb der Fragestellung!!!:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen