Mail funktioniert nicht mehr? Proxies schuld?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von HumanOfTheWeek, 19.09.2006.

  1. HumanOfTheWeek

    HumanOfTheWeek Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    16.05.2006
    Guten Morgen zusammen!

    Nachdem ich seit gestern hier in Limerick bin, habe ich mich natürlich gleich daran gemacht, hier eine Internet-Verbindung zu bekommen.

    Soweit so gut, beantragt, bezahlt und gegen Abend auch schon freigeschaltet.

    Problematisch ist jetzt nur der Zugriff von Mail auf meinen Web.de Account - ich muss, um ins Netz zu kommen, Proxy-Server benutzen (und habe keine Ahnung, was das genau bedeutet...). Funktioniert ja auch prinzipiell prima; nur Mail mach eben Zicken und will weder versenden noch empfangen:

    "Verbindung fehlgeschlagen

    Möglicherweise gibt es ein Problem mit dem Mail-Server oder dem Netzwerk. Prüfen Sie die Einstellungen für den Account „POP Account“ oder versuchen Sie es erneut.

    Folgender Server-Fehler ist aufgetreten: Der Versuch, Daten vom Server „pop3.web.de“ zu lesen, ist fehlgeschlagen."

    Diese Meldung bekomme ich, wenn ich das Dreieck mit dem Ausrufezeichen neben dem Posteingang anklicke.

    Kann mir vielleicht jemand helfen? Folgende Proxy-Einstellungen habe ich:

    Web Proxy (HTTP): student-proxy.ul.ie Port: 8080
    Sicherer Web Proxy (HTTPS): student-proxy.ul.ie Port: 8080
    SOCKS Proxy: student-proxy.ul.ie Port: 1080

    Wie immer vielen Dank im Voraus; ich verlass' mich auf euch!

    Gruß,

    Felix
     
  2. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    Ein Proxy stellt für dich die Anfrage beim eigentlichen Server.
    Du schickst deine Anfrage also an den Proxy, dass zu z.B. macuser.de haben willst, der Proxy schickt dann diese Anfrage an den MacUser Server weiter und dieser liefert die Seite erstmal an den Proxy zurück.
    Der Proxy wiederum sendet die Seite an dich. MacUser kann dabei nicht sehen, wer die Anfrage eigentlich gestellt hat sondern sieht nur den Proxyserver. Genauso kannst du nicht direkt auf MacUser zugreifen, da die Verbindung nur über den Proxy erlaubt ist.
    Meistens setzt man einen Proxyserver dazu ein, um die Last im Internet zu veringern, indem man bereits abgerufene Seiten für eine bestimmte Zeit cached oder um eine besonders stringente Sicherheitsrichtlinie durchzusetzen (teilweise mit Contentfiltern auf den Proxyservern).

    Damit wird dir wohl kein Senden bzw. Empfangen von Mail möglich sein, da im POP/SMTP Protokoll eigentlich keine Proxyserver vorgesehen sind (auch wenn welche existieren).
    Bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als die Weboberfläche zu benutzen.
     
  3. Karijini

    Karijini Gast

    Oh, das Problem kenne ich. Wenn ich das PB in der Firma anstöpsle, funktioniert die Verbindung von Mail nicht.

    Kann man da wirklich nichts machen?
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das gilt aber nur für webproxies ;)
    der socks-proxy funktioniert etwas anders und sollte eigentlich vollen zugriff aufs netz geben, falls der entsprechend eingestellt ist...
     
  5. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    MacUser seit:
    11.11.2004
    Sehr schön erklärt, wärend ich auf der Suche nach einem workaround war :)
    Aber Du hast Recht Mail kann das nicht, die einzige Möglichkeit für den Threadstarter wäre Entourage :rolleyes:
     
  6. neo24

    neo24 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    wie kann man in Entourage eintragen welche Proxys verwendet werden sollen ??
     
  7. Amiral

    Amiral MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2005
    das würde mich auch interessieren...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen