Mail, Entourage- Ganze Länder blocken? Hilfe, Spam/ Schrottmails

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von mogano, 26.02.2006.

  1. mogano

    mogano Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Hallo an alle, vielleicht weiß jemand einen Rat für mein Problem:
    Ich werde seit 2 Tagen (ab 25.2) von irgendwelchen Schrott- Mails von einem .ru- Server zugemüllt, bis jetzt (in 2 Tagen) warens ca. 130 Mails.
    Alle sind an meine Maildaresse "info@....de" adressiert, so dass ich nicht einfach die mailadresse löschen kann, soweit ich weiß, geht diese Adresse immer bei (.de?)- Domains, wie auch Mails durchkommen, die an "Webmaster@...de" oder auch an "Sales@...de" adressiert sind.
    Ich habe diese Adressen bewußt NIE genutzt, wie ich auch immer äußerst vorsichtig mit E-Mails bin: ICH HASSE SPAM!!!

    Hat jemand eine Idee, wie ich MS Entourage (genutzter Mail-Client) oder Mail (würde ich zeitweilig zu wechseln) so konfigurieren kann, daß jegliche Mails von einem Absender mit Endung .ru abgewiesen werden- ich habe keine Lust mehr, den ganzen Schiet runterzuladen, zu sichten und dann zu löschen?

    Es sieht so aus, als wenn die Mails von einem Wurm- infiziertem PC kämen, früher gabs sowas schon mal öfter: massenhaft rätselhafte Mails von Absendern, mit denen ich nie zu tun hatte und jede Menge "Undelivered Mail Returned to Sender" - Mails, aber es gibt (Laut Kaspersky- Online- Viruscheck) keinen Virus in den Mails, früher hat der Onlinecheck immer gängige Würmer gefunden.
     
  2. max@hismac

    max@hismac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    05.03.2004
    sag, dass alles gelöscht werden soll, das ? im titel, inhalt, namen oder überhaupt enthält. das schafft es zu 100% weg.
     
  3. max@hismac

    max@hismac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    05.03.2004
    ja, sauber, dass Fragezeichen ist eingentlich das kyrillische i, also das umgedrehte N, aber leider wird es nicht dargestellt.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    so was macht man am besten auf mail-server ebene, und nicht erst am mail-client...
     
  5. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Versuch es doch einmal mit Regeln. Mails, die im Absender .ru enthalten, an den Absender zurüchschicken.
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. BitsandBytes

    BitsandBytes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.12.2005
    An den Absender zurück senden ist ja wohl Mist! Das produziert ja nur noch mehr unnötigen Traffic.
    Aber eine Regel die alles aus .ru löscht hilft ja auch!
     
  7. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    und wie soll er das machen wenn es nicht sein Mailserver ist?
    Soll es ja geben...
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    seinem provider auf den sack gehen? wozu kriegt der geld?
    oder dem mail-delivery-agent sagen er soll automatisch löschen?
    meisten kommen ja procmail oder maildrop zum einsatz, und da kann man sich schön ein rc file ins home packen...
     
  9. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Nicht unbedingt. Wenn er die Mail ablehnt, sieht es für den Absender so aus, als wenn es diese Email-Adresse nicht gibt. Meistens unterbleiben dann erneute Mails. Zurückschicken war wohl meinerseits nicht der richtige Ausdruck. Ich meinte ablehnen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  10. jmatterna

    jmatterna MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    16.10.2004
    vielleicht solltest Du auch mal über den ersten Teil der Adresse d.h. vor den @ nachdenken... gerade info, sales oder contact sind beliebte Adressen der Spammer, wenn die erst einmal spitz bekommen, das eine gewisse Domain existiert, gehen gerade an diese adressen die Mails raus. Gerade mit Info wirst Du immer mehr Spams bekommen. Mit einer Regel, das alles was .ru ist gelöscht werden soll mag es noch gehen, wenn erst einmal die Spammer mit einer .net oder .com diese Adressen raus haben, wirst Du nicht mehr froh, ein Beispiel: ich hatte mal eine Domain registriert, auf die ich nur ein paar private Mails laufen hatte. Nach etwa 1 Jahr hatte ich auf die Info-Adresse dieser Domain täglich 130-160 Mails, obwohl ich diese Adressen in dieser Domain keinem gegeben hatte. Diese Domain hatte ich nur auf mich registriert, damit ich die Rechte habe. Eine Mail-Adresse in dieser Domain hatte ich neben der info und der webmaster eingerichtet, die nur meinem privaten Verkehr von meinen Firmen-Account zu mir nach haus genutz hatte. Es konnte also kaum jemand etwas von dieser Domain wissen, trotzdem hatte ich sehr schnell die info und webmaster täglich prallvoll.
    Wer freut sich nicht über Post....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen