Mail/Adressbuch: Thunderbird import unvollständig

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von StuffedLion, 26.02.2007.

  1. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Hallo,

    ich versuche grade von Thunderbird auf Mail und Adressbuch umzusteigen. Grund ist vor allem, dass mir das Adressbuch so gut gefällt und ich damit alle meine Adressen verwalten und mit meinem Handy abgleichen möchte.

    Leider funktioniert es irgendwie nicht so richtig...

    Sowohl wenn ich meine emails aus Thunderbirds als auch wenn ich die Kontakte aus dem Thunderbird Adressbuch importiere, fehlt immer einiges...

    D.h. ein Ordner, der in Thunderbird 2200 Nachrichten enthalten hat, hat nach dem importieren in mail nur noch 950 Nachrichten. Ein Adressbuch mit 50 Nachrichten in Thunderbird hat dann im Mac Adressbuch nur noch 35 und so weiter...

    Es kommt keine Fehlermeldung und ich habe überhaupt keinen Plan, woran das liegen könnte... total komisch. So macht das ganze aber natürlich keinen Sinn. Hat irgendjemand eine Idee, woran es liegen könnte und was ich machen kann, um alle Nachrichten und Kontakte zu übertragen?

    Danke und lg
    Björn
     
  2. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    grmpf.. drecks software!! ;)

    also ich versteh es einfach nicht. selbst wenn ich die ordner einzeln importiere und nur wenige emails in einem order sind, fehlt am ende in mail welche. Bsp von einem Ordner aus Thunderbird mit 380 Nachrichten bleiben in Mail nach dem Import nur noch 260 Nachrichten. Das kann doch echt nicht sein...

    Aber was mich viel mehr ärgert ist das mit dem Adressbuch. Wie kann ich das nur importieren? Wenn ich ein Adressbuch von Thunderbird importiere, bleibt von 20 Adressen manchmal nur 1 übrig.

    Die Zahl hängt aber nur vom Adressbuch oder dem Mail Ordner ab. Bei jedem import Versuch und egal ob ich alle Ordner auf einmal oder nur einen importiere kommt die selbe Zahl an emails oder adressen in Mail/Adressbuch an...

    Kann ich denn irgendwie vCards erstellen mit Thunderbird? Vielleicht würde es ja damit gehen... Oder gibt es irgend eine andere Möglichkeit, das Thunderbird-Adressbuch und das Mac Adressbuch zu syncronisieren? Vielleicht irgendein Programm oder irgendwas?!?!

    Es muss doch irgendwie möglich sein, von Thunderbird auf Mail und Adressbuch umzusteigen... es kann doch nciht sein, dass ich der einzige bin, der das machen möchte...

    Eigentlich ist mir mail auch eher wurscht... ich will vor allem das Adressbuch verwenden und die Daten vom Thunderbird Adressbuch ins Mac Adressbuc verschieben. Wenn das also irgendwie geht und es vielleicht eine Möglichkeit gibt, das Adressbuch zusammen mit Thunderbir zu verewnden, dann ist mir das auch recht...

    Aber das Adressbuch will ich unbedingt verwenden, weil das von Thunderbird.... nunja... wirklich *******e ist und ich auch mein Handy mit iSync syncronisieren will.

    Merci für jede Hilfe!
    lg
    Lion
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2007
  3. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    So... das Adressbuch Problem ist gelöst. Die Kotakte wurden dann nicht importiert, wenn nicht ein Vorname und/oder ein Nachname eingetragen war. D.h. Kontakte, die unter Thunderbird nur einen Anzeigennamen enthalten, werden nicht vom Mac Adressbuch übernommen. Jetzt habe ich also ein vollständiges Adressbuch :)

    Stellt sich nur noch die Frage, wie ich es entweder schaffe, alle emails in mail zu importieren (was ich bevorzugen würde) oder das Mac Adressbuch zusammen mit Thunderbird zu verwenden.

    lg
    Lion
     
  4. was dagegen ?

    was dagegen ? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.11.2006
    ganz blöde Vermutung: schiebt vielleicht irgendeine Mail Regel oder Mails Spamfilter die in den Papierkorb / Spamordner? Hast du da mal nachgeschaut? Wäre meine einzige Idee soweit...
     
  5. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    ne, daran liegt es nicht. Mail ist noch ganz jungfräulich. Es gibt gar keine Regeln. Außerdem werden importierte mails immer in einem extra Ordner abgelegt.
     
  6. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    So... eine "saubere" Lösung habe ich immernoch nicht gefunden. Einige scheinen sich geholfen zu haben, indem sie einen localen IMAP email server installiert haben. Dann alle emails mit Thunderbird auf den localen IMAP Server laden und danach mit Mail wieder vom localen email Server runterholen. Ganz schönes "gefrickel". Wie es geht steht hier: http://www.apfeltalk.de/forum/von-th...il-t46831.html

    Eine andere Sache, die ich entdeckt habe: Es gibt einen "Patch", der es erlaubt, das Adressbuch zusammen mit Thunderbird zu verwenden. Dazu kann man eine bereits fertig kompilierte beta Version von Thunderbird hier laden: [DLMURL]http://icecube.co.nz/2006/12/13/13th...nderbird-build[/DLMURL]

    Es müssen aber noch ein paar Einstellungen vorgenommen und eine saubere Lösung ist es auch nicht. Ud irgendwie läuft es bei mir auch nicht... hat das jemand erfolgreich mache können?

    Mal sehen, ob ich Zeit finde, alle emails über IMAP in Mail zu übertragen oder doch warte, bis es eine bessere Lösung gibt.

    lg
    Lion
     
  7. stephan_wiesbad

    stephan_wiesbad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2007
    Mir ist beim Import von Adressen aus Entourage schon mal aufgefallen, daß das Adressbuch Probleme beim Import von einer großen Zahl Adressen hat. Ich würde deshalb folgenden Weg mit Tabellen vorschlagen:

    1. Export des Thunderbird Adressbuches in eine Tabelle mit der Trennung der Spalten durch Tabs und mit der Endung .txt speichern.
    2. Nachkontrollieren mit einer Tabellenkalkulation, ob die Daten auch alle brav in der Tabelle z.B. "export.txt" vorhanden sind. Aber nicht einfach auf die Datei draufklicken, sonst öffnet sich einfach nur die Textverarbeitung wegen der Endung .txt, sondern erst die Tabellenkalkulation starten, und dann die Datei damit öffnen.
    3. Importieren der Tabelle mit dem Adressbuch.

    Ich habe das eben mal mit einer Adress durchgespielt von Thunderbird nach Adressbuch. Es klappt. Eventuell müsste man, falls sich das Adressbuch beim Import verschluckt, einfach aus einer zwei Tabellen machen. Generell kann ich diese Vorgehensweise für verschiedene Probleme empfehlen, weil letztendlich haben ja alle Verzeichnisse irgendwie ein Tabellenstruktur.
     
  8. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Ah... falls es noch jemanden interessiert: Der Trick mit dem email Server funkt einwandfrei. Auf diese Weise habe ich mittlerweile nicht nur meine emails sondern auch die emails von einigen Freunden "umgezogen". Geht recht flott und problemlos, man muss dann in mail.app nur die Sortierung auf "gesendet" umstellen.

    lg
    Lion
     
  9. stephan_wiesbad

    stephan_wiesbad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2007
    Ja, klar, das funktioniert sehr gut, wenn man nicht gerade 500MB Mails in seinem Mailprogramm gespeichert hat, auch sehr schnell. Weil, die müssen ja alle erst mal auf den Server wieder hochgeladen werden, wenn man die bisher mit POP3 abgerufen hat, und keine Kopien der Mails auf dem Server verblieben sind.

    Langfristig gesehen ist immer IMAP die beste Lösung, weil man ja da zwischen Mailprogrammen problemlos hin- und herwechseln kann von jetzt auf gleich, weil sich ja alles synchronisiert. Und das von dem Hoster angebotene Webmail Programm kann man dann auch hervoragend nutzen.

    Wenn man aber keine IMAP Möglichkeit hat, wie bei den ganzen kostenlosen Mailaccounts bei GMX etc. ist der direkte lokale Ex- und Import die einzige Lösung.
     
  10. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    ähhm.... es muss nichts "hochgeladen" werden. Der Trick ist einen email Server lokal auf deinem eigenen Computer zu installieren. Das ganze wird also nur hin und her kopiert. Bei meinen ca. 1.5GB an emails hat das alles in allem keine 30 min. gedauert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mail Adressbuch Thunderbird
  1. Rennmaus
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    669
    Rennmaus
    27.01.2016
  2. Armleuchter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    385
    agrajag
    24.10.2015
  3. lionolli
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    291
    lionolli
    31.10.2014
  4. Vereinsmeierin
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    14.460
    jwemcu
    29.06.2014
  5. mj
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    519