MacOS X Backupen

Diskutiere mit über: MacOS X Backupen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Mac_oOm

    Mac_oOm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2007
    Hallo liebe MacUser Community :)

    also nach vielen Problemen endlich Mac OS X auf mein MacBook Intel draufzubekommen ( da MacBook gebraucht und DVD nix da )
    hab ich von einem Freund der zufällig das gleiche hatte die 2 DVDs auf mein MacBook installiert und siehe da alles funktioniert :D!

    Ich muss sagen ich bin auch sehr beeindruckt von diesem Betriebssystem nach ca... 8 Jahren mit Windows will ich nur noch Mac :)!

    so nun kann es aber auch mal vorkommen das mein Mac OS x mal neuinstalliert werden muss oder ähnliches man weis ja nie wenn man so neugierig ist am anfang wie ich :p!

    gibt es eine möglichkeit das Betriebssystem nun Komplett zu backupen? also die komplette festplatte auf DVDs brennen und somit eine eigene recovery version zu erstellen? DVD rein und überspielen klicken :)? damit hätte ich meine Konfigurationen noch etc.. so das dannach alles so ist wie ichs gebackupt hab!

    gibt es dazu lösungen, programme, erfahrungen?

    vielen dank im voraus :)?

    p.s ^^ ich trau mich nicht das 10.4.9 update zu ziehen :o

    best regards
    nirvanalove
     
  2. beatit

    beatit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    24.11.2003
    Servus,
    Wenn du dein komplettes System mit allen Daten backupen willst würde ich ne externe FP nehmen.
    Ich habe am WE meine Platte mit "Superduper" auf eine externe FP geclont. Funktionierte einwandfrei, die ganze Platte ist mit der Testversion machbar.
    Firewire sollte schon sein, USB 2.0 geht ewig.

    Gruß
     
  3. Mac_oOm

    Mac_oOm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2007
    vielen dank schonmal für deine antwort :)

    ehm wie mach ich dann das geclonte wieder auf den Orginal Mac wenn er total kapput ist und nicht mehr bootet? :)?

    ist das möglich mit diesem Programm und wenn ja? wie in etwas soll das aussehn ^^?


    best regards
    nirvanalove
     
  4. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Du kannst ja dann von der FW-Platte booten, danach kannst du das System von der FW-Platte wieder auf die Platte Deines Rechners kopieren.
     
  5. A. Pazzo

    A. Pazzo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    18.08.2004
    Wenn Du eine externe Firewire-Platte benutzt kannst Du im Notfall sogar von dieser Platte aus booten. Wenn sich Deine interne Festplatte verabschieden sollte, oder sonst irgendein Problem auftritt, dann kannst Du das komplette Bckup einfach wieder aufspielen und alles ist wieder genau wie vorher. (Regelmäßig Backup machen nicht vergessen, z.B. immer Sonntags)
     
  6. Mac_oOm

    Mac_oOm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.03.2007
    super dann werd ich das mal ausprobieren :D
    bin euch sehr dankbar :)!

    was ich aber nicht so ganz verstehe ich schliese also die platte an dannach bootet er, und dann kopiere ich einfafch den kompletten inhalt der festplatte in meine MacPlatte richtig? also einfach die Ordner verschieben?

    =S ich verstehs nich ganz...

    bootet er dann auch selbstständig die externe platte muss ich da irgendwas drücken? wie "alt" oder sowas?


    vielen dank

    best regards
    dogan
     
  7. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    zuerst klonst du mit "superduper" deine interne platte auf die externe. im falle eines falles startest du dann deinen rechner mit gehaltener alt-taste, und wählst im darauf folgenden menü, dass du von der externen booten willst (ist ja das gleiche system mit den gleichen daten drauf).
    dann startest du wieder superduper von der externen aus, und klonst die externe zurück auf die interne.
     
  8. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Jup, Du schliesst die Platte an und drückst vor dem Booten "alt", dann kannst Du zwischen beiden Platten auswählen. Dann wählst Du die FW-Platte und startest ganz normal. Das Programm (superduper) ist natürlich auch hier installiert, da dieses System ja ein clon Deines alten Systems darstellt. Also startest Du das Programm wieder und spielst die Daten von der FW-Platte auf die Mac-Platte.
     
  9. wodkaonkel

    wodkaonkel Banned

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    13.09.2005
    Also,ich benutze CarbonCopyCloner seit langer Zeit.Trotz verschiedener Meinungen kommt man da auch mit zurecht.Außerdem ist es umsonnst.
     
  10. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Superduper kostet auch nichts, wenn man auf die inkrementellen backups verzichten kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacOS Backupen Forum Datum
macOS als Alternative zu Win 10 - Schwerpunkt Datenschutz? Mac Einsteiger und Umsteiger 24.10.2016
Ausscheiden und einfügen unter macOS Sierra Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2016
Inkompatibilitäten mit MacOs höher als 10.6.8 Mac Einsteiger und Umsteiger 12.09.2016
Seit Bootcamp startet Lion mit offenem MacOs Ordner.... Mac Einsteiger und Umsteiger 10.11.2011
Betriebssystem Apple MacOS X 10.6.x Leopard demo Mac Einsteiger und Umsteiger 21.06.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche