MacMini Öffnen *traumichnicht* und funzt auch irgendwie nicht

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von SsteveE, 10.03.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SsteveE

    SsteveE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.01.2005
    Hallo Leute!

    Ich habe gestern meinen MacMini bekommen, und muss sagen ich bin hellauf begeistert von der Performance. Läuft alles super und stabil. Aber:

    Ich habe mir den Mac mit 256er RAM gekauft, und war fest davon überzeugt, dass das aufrüsten auf 1GB kein Problem für mich werden wird. Habe mir zahlreiche Berichte und Anleitungen durchgelesen, und auch das Video angesehen. Heute wollte ich das Teil öffnen um den ram zu wechseln....*traumichnicht*. Nicht das ich es mir nicht zutrauen würde. Ich habe echt sehr viel mit Computer zu tun, und bringe immer wieder ältere Computer; egal ob Mac oder PC zum laufen – also Hardwareaustausch ist und war überhaupt kein Problem für mich. Aber der macMini mit seinem echt edlen Aussehen und seinem komischen Öffnungmechanismus.

    Ich habe mit zwei dünnen spachteln einmal versucht, zwischen Aluminium rahmen und der bodenplatte Hineinzufahren. Es geht alles schwerer als ich es mir vorgestellt habe. Wenn ich etwas andrücke und versuche, die Haken zum Ausrasten zu bringen, tut sich nichts, stärker trau ich mich einfach nicht andrücken – sonst brechen die Haken am schluss noch ab. Und lässt sich das Teil danach überhaupt noch wieder komplett zusammenfügen, ohne das Fugen zwischen den beiden Gehäuseelemnten bleiben? Wie war das bei euch – was soll ich tun? Zum Apple Händler werde ich übrigens sicher nicht laufen. Das muss ich irgendwie selber schaffen, aber nicht das ich was falsch mache. Was meint ihr?
     
  2. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    ...dann erbarm' ich mich mal und spreche Dir Mut zu:

    Nur Mut! :)
    Ich habe auch einen der sehr dünnen und kleinen Bastlerspachtel statt einem großen mit Holzgriff verwendt. Die Klammern benötigen schon einen gewissen "Druck" und haben eine gute Federkraft. Und abbrechen können die meines Erachtens nicht, so weit kann man die nicht nach hinten biegen, da die dann ans Innenleben stößt. (Und webb, dann ist eh nur eine der 10-12 Klammern hin. Wäre kein Beinbruch und würde auch nicht auffallen)

    Einfach den Spachel ca. 1.5 - 2cm reinschieben und unter stetigem Druck hebeln. Irgendwann fängt es an zu knirschen und ein erstes "Klack" ertönt. Dann kennst Du den Druck, wie feste man drücken muss. Dann gehts reihum weiter.

    Wie bereits erwähnt, beim zusammenbauen - hinterher - auf das Alugeklammers vorne an der Steckerfront achten. Das verhakt sich gerne und muss ggf. vorher ein wenig zurückgebogen werden.

    Thomas.
     
  3. SsteveE

    SsteveE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.01.2005
    danke...werds morgen einfach nochmals versuchen - irgendwie wirds schon gehn. heute ises mir schon zu spät, will nicht mehr herumbasteln. DANKE nochmals...

    lg steve
     
  4. Fatalis

    Fatalis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    ja, fand das auch ganz schön schwer und dachte mein mini zerbricht dabei. aber am ende is doch alles gut gegangen. weil mein spachtel nicht so schmal war hab ich ein messer zur hilfe genommen, damit man den spalt vordrückt und da dann der spachtel reinpasst.
     
  5. spyd

    spyd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Hallo,
    ich habe mir heute einen MAC Mini gekauft mit dem selben Problem wie ihr :)
    ich habe zuhause noch einen paasenden 512MB PC2700 Chip und würde den gerne einbauen gegen den 256 MB chip der drin ist.
    Ihr habt über anleitungen geredet ich habe da noch nicht gefunden und will nicht einfach da was rumfummeln!
    Also wäre es super wenn ihr mir Tips und Anleitungen geben könntet oder Links dazu. Sodass ich nichts kaputt mache!

    danke euch schon mal im Vorraus!

    mfg

    SpyD
     
  6. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Hier gibt es eine kleine Anleitung: klick! ;)

    Achtung, es sind zwei Seiten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2005
  7. spyd

    spyd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Super Dank dir wenn noch jemand nen Vid oder so hat immer ran damit! ;-)
    danke euch
     
  8. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    @spyd:
    An dich auch nochmal ein "Hallo im Forum!"... :)
     
  9. winterday

    winterday MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Ich habe meinen Mac Mini inzwischen auf 1GByte aufgerüstet (ursprünglich 512MByte), wobei das Öffnen tatsächlich einiges an Mut kostet :)

    Immerhin muss man ziemlichen Druck auf die Spachtel ausüben. Das anschliessende Klacken lässt einen dann auch sehr zusammenzucken. Schlussendlich schafft man es aber mit dem passenden Werkzeug den Mini ohne Kratzer zu öffnen. Den RAM selbst kann man leicht tauschen. Zumachen ist dann ein Kinderspiel, sofern man darauf achtet, dass man die kleinen Alu-Klammern an der Anschlussblende hinten nicht verbiegt.

    Insgesamt macht der Mini mit 1GByte so richtig Spass, obschon 512MByte ausrechend sind.
     
  10. SsteveE

    SsteveE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.01.2005
    Tja, wenn ich heut nach Hause komme werde ich meinen gleich öffnen, und aufrüsten. Hoffe es klappt alles :(
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.