MacMini kaufen oder behalten?!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von aerric, 12.01.2006.

  1. aerric

    aerric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Hi,

    mich plagt momentan folgende Frage:

    Ich besitze momentan einen MacMini 1,42Ghz mit 512mb RAM ohne AP & und ohne Superdrive.

    Nun bin ich dabei meine Windowskiste zu verkaufen und voll auf den Mac umzustiegen.

    Eigentlich hatte ich auf der MacExpo mit einem neuen MiniModell gerechnet aber war ja nix :mad:..
    Nun hatte ich eigentlich vor mir einen neun Mini mit bester Austattung zu kaufen (SD, 1gig RAM) um so vielleicht auch noch von dem Silentupgrade zu profitieren. Auch sollen in den aktuellen Minis ja auch schnellere Festplatten verbaut sein, oder? Allerdings bin ich mir nicht sicher ob sich das rentiert und ich lieber doch warten soll bis der mini IntelNachfolger kommen wird. Dann würde ich meinem aktuellen Mini 1Gig RAM verpassen, dazu meinen DVD-Brenner aus der Windows Kiste extern dranhängen.

    Was meint ihr? Rentiert sich ein kompletter Neukauf oder soll ich den kleinen nochmal aufmotzen und dann auf Intel umsteigen?

    Ich muss mich echt bald mal entscheiden :)
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich würde ihn aufmotzen ;-).

    Und ggf. ne externe Firewire Platte dranhängen (meiner hat jetzt auch 300GB)
     
  3. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Ich glaube nicht, das sich das lohnt, die Leistungsunterschiede zwischen deinem und dem Neuem Modell sind zu gering.
    Im Laufe des Jahres sollen alle Macs auf Intelprozessoren umgestellt werden.
     
  4. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Hm, also ich werde meinen 1. Gen. Mini nicht verkaufen, auch nicht, wenn dieses Jahr noch 'n Intelmodell kommt. Für mich ist der Rechner allemal gut... und seit 10.4.4 dreht auch der Lüfter nicht mehr so oft und viel, selbst bei QT und Garageband nicht mehr.

    Ich habe hier AP/BT 1Gig, 'nen externen Brenner und 2 externe Platten.

    Das Einzige, was ich überlege ist ihm vielleicht noch einen 80Gig 7200'er Platte intern zu spendieren. Soll ja bei den Dingern 'nen spürbaren Speedbaump geben, wenn man die 42009'er Platte gegen was Flotteres tauscht.
     
  5. aerric

    aerric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Hab eh schon eine 250gig Platte dran.

    Ok, denke dann werd ich ihn behalten und beim erscheinen von dem Intelnachfolger einen neuen kaufen.

    der Einbau des RAMs sollte ja machbar sein, oder? Habe schon zahlreiche PC Systeme zusammengeschraubt und bin an sich recht versiert im Umgang mit so Zeugs ;)

    Wie ist das mit dem RAM? Soll ich den unbedingt bei einem "Trusted" Shop bestellen oder kann ich den auch bei meinem PC Händler um die Ecke kaufen?

    Wird das Upgrade auf 1gig viel Leistung bringen? Vor allem Logic stößt schon desöfteren an seine Leistungsgrenzen..
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Wie immer ist das schwierigste das Öffnen des Gehäuses.
    Dazu gibts irgendwo ein Video im Netz, ich weiß aber nicht mehr, wo.

    Du mußt mit einem weichen Spachtel, oder, wie ich, mit einem dünnen Metalltortenheber das Gehäuse aufhebeln.

    Hast du das geschafft, ist da ein einfacher DDR-RAM Riegel drin, der sogar leicht zugänglich ist.

    Problem ist, daß nicht alle Riegel mit dem Mac gehen.
    Wenn du einen Riegel kennst, der geht, kannst du den gleichen Riegel beim Händler um die Ecke kaufen.
    Ansonsten bei dsp-memory oder gravis einen "Mac" kompatiblen kaufen und halt 10 bis 20 EUR mehr zahlen..

    Ja, er läuft dann unter Last deutlich flotter. Hatte am Anfang auch nur 512MB drin.
     
  7. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Hm, zu öffnen, das ist etwas schwierig beim Mini, aber ansonsten ist es kein Problem, RAM zu tauschen.

    Bei mir werkelt ein Riegel Kingston ValueRAM 1GB DDR333 CL2.5 im Mini und ich hab' bisher noch nie Probleme damit bekommen. Marken-RAM sollte es schon sein, das "BilligstevomBilligen" wird wohl bei den wählerischen Macs zu Problemen (Kernel Panic) führen oder gar nicht laufen.

    Bei Logic allerdings weiß ich nicht, ob du da beim Mini so unbedingt beim richtigen Mac bist. Das ist doch schon eher ein "Pro-App" und verlangt nach etwas mehr Hardware.

    BTW: Wenn du auf 'nen Intelmac umsteigst, dann denk' auch dran, dass du die aktuellste Version von Logic (März '06) benötigst.
     
  8. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Zum Beispiel hier: http://eshop.macsales.com/tech_center/index.cfm?page=Video/directory.html ;)
     
  9. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.03.2005
    ich würd mir den ram kaufen und den kleinen behalten so wie er ist
     
  10. aerric

    aerric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Alles klar & danke für die Tipps!

    Habe mir jetzt einen 1Gigabyte Riegel und ein Gehäuse für den DVD-Brenner bei DSP bestellt.
    Hoffe der Einbau klappt dann auch :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen