MacBookPro: Piepst es nun oder nicht ?

Diskutiere mit über: MacBookPro: Piepst es nun oder nicht ? im MacBook Forum

  1. bohemien

    bohemien Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.12.2005
    Ich würde wirklich gerne wissen, ob die MBPs nun "fiepen", "piepsen", "surren" oder nicht. Dan in dem anderen Thread zu dem Thema zwar eine Diskussion mit echtem Unterhaltungswert stattfindet, :D , aber leider die Frage nicht beantwortet wurde, hier ein neuer Thread zum Thema.

    Bitte an alle, die ihr MBP bekommen haben - beantwortet doch kurz die folgenden Fragen:

    1. Welches Modell habt Ihr (Prozessortakt und Festplatte) ?
    2. Hört Ihr ein Piepsen - wenn ja, woher am Book kommt es ?
    3. Könnt Ihr das Piepsen durch irgendeine Aktion (nein, nicht Book ausm Fenster... :rolleyes: ) abstellen ? In den US-Foren liest man, es wäre abhängig von der Displayhelligkeit oder davon, wieviel der Prozessor zu tun hat (also abstellbar durch Programm im Hintergrund laufen lassen).

    Vielen Dank ! - Für mich ist das nämlich schon ein Argument für oder gegen eine Bestellung...
     
  2. Ergenecon

    Ergenecon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.02.2006
    Hmmm ist doch der gleich thema wozu noch eins aufmachen kopfkratz

    Diese fragen könntest du auch dortstellen.
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    das Problem wird sein, dass sich viele Besitzer das Problem evtl. schön reden und nicht wirklich mit der Wahrheit rausrücken.
     
  4. bohemien

    bohemien Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.12.2005
    Weil man sich dort bereits durch 80 Posts durchackern muss, von dem kein einziger die Frage beantwortet... korrigiert mich falls ich das übersehen hab. Und sorry falls es so ist ! :D

    Hier geht es auch nur um eine Sammlung, nicht um schönreden oder schlechtmachen - bitte lasst uns das mal auf einem sachlichen Level diskutieren. Ich denke dass viele, die vor der Kaufentscheidung stehen, sich jetzt vielleicht diese Frage stellen. Danke !
     
  5. arnd

    arnd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.01.2006
    hi bohemien,

    du musst wohl oder übel zu einem händler deiner wahl und ihn höflich darum bitten dich mit seinem macbook mal kurz in einen ruhigen raum zu lassen.

    anders wirst du keine vernünftige antwort bekommen, denke ich.
    ich würde mich, wäre es eine kaufentscheidung, nicht auf virtuelle aussagen verlassen.

    by the way
    für mich, der mit einer pc desktop maschine arbeitet die schon seit 3 jahren heult wie eine turbine (3 lüfter: cpu, gehäuse, netzteil) und deren festplatte immer heftiger schnarrt (eine tolle sounderkennung bei neuen emails *lol*), wird das macbookpro eine wesentliche geräuschminderung darstellen.

    ausserdem bin ich ein klein wenig gehörbehindert, weil 8 jahre plattenlegen bei nicht immer optimalem monitoring =;-)

    wenn einer meint der fenseher fiept/piepst/whatever, heisst das nicht zwingend das ich dieses geräusch warnehmen muss oder das mich das geräusch stört.


    wie du siehst hat jeder seine präferenzen.
    ...von daher finde ich eine "virtuelle" diskussion subjektiver warnehmungen mehr als nur überflüssig.

    just my 2 cents!
    arnd
     
  6. Beatlejuice

    Beatlejuice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    09.07.2005
    seid dem ich hier im forum dabei bin, habe ich eine sache gelernt. das man nämlich nicht auf alles hören darf was in diesem forum geschrieben wird. in foren trifft man oft auf verzweifelte user, die schlechte erfahrungen mit einem gerät gemacht haben oder sie besitzen es nicht mal und klugscheissen rum und beziehen sich auf den freund von dem onkel seines besten kumpels ;)
     
  7. Elportato

    Elportato MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    03.12.2004
    Ich denke mal das der thread noch wenig Erfolg hat. Viele werden noch kein MacBook haben!
     
  8. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Ist korrekt und gut so (finde ich) hier neu zu fragen. Ich habe den anderen Thread angefangen und auf der 3. Seite abgebrochen.

    Zum fiepen:
    ich habe kein MBP aber schon viele PC-Notebooks gehabt. Ab einer gewissen MHz-Zahl fingen fast alle Geräte an zu zirpen. Das hat sicher nicht mit MHz direkt zu tun sondern eher mit den verwendeten Spannungen. Ich denke, dass es von den Spannungswandlern kommt und da Schwinungen entstehen in Spulen oder was weiß ich wo sowas auf einem Board passiert.

    Meine Erfahrungen:
    - Mein PC-Desktop zirpt wenn ich ein Fenster verschiebe oder die Größe ändere. Das kommt vielleicht von der Grafikkarte - lässt sich schlecht lokalisieren und eine andere hab ich nicht bzw. wäre zu faul das zu prüfen

    - Dell Notebook: das hatte gezirpt je nach Belastung. Im Akku-Betrieb ausgeprägter. Wenn Daten übertragen wurden (Netzwerk) zirpte es rhytmisch

    - IBM X40: zirpt auch gaaaanz leise. Man hört es wenn man im richtigen Winkel sitzt. Beleuchtung ist dabei egal. Ich bilde mir aber ein, dass es weniger ist wenn der Prozessor auf voller Leistung läuft.

    - Diverse Asus, Toshiba, MaxData Notebooks: unterschiedliches Zirpen. Solange es sehr leise ist scheint das heutzutage - leider - normal zu sein bei den verwendeten Komponenten. Ein Gerät surrte recht laut wenn bestimmte anwendungen auf waren (nur dann). Hier lag ein MoBo-Defekt vor und es kam wohl von der Soundkarte.

    Ich müsste das zirpen vom MBP mal hören um es vergleichen zu können. Nur eine Aufnahme hilft da auch nicht weil da die Lautstärke des zirpens wieder schwer zu definieren ist
     
  9. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Genau, alle Macbook-Käufer sind notorische Lügner, von denen Du keine sachliche Antwort erwarten darfst. Und solltest Du mal ein anderes Problem haben und hier Hilfe suchen ... vergiss es ... das geht nicht. Weil wir uns alle unsere Rechner schön reden und es keine Probleme gibt. Dieses Forum kennt keine Probleme, wir belügen uns alle ständig. Vertraue niemand! Auch nicht Deinem besten Freund. Und schau öfters mal nach hinten.

    Gruß
     
  10. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    So ein Blödsinn. Wenn einem das Gerät nicht gefällt, dann geht es innerhalb von 14 Tagen zurück. Warum sollte hier jemand lügen oder sich etwas vormachen? :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBookPro Piepst nun Forum Datum
Dc-in oder Logicboard defekt MacbookPro 2012 MacBook Sonntag um 11:36 Uhr
Externes CD-Laufwerk schaltet sich ab MacBook 15.11.2016
MacBookPro Verkauf! Eure Einschätzung...! MacBook 03.11.2016
MacBookPro Mitte 2012 Laufwerks Check/sound abschalten MacBook 30.10.2016
MacBook Pro 13" Retina Flash SSD Adapter gesucht MacBook 26.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche