MacBookPro im Vergleich zu meinem Desktop PC

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von stürmer, 06.07.2006.

  1. stürmer

    stürmer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hey.

    Hab da mal ne frage an euch. Morgen wird mein Macbookpro (15", 2,0 Ghz, 512MB) Versand. Wie ist das Macbookpro im Vergleich zu meinem Desktop PC anzusehen? (AMD 64 3000+ (1800Mhz), 1 GB Ram, GeForce 6800 LE).

    Bei dem Prozessor bin ich mir unsicher, auf der einen Seite ist der AMD ein 64 Bit Prozesser, der Intel allerdings ein Dual Core, ich weiß nicht, was besser ist.

    Ram ist klar, Punkt für den PC, wird allerdings bei dem Macbookpro so schnell wie möglich auf 2 GB erweitert.

    Grafikkarte. Hmpf, vom Papier her, ist die X1600 ja besser als meine GeForce 6800 LE, aber die ist ja runtergetaketet im Macbook.

    Wie sieht das aus, denkt ihr, ich kann alles, was ich mit dem PC mache, auch mit dem Macbookpro machen? Besonders an Spielen. Spiele mit dem Gedanken, meinen PC dann zu verkaufen und dafür lieber nen neuen Monitor.
     
  2. toto

    toto Gast

    Hmm... MBP auspacken, anschalten, gucken wies läuft. Vergleich erst mit mehr RAM anstellen.

    Ansonsten droht bei der Frage wohl nen Schloss. ;)

    Gruß Torsten
     
  3. Antiich

    Antiich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2006
    hmm was 64bit angeht... sagen wir es so wenn du bischen bitschubsen mit assembler machst wird dich das freuen wenn die cpu 64bitig ist... aber sonst bringt es mangels software kaum unterschied. im moment klar der dualcore...

    ich vergleiche im moment mein alten 64bit amd winni (3000) mit dem macbook 1,83... und muss sagen das macbook rennt!

    mfg antiich
     
  4. HumanOfTheWeek

    HumanOfTheWeek unregistriert

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    16.05.2006
    Antwort: Kommt darauf an. Prinzipiell kann ein Mac das Gleiche wie ein PC, ebenso wie ein Notebook das Gleiche wie ein Desktop kann.

    Die Frage ist nur, was der Rechner können muss - welche Anwendungen? Welche Spiele? usw.

    High-End oder Consumer? Etc. pp. Wenn man sich solche Fragen beantwortet, kommt man sehr schnell zu einem Ergebnis; würde aber meinen, das ein MBP die meisten aktuellen Spiele gut verarbeitet.
     
  5. stürmer

    stürmer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Ja, das ein Notebook das gleiche ist wie ein Desktop PC, war mir klar :) Geht ja eher um die unterschiedliche Hardware bzw die verschiedene Technik, da sich ja beide system von den verbauten komponenten stark unterscheiden.

    Zu den Spielen. Natürlich sollte auch aktuelle Spiele laufen, ich bin aber auch niemand, der es scheut, mal ein paar Details runterzuschrauben oder in einer niedrigeren Auflösung zu spielen.

    Anwendungen. Da mach ich mir keine Sorge das das Macbookpro dem PC hinterher hinkt. Hauptsächlich die Office Palette, Photoshop und Dreamweaver, wenn das Studium beginnt noch CAD
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Der zweite Kern des Core Duo wird dir oft was bringen.
    Die 64bit deines AMD-Prozessors bringen dir mit allergrößter Wahrscheinlichkeit exakt... Nichts!
    (Weil du mutmaßlich weder 64bit-Software, noch 64bit-Betriebssystem hast - und wenn doch, dann würdest du hier nicht solche Fragen stellen ;) )

    Im großen und ganzen: Ja.

    Wenn du Windows installiert - dann vermutlich nicht.
    Lediglich die Festplatte des MacBooks dürfte deutlich langsamer sein - bei festplatten-intensivem Gebrauch merkt man das.

    Aber Office unter OS X wird deutlich (!) langsamer als unter Windows sein.
     
  7. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    @performa: Woher willst du wissen, dass stuermer kein XP 64-bit bzw. ein 64-bittiges Linux am Laufen hat???

    Also ich wuerde es so sagen, wenn du ein 64-bit OS benutzt, ist der AMD um Welten schneller. Wenn nicht, laeuft der AMD64 eher kontra-produktiv und ist langsamer... - natuerlich abh. von der verglichenen Software ;-)
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Ganz einfach:
    Wenn er ein 64bit-Linux laufen hätte, dann würde er nicht solche Fragen stellen: ;)
    ...und das ist der Hauptfaktor.
    Bezüglich Spiele dürfte die 64bit-Fähigkeit des Athlons wieder genau "null" bringen.
    Und es profitiert natürlich nicht jede Software alles von 64bit...
    Aber der Athlon 64 ist auch 32-bittig alles andere als lahm.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBookPro Vergleich meinem
  1. Ghost-Hunter
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    777
  2. Super-jo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    47
    Super-jo
    27.11.2016
  3. Bänäna19
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    110
    AgentMax
    15.11.2016
  4. edgarwallace198
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    339
    edgarwallace198
    03.11.2016
  5. fezim
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    736
    FrankSt72
    23.10.2009