Macbook von der Steuer absetzen...

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von brettsportler, 11.06.2006.

  1. brettsportler

    brettsportler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.10.2003
    ...Servus zusammen,

    hab doch tatsächlich meine Mutter überredet sich ein MB zuzulegen, aber ich frag mich grad, sie ist Lehrerin, kann sie den rechner da von der Steuer absetzen? und wieviel spart man dadurch so ungefähr? das ist doch mehr als nur die MWST, oder?

    Gruss und danke

    Björn
     
  2. jeejo

    jeejo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Sollte anfürsich gehen. Man muss nur bedenken dass Pc´s bzw computer allgemein über Drei Jahre abgesetzt werden dh. bei anschaffungspreis von 3000,- , jedes Jahr 1000,- euro. Das gilt aufjedenfall für Selbstständige wie es als Lehrer ist kann ich ledier nciht direkt sagen...
     
  3. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    Ich bezweifle, dass ein Lehrer hier in DE Vorsteuer abziehen darf...
    Im Bildungsstore gibts 5-10% Rabatt
     
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Nein, mit hoher Wahrscheinlichkeit sind Lehrer nicht Vorsteuerabzugsberechtigt.

    Und das Finanzamt macht es Angestellten -- besonders mit Kindern -- sehr schwer, Computer als Werbungskosten abzusetzen. Da wird immer private Nutzung unterstellt, ich bin unsicher, ob man das FA durch ausreichende Erklärungen vom Gegenteil überzeugen kann. Und ja, Rechner können immer nur über Jahre abgeschrieben werden.

    Wie viel das dann spart hängt dann ganz vom Steuersatz Deiner Mutter, also ihrem zu versteuernden Einkommen ab. Ganz kurz gilt: Je höher, desto besser. Wenn jemand z.B. gar kein zu versteuerndes Einkommen hat (Student oder so), dann kann man auch nichts absetzen.

    Alex
     
  5. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Im schlimmsten Fall kann man 50% des Kaufpreises absetzen (so von meiner Steuerberaterin erklärt), weil private Nutzung auch unterstellt wird. Und auch da wieder über 3 Jahre - wie schon gesagt wurde.

    EDIT: ich bin nicht selbständig oder dgl. und nutze den Mini auch privat & beruflich.
     
  6. brettsportler

    brettsportler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.10.2003
    hu

    ok, das hat zumindest schon mal etwas licht ins steuerdickicht gebracht... ich hatte mir das zb so vorgestellt das, wenn meine mutter sagen wir mal 30% steuern zahlt, ein MB für 1000Euro, gesetzt den fall sie kann das komplett absetzen, im endeffekt 30% billiger wird...stimmt das so halbwegs oder bin ich da völlig auf dem holzweg??? :-D
     
  7. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Ja, grob schon. Aber wie oben gesagt, wahrscheinlich nur 50% davon und über ein paar Jahre verteilt.

    Alex
     
  8. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    Naja... Öhm... Nicht so ganz kommt aber ganz grob hin ;)
     
  9. brettsportler

    brettsportler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.10.2003
    aha...

    ...scheint ja gar nicht so schwer zu sein...wenn der ärztestreik im sand verläuft sattel ich um auf steuerberater :-D
     
  10. Bienenmann

    Bienenmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    03.11.2004
    wann muss ich das mit der abschreibung eigentlich angehen? hab mir mein ibook ja ende 2004 besorgt. kann ich jetzt noch dem finanzamt die anschaffung melden?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen