Macbook schaltet sporadisch im Betrieb ab

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von .dS:., 09.07.2006.

  1. .dS:.

    .dS:. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.07.2006
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem Macbook und wollte euch mal um Hilfe fragen.

    Also vornherein ich hab das 2.0 ghz macbook selbst mit dsp memory's 1gb riegeln bestückt. das war alles kein problem. der ram wird erkannt und alles gut und toll. so das war das einzigste wo ich hand angelegt habe.

    nun ist es öfters vorgekommen, dass mein macbook einfach so im betrieb (sporadisch manchmal nach 1stunde manchmal kurz nach dem einschalten) sich ausschaltet. der monitor wird schwarz und schon ist das ding auch schon aus.

    nun habe ich irgendwo gelesen, dass man alt+apfel+r+p+powerknopf drücken soll, damit die lüfter aktiviert werden. ich habe bisher fast keinen mucks von meinem mb gehört, also höre die lüfter kaum, allerdings liegt meine temperatur mit alln geöffneten programmen konstant bei 65 grad. also wirds wohl auch kein temperatur problem sein denke ich.

    habt ihr ne idee was ich jetzt machen soll oder könnte?

    ich möchte eigentlich nur ungern das ding zurück schicken, hat schon lang genug gedauert, bis ich das ding eingerichtet und meinen ganzen krämpel da drauf kopiert hatte..


    ich hoffe ihr könnt mir helfen


    liebe grüße lukas
     
  2. iBusch

    iBusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2006
    genau das selbe problem hatte ich auch, da hat nix geholfen, musste es zum händler bringen. die haben dann das logicboard ausgetauscht und jetzt ist mein macbook wieder gesund. musst du wohl leider einschicken oder zu nem lokalen händler bringer falls du nen authorisierten apple händler in der nähe hast.
     
  3. .dS:.

    .dS:. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.07.2006
    danke für deine antwort. ja ich habe den gravis store frankfurt in meiner nähe. allerdings ist mir was aufgefallen und zwar :

    ich hatte vorhin den akku rausgenommen und alt+apfel+r+p+powerknopf gedrückt.

    daraufhin hat das mb neu gestartet und rumgepiept ^^und nun habe ich den akku immernoch draußen behalten. und habe seither keine probleme mehr. vllt. liegts ja am akku ? :/

    frage: ich habe mein mb bei apple edu store bestellt, kann ich den akku trotzdem beim gravis store in frankfurt (der ja authorisierter service partner is) kostenlos tauschen lassen, bzw. mir nen neuen abholen?
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    es konnte genau so gut an dem gestörten powermanagement liegen. mache den
    pmu reset:
    - System runterfahren
    - Sämtliche(!) Peripherie, Netzstrom und Batterie entfernen
    - Shift-Ctrl-Alt-PowerButton 5 Sekunden lang gedrückt halten..., loslassen..., weitere 5 Sekunden warten... (dabei passiert nix, nicht wundern )
    - Netzstrom einstecken & Batterie wieder einstecken, booten

    danns stecke den akku wieder rein, und schaue ob es besser wird
     
  5. host22

    host22 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    09.08.2005
    LOGICBOARD FEHLER.

    BRINGT ALLES NICHTS ZURÜCKGEBEN & LIEBER NOCH SPAREN AUF NEUE REVISION.

    HATTE SCHON ZWEI MACBOOKS KLUPERT.

    SCHADE FÜR DEN APPLESHRPTT UM 1500 €

    Werd mir trozdem wieder eins kaufen aber ein PRO
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen