MacBook Pro - wozu 64 Bit

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von uwolf, 25.10.2006.

  1. uwolf

    uwolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    26.09.2006
    Hallo.
    Das neue MacBook Pro mit dem Core2Duo hat 64 Bit. Aber wozu ?

    Ein 64 Bit Prozessor hat 64 Bit breite Register.

    Daher könnte er größere Speicherbereiche ansprechen, wenn den genügend Adressleitungen vrohanden sind, was ich bezweifele (habe das Datenblatt nicht gelesen).

    Es bringt was bei 64 Bit Rechnungen, die werden aber in den wenigsten Fällen benötigt. Floating Point Rechungen mögen schneller sein, aber nur wenn die zugrunde liegende Bibliothek auch 64 Bit breite Register nutzt (Leopard ?).

    Man könnte auch mehr Infos in eine 64 Bit Wort packen beim Assembler Code.
    Dazu müsste dieser aber geändert werde, das glaube ich nun gar nicht.

    Fazit für mich: 64 Bit hört sich gut an, wer es hat soll glücklich sein, wer nicht braucht sich aber auch nicht ärgern. Es wird lange dauern bis sich das, außer bei Benchmarks, ändert.

    Gruß
    Uwe
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    der G5 war/ist auch ein 64bit Prozessor ;)
     
  3. fallen

    fallen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    15.12.2003
    wozu? keine ahnung. warum apple den chip verbaut: weil er da ist und nicht mehr kostet!
     
  4. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Die Wenigsten dürften wohl einen echten Nutzen von den 64bit haben....
     
  5. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Welch eine Erkenntnis. Ich frage was Du uns damit sagen willst? Dass es besser ist 32 Bit Prozessoren zu kaufen weil 64 Bit keine Vorteile hat?
     
  6. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Leopard wird 64 bit unterstützen und dann werden andere Programme folgen.Der Umstieg von 16 auf 32Bit war am anfang auch nicht sinnvoller,heute redet keiner mehr von 16Bit.
     
  7. uwolf

    uwolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    26.09.2006
    Nun, ich wollte nur den Leuten entgegentreten, die meinen unbedingt einen Core2Duo zu kaufen bzw. zu warten bis es den gibt (z.B. MacBook). Oder einen auch für ... halten wenn man jetzt noch einen CoreDuo kauft.

    Entschuldige daß ich was gesagt habe.

    Gruß
    Uwe
     
  8. Evilution

    Evilution MacUser Mitglied

    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.06.2005
    http://img296.imageshack.us/img296/3609/obvious0rz.jpg
     
  9. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    16.04.2006
    Der Ottonormalverbraucher wird von den 64Bit nicht allzuviel merken. Wie es bei wissenschaftlichen Berechnungen aussieht, ist da schon was anderes.
     
  10. tinnitus

    tinnitus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    23.03.2006
    Es bringt schon was auf den C2D zu warten, immerhin hat der nen doppelt so großen L2-Cache. Bring schon einiges an Geschwindigkeit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen