MacBook Pro: UATA-Festplatte vom PowerBook einbauen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von catvarlog, 27.12.2006.

  1. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.01.2005
    kann man in ein MBP Core Duo eine Ultra ATA-Platte (UATA) aus einem PowerBook einbauen und benutzen? Die aktuelle interne Platte des MBP ist eine SATA.
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Nein geht nicht. Du brauchst natürlich eine SATA Platte...

    MfG, juniorclub.
     
  3. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.01.2005
    schade :)

    ich will morgen zum CCC-Kongress und wollte da nicht mit meiner richtigen platte aufschlagen.... aus verständlichem grund :)

    da war die erste idee, eine alte platte zu verbauen und den rechner nach dem ccc-c plattzumachen.

    jetzt sehe ich mir gerade bootcamp an.

    ohne einen neuen thread aufmachn zu wollen: weißt du zufällig, ob man bei bootcamp die "echte" OS X partition soweit schützen oder "deaktivieren" kann, damit das andere OS sie weder "sieht" noch mounten kann? oder hat man hier ganz normal partionen, wie bei jeden anderen system auch?
     
  4. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2006
    soweit ich weiß sieht man die osx partition von windows aus sowieso nicht
     
  5. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.01.2005
    ich wollte eigentlich debian (sarge) installieren, sofern das möglich ist.
    ich vermute, dass man da dann die partitionen durchaus noch sehen kann...
    mal schauen.... ich lese mich gerade erstmal in bootcamp ein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen