MacBook Pro oder iMac + PowerBook?

Diskutiere mit über: MacBook Pro oder iMac + PowerBook? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Timmeteq

    Timmeteq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    04.05.2005
    Hi!

    Ich habe ein MacBook und bin eigentlich auch ziemlich zufrieden. Nur nervt mich die Grafikkarte, da ich doch ab uns an gerne mal etwas spielen möchte. Das externe DVD-RW nervt mich auch. Außerdem die generelle Unordnung durch die ganzen Kabel und dem Kuddelmuddel auf dem Schreibtisch. Nutze es nämlich hauptsächlich stationär.

    Nun wollte ich mir eigentlich ein MacBookPro zulegen, wenn Leopard rausgekommen ist, zusammen mit iLife. So spart man ja quasi 200 Euro, hat ein wertigeres Produkt und endlich eine gescheite Grafik.

    Dachte da an das kleine 15" Modell. Würde mich mit EDU ca. 1700 Euro kosten.

    ABER...ich arbeite ca 80% am Schreibtisch und nur 20% unterwegs.

    So dachte ich mir: Ich kaufe stattdessen lieber einen iMac 20", versetze meinen 19" TFT, meine Eingabegeräte und mein externes RW und spare noch Geld. Dieser iMac würde mich nun ca. 1300 kosten.

    Da hätte ich also 400 Euro gespart. So dachte ich mir, lege ich noch etwas drauf und hole mir ein super schickes 12" Powerbook gebraucht als mobile Lösung dazu. Zum Tippen und Surfen reicht es ja dicke. Denn viel mehr mache ich mobil nicht.

    Was ist eurer Meinung nach sinniger?
     
  2. Twingo23

    Twingo23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Warum willst Du denn das MacBook gegen ein PowerBook tauschen? Hört sich total verrückt an! Kauf Dir den IMac und gut ist, mit dem Mac Book bist Du für unterwegs besser gerüstet als mit dem PowerBook.
     
  3. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    16.11.2006
    Sehe ich genauso.
    iMac zu Hause = ordentlich Power zum Arbeiten und Spielen.
    MacBook = längere Akkulaufzeit als MBP + leichter und handlicher
     
  4. JohnP

    JohnP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    12.10.2004
    Also wenn du nicht so viel Geld ausgeben willst, so würde ich sagen behalte dein Monitor und kaufe dir ein MacBook Pro. Du bist ja immerhin 20% Unterwegs. Gebrauchte Books würde ich generell nicht kaufen, vor allem wenn keine Garantie mehr drauf ist. Kann ja immer was sein, da meiner Meinung nach die Books ja empfindlicher sind als die Desktop- Geräte.
    Investiere lieber in einem MBP, den du dann stationär und unterwegs nutzen kannst.

    m.f.g.
     
  5. iMark

    iMark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Hallo Timmy,

    ich wollte erst meinen G4-Powerbook mit einem neuen MacBook Pro ablösen...

    Preislich war mir das jedoch zu teuer, da ich auch etwa 80% meiner Arbeit stationär verrichte. Ich entschied mich für den 20" I-iMac und bereue meine Entscheidung überhaupt nicht! Wenn ich unterwegs bin, reicht mir der alte PB völlig - dafür habe ich mit dem iMac genug Power, auch zum Spielen!

    In Deinem Falle hast Du ja bereits ein Intel-Book, welches noch "mobiler" ist als ein PB oder MBP... und den 19"er kannst Du ja dann auch am iMac nutzen...;)

    Grüssle
    Mark
     
  6. Tentacle

    Tentacle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    44
    Registriert seit:
    20.07.2004
    Ich kann auch die Kombination iMac+MacBook nur empfehlen, da ich selbst so ausgerüstet bin und es absolut perfekt für mich ist. Und wenn du mobil ein MacBook gewöhnt bist, würdest du von der Geschwindigkeit des PB wahrscheinlich sogar enttäuscht sein. Im Vergleich zu meinem alten G4 PB ist das Arbeiten mit einem MB wirklich um einiges zügiger (mein subjektiver Eindruck!).
     
  7. Timmeteq

    Timmeteq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    04.05.2005
    Naja...aber man muss sehen, dass ich für das MacBook mit Zubehör vielleicht noch knappe 1000 Euro kriege. Also Macbook behalten und iMac dazu ist kein Geld da.
     
  8. tequilo

    tequilo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    25.09.2004
    hi, ich möchte Dir lediglich sagen, dass ich auch mal ein 12"er Powerbook hatte, aber das Display ist schon echt ziemlich klein, ich habe jetzt ein 15"er Powerbook G4 und bin glücklich, auch wenn das 12"er so super schick ausschaut (war selber sehr entzückt), es ist einfach sehr klein.
    Viel Glück
    tequilo
    Powerbook G4, iMac G5
     
  9. iMark

    iMark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Hallo Timmy,

    für einen gebrauchten MB 1.83 bekommst Du wohl keine € 1'000.- mehr...
    und ein MBP kostet schliesslich auch etwa € 1'000.- MEHR als ein 20" I-iMac!

    Von daher versteh' ich Deine Überlegung nicht ganz...:confused:

    Grüssle
    Mark
     
  10. apfelzeit

    apfelzeit Gast

    Wenn es für Dich möglich ist dann behalte Dein MacBook und kauf Dir einen gebrauchten Intel iMac.

    Das ist auch meine Kombi.

    NEU > MacBook 2GHz C2D 2GB RAM 160GB
    GEBRAUCHT > iMac 2GHz CD 2GB RAM 250GB +Graka 256MB um 1050.- Teuronen (1GB RAM)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Pro oder Forum Datum
Kaufberatung Apple Neuling: neues MB 12" oder altes Pro13"? Mac Einsteiger und Umsteiger 01.08.2016
Macbook pro 13" oder 15" Mac Einsteiger und Umsteiger 25.07.2016
iMac 2011 oder MacBook Pro neu 2012 Mac Einsteiger und Umsteiger 31.05.2016
iMac mit Retina oder doch Macbook pro mit Display ohne Retina? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2015
MacBook Pro 2014 oder MacBook Pro 2012? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.09.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche