MacBook Pro [Newbie sucht Rat]

Diskutiere mit über: MacBook Pro [Newbie sucht Rat] im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Aldabobalda

    Aldabobalda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2006
    Ja...dachte nicht das es passieren könnte, aber habe ohne es rechtzeitig zu merken den Apple Virus bekommen...

    Folgende Fragen zum Pro:

    1)Ist das zweite Betriebssystem (Windows) nach diesem Bootcamp nun Emuliert oder unabhängig von RAM Verlust zu starten?

    Würde wegen Spiele wie Quake und UT gerne unter Windows flüßig spielen!

    2)daraus resultiert die 2te Frage: Reichen 2 Gig RAM (kann man diese überhaupt mit 2Gig RAM Intel-Kiste vergleichen?) oder sollte man die maximale Kapazität von 3 Gig ausnützen?

    3) die Go Grafikkarten sind ja nun nicht soooo hervorragend, jedoch überlege ich mir eine Steigerung auf 256MB (wenn Geld lassen dann einmal richtig)

    4) Daten auf der Windows Partition können wohl nicht unter dem Betrieb von OS X genutzt werden?

    5)dümmste Frage ever: Kann eine Tastatur mit USB-Kabel an ein macbook angeschlossen und als solches genutzt werden?

    Vielen Dank für die Mühen meine unklugen Newbie Fragen zu beantworten.
     
  2. realityking

    realityking MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    11.06.2006
    1) Läuft absolut nativ ohne Verluste
    2) 2 Reichen wohl erstmal
    3) Ist keine Frage aber die 256 lohnen sich auf alle fälle
    4) Wenn du mit NTFS Formatierst kann OS X nur lesen, bei Fat32 kann OS X lesen und schreiben
    5) Ja kannst du
     
  3. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.06.2005
    ...bei FAT32 ist die max Dateigröße aber 4 Gb, das halte ich für kaum sinnvoll. Deshalb nur lesen.

    Für die genannten Spiele reicht das MBP dicke, auch die "kleine" Variante. Aber die große ist natürlich auch dick, wenn das Geld da ist. Für viel mehr Grafikpower reicht das MBP aber nicht unbedingt, der X1600 mobile Chip (egal ob mit 128 MB oder 256 MB) ist bei den Macbook pros nicht mal maximalgetaktet und schon bei normaler Taktung nur Mittelklasse. Er ist völlig in Ordnung, aber es ist immer noch ein Notebook.

    Windows läuft ganz normal, nativ und mit voller Performance. Nur mit den Treibern für die Grafikkarte habe ich z.b. Probleme - die standardmäßig von Apple gestellten sehen in Spielen oft nicht so schick aus, wie brandneue Treiber. Wird sich aber wahrscheinlich mit Leopard nochmal ändern, wenn Bootcamp aus dem Beta-Stadium rauskommt. Evtl. gibt dafür inzwischen auch andere Treiber die funktionieren, aber nicht von Apple unterstützt werden wo das Problem weg ist. (über Wasser und transparenten Flächen bildet sich bei mir so ein feines Gittermuster, in etwa wie früher bei 16bit Farbauflösung, nur nicht so stark)

    2 Gb Ram reichen. Allein schon deshalb weil 3 Gb unverhältnismäßig teuer sind und der praktische Nutzen mehr als fraglich ist.

    Tastatur ist kein Problem.

    Gruß
     
  4. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    684
    Registriert seit:
    05.01.2005
    kann realityking nur zustimmen.

    Ergänzend hierzu möchte ich nur folgendes anmerken:

    1) Wenn es läuft, sollte es flüssig laufen, da Windows nicht emuliert wird, sondern nativ unter Bootcam läuft. Allerdings laufen einige Spiele gar nicht (z.B. sämtliche Spiele der Anno-Reihe), andere nur mit Schwierigkeiten. habe selbst ein MBP 17" C2D und erst wenige Versuche gestartet. „Anno 1503“ lies sich z.B. installieren aber nicht starten, „Die Schlacht um Mittelerde“ startet oft erst nach mehereren Versuchen und läuft nur bei mittleren Details sauber.

    4) Vorausgesetzt, die unter OSX verwendeten Programme verstehen das Dateiformat, was bei Standardformaten kein Problem ist. Du kanns Die Win-Partition unter OSX anwählen. Aber wie realityking schon sagte kann OSX NTFS nur lesen, Fat32 lesen und schreiben.

    5) Ja kannst Du. Aber bedenke auch hier, daß die Tasten sich bei Win- und Mac-Tastaturen schon ein wenig unterscheiden. Die angenehmste Lösung wäre wohl für jedes System die passende Tastatur zu haben. Aber prinzipiell lassen sich PC-Tastaturen unter OSX und Mac-Tastaturen unter Win nutzen.
     
  5. quaze

    quaze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2006
    afaik ist beim MBP C2D die X1600 nichtmehr untertaktet.

    gruesse
     
  6. dooyou

    dooyou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.199
    Zustimmungen:
    222
    Registriert seit:
    03.12.2006
    Falls es nicht schon geschrieben wurde, die vorgänger MBPs wurden im Takt beschnitten, die aktuellen MBPs haben die volle Leistung der X1600.
     
  7. realityking

    realityking MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    11.06.2006
    Je nach Aufgabe reichen auch 4GB dicke, ich benutze meine Windows installiation nur für Speiel und MS Office (bis endlich mal eine UB Version erscheint), da hab ich für gewöhnlich noch nciht einmal Dateien die ein GB groß sind...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Pro [Newbie Forum Datum
Angemessener Preis für MacBook Pro 13" Retina - MLL42D/A Mac Einsteiger und Umsteiger Samstag um 11:13 Uhr
MacBook Pro: auf ein möglichst langes Akkuleben Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2016
MacBook Pro Mitte 2009 2,26 GHz MacBook Pro Mac Einsteiger und Umsteiger 09.10.2016
Gebrauchtes MacBook Pro Retina kaufen Mac Einsteiger und Umsteiger 08.10.2016
Macbook Pro Retina 13 2015 vs Macbokk 2016 Mac Einsteiger und Umsteiger 28.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche