MacBook Pro - MLB austauschen lassen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Chris.b, 24.12.2006.

  1. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Hallo zusammen,

    ich habe hier seit einiger Zeit das MBP aus der Signatur vor mir stehen. Es hat noch eines dieser fiependen Mainlogicboards drin, die, soweit ich informiert bin, von Apple getauscht werden würden. Gegen das Fiepen habe ich dieses ShhMBP installiert.

    Eigentlich bräuchte ich das MBP und kann es nicht zur Reparatur geben. Was meint ihr, sollte ich das einrichten, dass das während der Garantiezeit noch gemacht wird? Ich kann nicht sagen wie stark es mich stört, da ich nie ohne ShhMBP gearbeitet habe. Generell würde mir aber etwas mehr Akkulaufzeit schon sehr gelegen kommen.

    Weiß einer, wie stark sich das ShhMBP effektiv auf die Laufzeit auswirkt? Wird sich so ein Umstand irgendwann in ein, zwei Jahren merklich auf den Wiederverkaufswert auswirken? Sind sonstige Vor- oder Nachteile durch einen Austausch absehbar?

    Danke für Eure Ratschläge und frohe Weihnachten,
    Chris
     
  2. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    also ich würde es an Deiner Stelle tauschen lassen. Schließlich hast noch Garantie drauf.
    Denke eher, daß es dem Wiederverkaufswert förderlich ist, wenn das MBP nicht fiept.

    mach es doch so wie ich bei meinem ersten MBP. Apple anrufen & Tausch bestätigen lassen.
    Sag´ denen gleich, daß Du das nicht einsenden kannst/willst, da Du täglich auf das MBP an-
    gewiesen bist. Dann suchen die Dir den nächsten ServiceProvider in Deiner Nähe aus.
    Den rufst an & machst mit ihm nen Termins aus. Der Tausch des LogicBoards geht keine 2h
    in der Regel. Gibst es also dort ab, gehst solange nen Kaffee trinken & holst es dann wieder.

    So einfach kann es gehen, wenn man es halt so auch will ;)
     
  3. der_daniel

    der_daniel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    23.04.2006
    also ich hab meins bei m&m trading tauschen lassen. die haben das mlb bestellt und mich 3 tage später angerufen. ich mit dem mbp hin, der austausch hat nur 90 minuten gedauert. konnte es noch am gleichen tag nach hause nehmen und hatte somit keine ausfallzeit. und bei diesen preis würde ich so eine einschränkung nicht im kauf nehmen.

    lg
     
  4. apfel:saft

    apfel:saft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Ich habe meines im Rahmen eines anderen Garantiefalles gleich mittauschen lassen und seitdem ist Ruhe.

    Hat sich gelohnt und war halt leider eine Weile weg.
     
  5. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Ich werd da mal anrufen und das mit dem Service Provider vorschlagen. Das klingt nicht schlecht!
     
  6. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    03.08.2006
    Logisch solltest Du es in der Garantiezeit tauschen! Oder meinst Du, wenn Du es verkaufst zahlt ein potenzieller Käufer etwas für Dein MBP, wenn er parallel reparierte MBPs für´s´gleiche Geld haben kann? Oder falls ShhMBP mal nicht mehr laufen sollte? Dann darfst Du die Reparatur bezahlen?

    Ich verstehe die grundsätzliche Fragestellung hier nicht - natürlich sollte man seine Geräte reparieren lassen, ist doch Dein gutes Recht. Die Frage ist nur zu welchen Bedingungen. Evtl. kann Dir Dein Händler ein Ersatzgerät zur Verfügung stellen, für die Dauer der Reparatur. Oder die Reparatur geht übers Wochenende. Oder etwas anders...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen