MacBook Pro "High pitched Noise" -- Apple repariert !!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von weserpirat, 14.03.2006.

  1. weserpirat

    weserpirat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Nachdem das Fiepen der MBP nun in vielen Threads mehr oder weniger sachlich beschrieben und diskutiert wurde und immer noch keine verbindliche Aussage dabei ist habe ich mich an den Apple Support gewandt.
    Da das hilfreich ist und anderen auch helfen kann hier das Ergebnis!

    Der nette Herr vom 1st Level Support hat mich, nach kurzem Gespräch, an den 2nd Level Support weitergestellt.

    Das Problem -- Hohes Geräusch - zu loaklisieren irgendwo zwischen F7 und F12 Taste -- ist bekannt eine generelle Lösung gibt es noch nicht.

    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Variante
    MBP zurück an Apple - Fehler wird überprüft - Geld wird zurück gezahlt.
    Kunde bestellt neu im Apple Online Store. Keine Garantie ob das neue MBP nicht wieder den Fehler hat.

    Wer sein MBP bei einem Händler gekauft hat - kann dieses Argument anführern um einen unnötigen Tausch der MBP´s zu unterbinden und gleich sein Geld ausgezahlt zu bekommen.

    2. Variante
    MBP wird zur Reperatur abgeholt und wieder an den Kunden geschickt.
    Max. 14 Tage - relaistisch ca. 5 Tage bis das MBP wieder auf dem Tisch liegt.

    Ich habe mich für Variante 2 entschieden. Der Fehler ist dann beseitigt und ich kann mir die ganzen sinnlosen (bis auf ganz wenige) Nachrichten sparen die ohnehin nicht helfen.

    Viel Erfolg und weiterhin viel Spaß mit Euren MBP!

    Auch wenn einige User hier offensichtlich MBP User als Deppen und Betatester abkanzeln wollen. Und ich dachte das Mac User irgendwie frei von so etwas sind ... hab mich wohl getäuscht.
     
  2. Powerbooker

    Powerbooker Gast

    Das ist doch mal ne klare Aussage mit der man was anfangen kann ohne das direkt wieder irgendwelche Diuskussionen losgehen!!!

    Weiter so!

    Frage mich ob das für mein G4 PB auch gilt!? Hab das Fiepen da nun auch bei gewissen Anwendungen!

    Fahre am Freitag in ein Apple Center in meiner "Nähe" und dann schauen wir mal weiter!

    Grützi
     
  3. sparky

    sparky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    29.04.2003
    ach?
    soso.
    dachte, dies sei ein forum? ;)

    deinen optimismus in allen ehren, aber wie soll der fehler beseitigt werden, wenn er nur bekannt ist, aber apple keine lösung parat hat?
    meine erfahrung hat gezeigt, dass solche szenarien zu extremer rumdoktorei führen und auch oft ganz andere fehler eingebaut werden. bei mir zum beispiel dellen oder ein verzogenes gehäuse. von fehlerbeseitigung keine spur, eher erweiterung (des grauens).

    mein rat deshalb: warte, bis apple eine lösung dafür hat und schicke das book erst dann weg.
    das spart stress, energie und lebenszeit.

    grüße
    sparky
     
  4. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    die Sache mit dem Abholen, Reparieren etc., gilt das nur in Verbindung mit dem Protection Plan, weißt du das? Bzw. hast du den Protection Plan?
     
  5. weserpirat

    weserpirat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Das läuft ganz normal auf Garantie ohen Protection Plan.
     
  6. Powerbooker

    Powerbooker Gast

    @sparky

    Ja aber Du weißt ja, manchmal wird ein Thread zu einer Diskussion die ins Nirvana führt! Auch in einem Forum, da geht dann der eigentliche Sinn eines Fred´s verloren.

    Aber so hier nun nicht :) :) :)
     
  7. weserpirat

    weserpirat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Deine Erfahrung ist ärgerlich aber kann sicher nicht durchgängig für alle von Apple durchgeführte Reperaturen sprechen.
    Ebensowenig wie hier im Forum getätigte Aussagen, dass jedes zweite MBP einer Gravis Filiale wieder zurück kommt, verallgemeinert werden kann da kein Bezug zu der gesamten Absatzmenge hergestellt werden kann.

    Es wäre interressant zu wissen, wei viel MBP ausgeliefert wurden und wie viele davon diesen Fehler haben. Ich bleibe dabei: Eine schlechte Nachricht verbreitet sich halt 7mal schneller als eine gute. Ein zufriedener MBP Besitzer wird sich nicht zwingend hier im Forum über sein tolles MBP auslassen und damit rumprahlen.

    Sei es drum. Ich werde die Reperatur durchführen lassen und hier berichten.
     
  8. Schleuderbogge

    Schleuderbogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    10.11.2004
    Ahem:

    Nun,

    Apple hatte bei meinem G4/733 mehrfach geleugnet, dass ein Rauschen im Lautsprecher auftritt und bestehen bleibt, wenn eine Tonausgabe z.B. über einen Warnton erfolgt.

    Irgendwann hatte ich einen Mitarbeiter dran, dem dieses Problem bekannt war, der hat mich dann aufgefordert, mir Apple Pro Speaker zu kaufen und damit den internen Lautsprecher zu umgehen. Per Kostenerstattung, wenigstens das war kein Problem ;-)

    Vorher wurden aber bis zum Abwinken ausgetauscht, was auszutauschen war, ohne Erfolg.

    Bei mir schlich sich im Laufe der Zeit der Verdacht ein, das der Fehler bekannt war, aber konsequent geleugnet wurde, um bei weniger energischen Kunden Kosten einzusparen.

    Inzwischen kommt die Sache mit dem MBP meiner damaligen Erfahrung recht nahe, ich persönlich hätte auch keine Lust, nach einer derartigen Ankündigung von so tollen Geräten zugeben zu müssen, dass ein gewisser Prozentsatz über gleiche Fehler klagt. Da ist doch was im Argen, das steht so fest, wie das Amen in der Kirche.

    Naja, werde mal weiter verfolgen, was wird. Aber eines ist gesagt: Apple hat immer noch das (für mich) absolut geilste Design und für mich als DAU das führende Betriebssystem.

    Haut rein, Thomas
     
  9. MisterMini

    MisterMini MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Zurück zum Thema:

    Ist ja hochinteressant, da ich gerade mit Herrn XXXX vom Apple Store telefoniert habe, der wiederholt meinte, er müsste es wissen, wenn es da ein Problem oder eine signifikante Häufung von Beschwerden gäbe. Die Reklamationsrate sei normal und "deutlich unter der anderer Firmen";)

    Das Pfeifen sei ihm neu, dass es das gäbe. Und er müsste es im Verkauf wissen, Apple sei da transparent, so dass die Mitarbeiter das dann meist alle wüssten.

    Edit: Name des Apple-Mitarbeiters gelöscht. bömpfmactobi

    Edit von MisterMini: Mein Anwalt meinte, es sei völlig unbedenklich, was ich hier geschrieben hatte. Seltsam dass MacUser hier so kuscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2006
  10. Schleuderbogge

    Schleuderbogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    10.11.2004
    :rolleyes: :p :D kopfkratz cumber carro pepp: banana

    drumm drumm drumm

    LOL

    Ich kann nicht mehr, Thomas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Pro High
  1. studibook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    66
  2. gaudidaniel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    42
  3. qunfus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    115
  4. Gravmac
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    659
    Der Finger
    24.03.2016
  5. akayima
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    614
    Zitz
    05.10.2007