Macbook Pro 1,83 aus refurb nicht reparierbar ???

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Nili, 02.10.2006.

  1. Nili

    Nili Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.09.2006
    Hallo zusammen,

    Ich habe letzte Woche mein Macbook Pro 1,83 im refurbished store gekauft und auch gleich erhalten. Es ist bis auf einen leicht verbogenen Displaydeckel ein leises fiepen im Akkubetrieb und ein ständiges Rauschen( wahrscheinlich die Festplatte) auch ganz gut. Ich bin zumindest damit zufrieden. Ich habe mich jetzt nur gefragt was passieren würde wenn das fiepen mal lauter werden würde. Ich habe daraufhin mal bei einem ASP nachgefragt, ob Sie das Book dann reparieren würden. Als Antwort bekam ich das die Geräte aus dem refurbished store nicht mehr zu reparieren seien und daher dort verkauft werden. Sprich die sind schon öfter mal repariert worden und das fiepen oder ein anderes Problem sind immer noch vorhanden. Ich kann mir das aber nicht vorstellen, da hier ja einige sehr zufrieden mit Ihrem refurb MBP´s sind. Er schlug mir vor mein Macbook Pro unbedingt sofort zurückzuschicken. Zur Zeit kann ich mit dem fiepen etc. noch leben, aber er hat mich doch nun stark verunsichert, ob es wenn es mich mal stöfren würde überhaupt zu beseitigen wäre.
    Nun zu meiner Frage nach der langen Einleitung. Hat einer von euch ein Macbook Pro 1,83 aus dem refurbished Store gekauft und falls es gefiept hatte oder zu heiß war,etc. einen Boardtausch bei Apple durchführen lassen? Falls ja, bitte schreibt doch mal kurz ob euer refurb Gerät danach einwandfrei war, oder ob an der Geschichte des Verkäufers doch was dran ist.

    Im Normal betrieb hat mein MBP übrigens nur 45-50 Grad. Damit kann man denke ich auch sehr gut leben.

    Ich bedanke mich schonmal für eure Antworten.

    Viele Grüße,

    Stefan
     
  2. [jive]

    [jive] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    31.03.2004
    ich habe sicher nicht viel ahnung,.. aber ich glaube im ernst, dass auch ein mac book pro aus dem refurb shop reparierbar ist,.. wieso auch nicht? ich habe gelesen, dass dort retouren und nur ordentliche reparaturen angeboten werden,.. ebenso mit 1 jahr garantie! stimmt das nicht?
     
  3. Nili

    Nili Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.09.2006
    Hallo,

    Ob die Geräte ordentlich repariert und durchgeschaut werden weiß ich nicht. Ich habe die Vermutung sie werden eher mal kurz überflogen. Ja, man hat die ganz normale garantie von einem Jahr. Die Aussage des Verkäufers war ja nur das ein MBP aus dem refurb wahrscheinlich schon einige Reperaturversuche hinter sich hat und dann vom Vorbesitzer beim 3. mal zurückgenommen wurde, oder komplett ausgetauscht. Diese Geräte sollen nach ihm dann wieder im refurb landen. Wahrscheinlich auch unreperierbar. Denn was bei 3 Reperaturen nichts gebracht hat, bringt bei der vierten oder fünften auch nichts mehr. So sagt er es jedenfalls. Mein MBP hatte bei der Ankunft hier schon 30 Ladezyklen hinter sich. Könnte also sein das es schon öfter reperariert worden ist. Ich kann dies ja leider nicht nachvollziehen.
    Mich interessiert jetzt halt die Erfahrungen der MBP refurb Käufer mit dem Erfolg von Reperaturen an Ihren Notebooks. Hat es bei euch trotz refurb Gerät zu einem Erfolg geführt?
     
  4. Elbe

    Elbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Nun mach Dir doch nicht ins Hemd. Du hast eine einjährige Garantie, und wenn das Ding nicht reparabel ist, dann gibt es das Geld zurück oder ein Austauschgerät. So einfach ist das. Und wenn Du Dir die Garantieverlängerung kaufst, dann sind es drei Jahre.
     
  5. Nili

    Nili Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.09.2006
    Ich wollte hier jetzt auch nicht rumjammern. Mich hatten halt die Erfahrungsberichte bezgl. Reperaturerfolge speziell von MBP Käufer aus dem refurbished Store interessiert. Das mit der Garantie und so ist schon klar. Ein Risiko gibt es natürlich nun für mich nicht nicht. Wie Du schon sagst, wenn Apple den fehler nicht beheben kann wird halt ausgetauscht oder man bekommt sein Geld zurück. Dreimal zur Reperatur schicken ist nur leider sehr zeitraubend. Und meist ist das Gerät dann erstmal weg.
    Trotzdem Danke für eure Antworten.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen