MacBook neu, Festplatte tod

Diskutiere mit über: MacBook neu, Festplatte tod im MacBook Forum

  1. larfi

    larfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Hi,

    Seit heute abend höre ich beim Einschalten meines etwa ein Monat alten MacBooks nur den Startsound und ein klackern der Festplatte - diese ist also wohl hinüber.

    Ich habe bei Unimall zusätzlich noch diese Apple Care Bring-In Versicherung abgeschlossen.
    Fällt darunter auch die Festplatte, d.h. habe ich eine Chance, eine neue Festplatte zu bekommen?

    Interessant wäre auch die Vorgehensweise dabei: muss ich mich zunächst an Apple wenden (wäre ja jetzt wohl eh zu spät) oder kann ich das Gerät direkt zu einem Service-Partner bringen?

    Danke schonmal.
     
  2. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Mein Tipp: Apple anrufen
     
  3. larfi

    larfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Herzlichen Dank für deinen geistreichen Kommentar.
    Bevor du zu Schnellschüssen ansetzt, solltest du auch mehr als den ersten Satz eines Postings lesen. Ich schrieb:
    "muss ich mich zunächst an Apple wenden (wäre ja jetzt wohl eh zu spät)", womit ich mitteilen will, dass die Apple Care Hotline Sonntags leider nicht besetzt ist.

    Genau aus diesem Grund habe ich hier auch gepostet, um vielleicht schonmal einen entsprechenden Erfahrungsbericht zu bekommen. Wenn mir jemand nun geschrieben hätte "Festplattenaustausch gibts nicht", könnte ich mich schon einmal nach einer Alternativplatte umsehen und diese gleich morgen früh besorgen.
     
  4. IntelBook

    IntelBook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.05.2006
    Die Platte ist doch mit in der Garantie.
     
  5. definger

    definger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    26.03.2006
    natürlich gibts nen festplattentausch wenn sie kaputt ist.
    für was denkst du hast du garantie?

    1 Jahr hast du auf jedenfall Garantie auf ALLES, es sei denn du hast den Schaden verursacht.
    Deshalb war die Antwort von Javaengel auch richtig.

    Apple anrufen und wenns Sonntag ist, eben am Montag anrufen...
     
  6. SwissMike

    SwissMike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Du hast auf alle Teile Garantie. Normalerweise kannst du dich an den Händler oder direkt an Apple wenden.
     
  7. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Und? Rufst du halt Montags an, dein Service-Partner hat am Sonntag sicherlich auch zu.

    Du hast ja selber gefragt: "zunächst an Apple wenden (wäre ja jetzt wohl eh zu spät) oder kann ich das Gerät direkt zu einem Service-Partner bringen".
    Ich würde dir da auch zu ersterem raten.
     
  8. larfi

    larfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Dann lies dir mal die Garantiebedingungen von anderen Herstellern durch.
    Ich unterstütze bei meinem Arbeitgeber die Kollegen bei der Garantieabwicklung und habe da bei so machem Hersteller schon Stories erlebt... die Festplatte ist nunmal ein Teil, das der Anwender auch ruck-zuck selbst killen kann (sei es nun mit der Magenetfußantenne des DVB-T Sticks oder durch das Fallenlassen des Gerätes). Und wenn ein Anbieter dann nicht "willig" ist, wird es schwer (insbesondere nach der Beweislastumkehr nach 6 Monaten) nachzuweisen, dass der Fehler tatsächlich schon beim Kauf bestand oder z.b. durch ein thermisches Problem entstanden ist (d.h. Fehlkonstruktion).

    Ich habe noch null Erfahrung mit der Garantieabwicklung bei Apple, daher auch meine vorsichtige Anfrage.
    Aber ich werde dann wohl mal morgen früh gleich bei der AppleCare-Hotline durchklingeln und dann zu Gravis fahren. Mal schauen, ob wie lange der Austausch dauert.
     
  9. chillie

    chillie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Die Festplatte dreht nichtmehr hoch... wenn es vllt. auch noch eine Momentus war ist sicher der Controller kaputt, hatte ich bei meiner selbst eingebauten Platte auch - hab ich eingeschickt und ne neue bekommen und gut is... so ähnlich wirds mit dem Book laufen, anrufen, hinbringen, tauschen lassen und wieder freuen.
    Was mir nur nicht ganz eingeht, ist was Garantiebedingungen anderer Hersteller mit der von Apple zu tun haben? ;)
     
  10. larfi

    larfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Dann lies dir mal den Thread durch.
    Ich kenne nur die Vorgehensweise anderer Hersteller... wenn ich da die rhetorische Frage "wofür sollte die Garantie sonst gut sein?" gestellt bekomme, liegt es nahe mal einen kurzen Hinweis darauf zu geben, wie es anderswo gehandhabt wird.
    Aber was solls, hat sich jetzt eh erledigt, da die freundliche Hotline wieder besetzt ist und mir freudig auskunft gibt. EOD und wiedersehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook neu Festplatte Forum Datum
MacBook Pro startet neu nach herunterfahren MacBook 27.11.2016
HDD macht klick Geräusche im HDD-Caddy beim neu Starten! MacBook 30.06.2016
Neu Festplatte für MacBook Pro 9,2 MacBook 20.04.2015
Macbook Pro neu Festplatte Problem MacBook 31.12.2010
Macbook 2007 (Neue Festplatte,neu aufsetzen) MacBook 18.05.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche