MacBook langsamer Grafikaufbau mit ext. 24" TFT

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von sw1002, 05.07.2006.

  1. sw1002

    sw1002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Hi Leute,
    habe seit einigen Tagen mein MacBook 2.0GHz 2 GB und habe es an einen ext. 24" Samsung Syncmaster 244T gehängt. DIe native Auflösung des Monitors wird auch unterstützt (1900x1200).

    Sobald ich aber in iPhoto im Vollbildmodus Bilder von meiner Digicam bearbeite (8 Megapixel EOS 350D), sprich Kontrast, Croping oder Schieberegleranpassungen durchführe, werden diese nicht mehr flüssig durchgeführt (also von -50 bis +50 ruckelt es beim schieben) und nur Änderungen alle 10% oder so werden angezeigt. Genauso wenn ich ein Bild beschneiden will, ruckelt der Kasten beim auf/ zuziehen...

    Meine Frage: ist das normal? brauche ich dafür ein mac book pro mit dedizierter grafikkarte, bei dieser auflösung.

    manchmal habe ich auch das problem mit dem anordnen der fenster mit magischen ecken, d.h. wenn ich viele fenster habe, dann ruckelt er manchmal auch beim anordnen.

    Ach ja als Platte ist eine Seagate Medalist 5400.2 mit 120 GB drin, S-ATA.

    Vielen Dank für Eure Hilfe !

    mfg

    sw1002
     
  2. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Die Auflösung wird ja unterstützt vom Macbook... allerdings tippe ich mal drauf, dass das MB mit der ganzen Darstellerei und 8 MPX etwas überfordert ist, weils eben nur ne SharedGraphics ist... das MBP ist sicherlich performanter in dieser Hinsicht und für Grafiken, Fotos etc besser geeignet!
     
  3. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Auch bei den Energie-Optionen auf "Höhere Leistung" gestellt? Eventuell bringt das ja was.
     
  4. ctopfel2

    ctopfel2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.07.2004
    Ich weiss nicht ob die Ursachr für das Ruckeln die GMA Grafikarte deines MacBooks ist.

    Falls es aber so ist, kann die Grafikleistung erhöht werden, indem du RAM paarweise installierst (also am besten gerade 2 x 1GB). wenn du allerdings schon paarweises ram hast, kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    gruss
     
  5. someDay

    someDay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    20.05.2006
    Das liegt dann wohl an der GraKa - 24" und HD ist nicht gerade optimal fuers MB. MBP wird da auf jeden Fall mehr schaffen...

    sD.
     
  6. marfil

    marfil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    28.05.2006

    hallo,

    falls du das problem seit dem update auf 10.4.7 hast, kann ich das nachvollziehen....war bei mir genau so.

    hab das update neu runtergeladen und wieder drübergebügelt- seitdem geht es wieder flüssig!

    mfg, martin
     
  7. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Ja, es gab einen Fehler im Delta-Updater für Intel-OSX!
    Einfach den Combo-Updater "drüber" installieren: http://www.apple.com/support/downloads/macosxupdate1047combointel.html
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook langsamer Grafikaufbau
  1. Mockupshop
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.093
  2. chrylag
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    120
    christoph128
    12.10.2016
  3. JoeMunich
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.460
  4. Geoben
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    837
    XSkater
    10.05.2015
  5. johndoesnt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    207
    johndoesnt
    27.01.2015