MacBook + iMac Synchronisieren

Diskutiere mit über: MacBook + iMac Synchronisieren im MacBook Forum

  1. mactaetus

    mactaetus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    01.11.2004
    Hi

    Ich bekomme in den nächsten Tagen das MacBook und wollte gern mal wissen, wie ich meinen iMac mit dem MacBook synchronisiert halten kann.

    also wenn ich im MacBook einen Termin im iCal eingebe, dass ich diesen ohne weiteren Umstand mit dem iMac abgleichen kann.
    ggf. wie iSync (ein knopfdruck und fertig).

    Gibt es so eine Lösung?

    Gruß
    Mactaetus
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Das geht mit .mac , was aber nicht gerade günstig ist.
    Ein manueller Abgleich wäre auch möglich.
    Mit iSync geht das Syncen nur mit Handy (und eben die unterstützten Geräte ).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  3. AngusNT

    AngusNT Gast

    Eine Alternative zu .mac ist z.B. http://www.macdisk.de/

    Will man die Synchronisation nicht über das Internet sondern lokal erledigen, so braucht man eine spezielle Softwarelösung, wie z.B. MySync (http://www.mildmanneredindustries.com/mysync/index.html) - ob und wie gut es funktioniert, kann ich allerdings nicht sagen, da ich das Programm noch nicht getestet habe.

    Viele Grüße
     
  4. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Wie bereits geschrieben geht das wohl am besten mit .Mac. Es gibt aber auch noch was guenstigeres, siehe meine Sig.
     
  5. daz

    daz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    17.05.2005
    Wenn du deine Sig schon so toll anpreist, solltest du auch drauf achten, dass die Links funktionieren. ;)
     
  6. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Mea culpa. Das kommt davon, wenn man das www nachtraeglich reinhaut. Aber hier im Forum sind ja lauter kompetente Leute, die sowas sofort erkennen :D. Wurde somit gefixt.
     
  7. Gironimo²³

    Gironimo²³ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    30.11.2005
    Also ich kann MySync nur empfehlen, funktioniert wunderbar!
    Für die Syncronisation von Ordnern kann ich defekter Link entfernt
    empfehlen (benutz es zB um meinen Uni-Ordner zu syncronisieren)
     
  8. Ich klinke mich mal mit einer ähnlichen Frage ein:

    Mein Titanium wird jetzt 3 Jahre alt und es steht eine Neuanschaffung an. Da schwanke ich noch zwischen einem MBP 17 und einer Kombi aus iMac 20 und MB (oder MBP 15). Die Kombilösung kommt aber nur dann in Frage, wenn es eine absolut bequeme Synchronisierungsmöglichkeit zumindest für den Benutzerordner gibt. Am besten sollte das automatisch passieren sobald beide im Homenetz sind, also ohne erst was anklicken zu müssen (das würde ich eh öfters vergessen).

    Geht das irgendwie? Und bitte ohne .mac, ich will meine Daten nicht erst durch die halbe Welt laufen lassen, bis sie auf meinem anderen Mac ankommen...
     
  9. Gironimo²³

    Gironimo²³ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    30.11.2005
    Also die Syncronisation von Ordnern geht problemlos mit Synk, da kannst auch nen Zeitplan einrichten, wo er dann die Ordner automatisch syncronisiert.

    Hoffe ich hab dir geholfen!
     
  10. migueliiito

    migueliiito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.05.2006
    Hi,
    hatte das gleiche Problem und einiges ausprobiert.
    Die beste Lösung, der .mac Account kam wegen des Preises nicht in Frage.

    OnSync habe ich probiert, funktioniert auch, aber nach meinen Erfahrungen ist der eine Rechner ein Master, ein andere ein Slave, d.h. man kann zwar die Daten auf beiden Rechner haben, aber nur auf dem Master ändern. Sonst wird das ganze auf dem Slave überschrieben. Also nicht optimal.

    Eine günstigere Lösung ist ein Account bei http://www.macnews.de, die billigste Variante ist ca. 2,5 Euro pro Monat. Die Software SyncSuite funktioniert tadellos und integriert sich in Isync. Du kannst alle Funktionen 1 Monate lang gratis ausprobieren. Ausserdem kannst du Ical Daten von überall her über ein WEB-Interface ansehen.

    Wenn du die günstigste Variante willst, aber erst testen: Testaccount öffnen, ausprobieren, innerhalb eines Monats per Mail kündigen und sich dann beim günstigeren anmelden.

    Eine weitere Lösung ist, den .mac Account zu umgehen. Mit googlen findest du die Lösung. Mir als Normalanwender war das zu kompliziert.

    Migueliiito
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche