Macbook hat sich eben aufgehängt!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von chris11, 12.12.2006.

  1. chris11

    chris11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.12.2006
    Hi!

    Habe mein Macbook noch nicht lange. Als ich eben einige dateien von meinem Pc auf das Macbook über LAN geschickt habe, ist der akku leer gegangen und das macbook in den schlummer modus. ich habe das netzteil angeschlossen, woraufhin es wieder wach wurde. die übertragung der daten ist logischerweise abgebrochen, nur leider kann ich nun nix mehr am macbook arbeiten, weil es sich im finder aufgehängt hat. Das bunte rad dreht sich ständig, andere programme lassen sich öffnen, aber den finder bekomme ich nicht mehr weg.
    was soll ich tun????
     
  2. jmatterna

    jmatterna MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    16.10.2004
    Ganz einfach: versuche mal, den Finder neu zu starten: Apfel+Alt*+esc drücken, im Fenster "Finder" auswählen und auf "Neu starten" klicken, dann sollte der Finder wieder arbeiten. Ansonsten hilft nur ein Neustart.
     
  3. chris11

    chris11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.12.2006
    danke :)

    den finder konnte ich jetzt beenden (zumindest ist das fenster weg), das macbook lässt sich aber trotzallem nicht neu starten :(
     
  4. Juke

    Juke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    13.11.2006
    Wenn gar nix mehr geht, den Ein-/Ausschalter ein paar Sekunden gedrückt halten, bis es sich hardwaremäsig ausschaltet. Aber vorher noch alles wichtige Speichern, so weit noch möglich.
     
  5. chris11

    chris11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.12.2006
    ok habs jetzt neu gestarten. sorry für die dummen anfängerfragen, ich weiss aus anderen foren und aus eigener erfahrung, dass es ein bissl nervt. aber mal ne andere frage: passiert sowas öfter???
     
  6. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.11.2006
    Mir ist das noch nie passiert.
     
  7. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    mal ne andere Frage: passiert dir das öfter dass während ein Kopiervorgang übers Netz läuft dir der Akku ausgeht??
     
  8. Juke

    Juke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    13.11.2006
    Mir auch noch nicht. Aber kann sicher schonmal vorkommen, dass sich da irgendwas unglücklich verwurstelt, vor allem wenn eine Netzwerk Verbindung unvorhergesehen getrennt wird. Das ist OS X ein bißchen empfindlich.
     
  9. chris11

    chris11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.12.2006
    :rolleyes: nein eigentlich nicht :) ich kann den akku noch nicht so einschätzen und war überrascht wie schnell er bei dem datentransfer leer war. ansonsten ist mir das noch nie passiert ;)
     
  10. xell2202

    xell2202 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    30.12.2005
    Das passiert leider jedesmal, wenn man ein Netzwerkdateisystem mountet und der Mac dann aus irgendeinem Grund keinen Zugriff mehr darauf hat - nach zwei Minuten oder länger läuft das aber meistens von alleine in einen Timeout, und man kann wieder weiterarbeiten. Extrem nervig ist das aber, ich hoffe das ändert sich in Leopard!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen