MacBook getauft

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von cdafunk, 03.07.2006.

  1. cdafunk

    cdafunk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2006
    Mir ist etwas total blödes passiert, und zwar hab ich ein Glas Wasser auf meinem geöffneten MacBook verteilt. Jetzt tut sich gar nix mehr, sofort, als das Wasser mit dem Tastaturbereich in Berührung kam, hat es sich ausgeschalten. Danach ging nix mehr. Was sollte ich jetzt am Besten tun. Das Book ist 3 Wochen alt. Selber rumbasteln oder besser zum Händler schicken? Ist jemandem schon mal sowas passiert?

    mfg
     
  2. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Erstmal trocknen lassen... dann vielleicht nochmal probieren, ob sich was regt... ansonsten --> Händler / Apple
     
  3. cdafunk

    cdafunk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2006
    Das Ganze ist Freitag nacht passiert. Bis jetzt hat sich nix gerührt, ich werde dann wohl mal meinen Händler kontaktieren. :schnief:
     
  4. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Dann sieht es wohl ganz danach aus, als ob dein Book nen Seemannstod gestorben ist... Ab damit zum Händler!!
     
  5. SeboManiAC

    SeboManiAC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Warum machst Du sowas auch ? ... :(

    Beileid....

    Zum Glück habe ich mein Book immer auch einem "Schreibtischhochwassersicheren" iCurve stehen....

    Hoffe dass die Rep. nicht allzu teuer wird !
     
  6. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.11.2005
    Man du bist echt nicht zu beneiden !!!
    Aber gib es dem Händler
     
  7. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.02.2004
    Letztens wurde ein Handy von einer Bekannten von mir in Sekt gebadet. Wirklich komplett! Ich hätte nie gedacht, dass das Handy wieder funktionieren würde.
    Ich brachte es zu meinem Nokia Händler und dieser hat es komplett mit Alkohol gereinigt. Kurz darauf funktionierte es wieder.
     
  8. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Da war das Handy ja zweimal besoffen :D Nein, aber Spaß beiseite, das funktioniert wirklich, die Frage ist nur, ob das auch beim MB geht... sind ja doch etliche Komponenten, welche eigentlich gar keine Flüssigkeit abkönnen...
     
  9. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.02.2004
    Ja, da hast Du natürlich recht. Aber generell sagte der Techniker, dass das bei Handys absolut kein Problem ist, wenn diese eine Flüssigkeitsschaden hatten. Nur einfach sofort mit diesem Alkoholspray oder Alkoholflüssigkeit reinigen. Natürlich muss man davor den Akku entnehmen.

    Wünsche cdafunk natürlich, dass sein MB ohne eine kostspielige Reparatur bald wieder läuft.
     
  10. cdafunk

    cdafunk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2006
    So, MacBook ist beim Händler, heute Nachmittag erfahr ich hoffentlich schon mehr. Hm, hoffentlich wird's nicht allzu teuer. :o
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen